suite/chrome/common/help/composer_help.xhtml
author Sebastian Hengst <archaeopteryx@coole-files.de>
Tue, 26 Apr 2016 14:42:03 +0200
changeset 3359 9cde891b3a44b443a74d563d8c11c0582c4c6d4e
parent 1957 5626f0efc5b189353d149947bab5b707162e0dc6
child 3542 58f923f03b3203c5450875d6074c97e40bb74d47
permissions -rw-r--r--
Merge central (v49) and aurora (v48). r=me

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.1//EN"
  "http://www.w3.org/TR/xhtml11/DTD/xhtml11.dtd"[
  <!ENTITY % brandDTD SYSTEM "chrome://branding/locale/brand.dtd" >
  %brandDTD;
]>

<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">
<head>
    <title>Erstellen von Webseiten mittels &brandShortName; Composer</title>
    <link rel="stylesheet" type="text/css" href="helpFileLayout.css" />
</head>
<body>
<h1 id="creating_web_pages_with_mozilla_composer">Webseiten erstellen mit 
  &brandShortName; Composer</h1>

<p>Mittels &brandShortName; Composer ist es m&#246;glich, eigene Webseiten zu
   erstellen und diese im Internet zu publizieren. Man ben&#246;tigt keinerlei
   HTML-Kenntnisse, um den Composer zu bedienen; es ist so einfach wie ein
   Textverarbeitungsprogramm.</p>

<p>Mittels Symbolleisten-Buttons ist es m&#246;glich, Listen, Tabellen, Bilder,
   Verweise zu anderen Seiten, Farben und Schrifteinstellungen einzuf&#252;gen.
   Das Dokument sieht genauso aus, wie es dann im Internet aussehen w&#252;rde.
   Das Dokument wird in allen Webbrowsern und HTML-f&#228;higen E-Mail-Programmen
   gleich aussehen.</p>

<p>Einf&#252;hrung in den <q>&brandShortName;-Composer</q>:</p>
<ul>
    <li>Klick auf das Composer-Symbol in der linken unteren Ecke in jedem
        &brandShortName;-Fensters.</li>
</ul>

<div><img src="images/composer_icon.png" width="128" height="23" alt="" /></div>

<div style="-moz-margin-start: 80px;"><strong>Composer-Symbol</strong></div>

<div class="contentsBox">
    In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#starting_a_new_page">Eine neue Seite erstellen</a></li>
        <li><a href="#formatting_your_web_pages">Formatierung der Webseite</a></li>
        <li><a href="#adding_tables_to_your_web_page">Einf&#252;gen von Tabellen in
            die Webseite</a></li>
        <li><a href="#adding_images_to_your_web_page">Einf&#252;gen von Bildern in die
            Webseite</a></li>
        <li><a href="#setting_page_properties">Setzen von Seiteneinstellungen</a></li>
        <li><a href="#creating_links_in_composer">Erzeugen von Links im Composer</a></li>
        <li><a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Publizieren von Seiten im
            Internet</a></li>
        <li><a href="#composer_preferences">Composer Einstellungen</a></li>
    </ul>
</div>

<h1 id="starting_a_new_page" style="margin-top: 50px;">Eine neue Seite erstellen</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li>
            <a href="#creating_a_new_page">Eine neue Seite erstellen</a>
        </li>
        <li>
            <a href="#saving_and_browsing_your_new_page">Eine neue Seite
            speichern und browsen</a>
        </li>
    </ul>
</div>

<h2 id="creating_a_new_page">Eine neue Seite erstellen</h2>
<p>Der &brandShortName;-Composer ist ein HTML
   (<strong>H</strong>yper<strong>t</strong>ext <strong>M</strong>arkup
   <strong>L</strong>anguage)-Editor, mit dem Sie Webseiten erstellen und
   bearbeiten k&#246;nnen. Der Composer ist ein <em>WYSIWYG</em>
   (<strong>W</strong>hat <strong>Y</strong>ou <strong>S</strong>ee
   <strong>I</strong>s <strong>W</strong>hat <strong>Y</strong>ou
   <strong>G</strong>et - <q>Was Sie sehen, bekommen Sie auch</q>)-Editor.
   Das bedeutet, Sie sehen die Webseite schon w&#228;hrend des Erstellens so, wie
   Sie der Besucher dann sp&#228;ter im Web sehen wird. Weil die meisten der
   grundlegenden HTML-Funktionen &#252;ber Men&#252;s und Symbolleisten verf&#252;gbar
   sind, ist es nicht notwendig, da&#223; Sie HTML beherrschen.</p>
    
<p>Nat&#252;rlich ist es mit dem Composer ebenso m&#246;glich, den HTML-Quelltext
   selbst zu bearbeiten. Um den HTML-Quelltext anzuzeigen oder zu
   bearbeiten, k&#246;nnen Sie einfach das Anzeige-Men&#252; &#246;ffnen und HTML-Quelltext
   w&#228;hlen, oder auf <q>&lt;HTML&gt; Quelle</q> unten im Composer-Fenster
   klicken.</p>
    
<p>Folgen Sie den nachfolgend beschriebenen Schritten, um eine Webseite zu
   erstellen. Nachdem Sie mit einer Seite begonnen haben, k&#246;nnen Sie Text
   genauso wie in einem Textverarbeitungsprogramm eingeben und bearbeiten.</p>
    
<p><strong>Um eine neue Seite aus dem <q>Browser</q> heraus zu erstellen</strong>:</p>
<ul>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Neu...</q>/<q>Composer-Seite</q>.
        Ein Composer-Fenster mit einer leeren Seite wird ge&#246;ffnet.</li>
</ul>

<p><strong>Editieren der Seite welche Sie gerade im Browser betrachten</strong>:</p>
<ul>
    <li>&#246;ffnen Sie im Browserfenster mit der angezeigten Seite das Men&#252;
        <q>Datei</q> und w&#228;hlen Sie <q>Seite bearbeiten</q>. Ein
        Composer-Fenster mit der aktuellen Seite wird ge&#246;ffnet.
    </li>
</ul>

<p><strong>Um eine neue Seite im Composer zu erstellen</strong>:</p>
<ul>
    <li>Klicken Sie auf den <q>Neu</q>-Button in der Symbolleiste.</li>
</ul>

<p><strong>Um mit einer HTML-Datei zu beginnen, die auf Ihrer Festplatte gepeichert ist</strong>:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Fenster</q> den Punkt <q>Composer</q>. Ein
        Composer-Fenster wird ge&#246;ffnet.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>&#246;ffnen</q>. Es erscheint
        eine Dialogbox, welche es ihnen erlaubt HTML-Dateien zu &#246;ffnen.</li>
    <li>Suchen Sie in dieser Dialogbox die Datei, welche Sie bearbeiten m&#246;chten.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie <q>&#246;ffnen</q>, um die Datei im Composer-Fenster anzuzeigen.</li>
</ol>
<p><strong>Um eine Webseite zu bearbeiten</strong>:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem <q>Fenster</q>-Men&#252; den Punkt <q>Browser</q>.</li>
    <li>Rufen Sie eine Webseite auf, indem Sie die Adresse (URL) in die Adresszeile eingeben 
        (z.B. <tt>www.mozilla.org</tt>) und <kbd class="mac">Return</kbd><kbd class="noMac">Enter</kbd>
        dr&#252;cken.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Seite bearbeiten</q>.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Die zuletzt ge&#246;ffneten Seiten k&#246;nnen im Composer 
   einfach im Men&#252; <q>Datei</q> &#252;ber den Eintrag <q>Letze geladene Seiten...</q>
   ge&#246;ffnet werden.</p>
   
<p>[<a href="#starting_a_new_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="saving_and_browsing_your_new_page">Eine neue Seite speichern und browsen</h2>
<p>Der Composer kann Dokumente im HTML- oder <q>Nur-Text</q>-Format
   speichern. Wird das Dokument im HTML-Format gespeichert, bleiben alle
   Formatierungen (z.B. fett, kursiv), Tabellen, Links und Bilder erhalten.
   Beim Speichern im <q>Nur-Text</q>-Format werden alle HTML-Tags entfernt,
   nur der reine Text einer Seite wird gespeichert.</p>

<p>Um ein Dokument als HTML-Datei zu speichern:</p>
<ul>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Speichern</q> oder klicken
        Sie auf den Speichern-Button in der Symbolleiste. 
        <p>Wenn Sie Ihrer Seite noch keinen Titel gegeben haben, fordert Sie
           &brandShortName;-Composer auf, dies nachzuholen. Der Titel einer
           Seite wird im Composer in der Titelzeile angezeigt. Der Seitentitel
           wird auch in der Lesezeichen-Liste angezeigt, wenn f&#252;r die Seite ein
           Lesezeichen angelegt wird.</p>
        <p>Danach geben Sie einen Dateinamen ein und w&#228;hlen den Ort, an dem Sie
           die Datei speichern wollen. Vergewissern Sie sich, da&#223; die
           Erweiterung <q>.html</q> im Dateinamen enthalten ist.</p></li>
</ul>

<p>Um den Dateinamen und den Speicherort einer bestehenden HTML-Datei zu &#228;ndern:</p>
<ul>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Speichern unter</q> und
        legen Sie Dateinamen und Speicherort fest.</li>
</ul>

<p>
   Beim Speichern der Seite im Composer werden alle Teile der Seite (der
   HTML-Teil, Bilder und andere Dateien, wie z.B. Musikdateien und
   Stylesheets) lokal auf Ihrem Rechner abgelegt. Soll nur der HTML-Teil der
   Seite gespeichert werden, m&#252;ssen Sie die Composer-Einstellungen bez&#252;glich
   <q>Speichern von Seiten</q> &#228;ndern. Mehr Informationen finden Sie bei <a
   href="#composer"><q>Composer-Einstellungen - Composer</q></a></p>

<p>Wenn Sie ein Bild mit absoluter Adresse (beginnt mit
   <q><tt>http://</tt></q>) einbinden und eine Internet-Verbindung offen
   ist, werden Sie das Bild auch in der lokalen Version der Seite sehen,
   wenn Sie diese im Composer oder im <q>Browser</q> ansehen. Wird ein
   Bild jedoch mit relativer Adresse (beginnt mit <q><tt>file:///</tt></q>)
   eingebunden, wird dieses in der lokalen Version des Dokuments nicht
   angezeigt.</p>

<p>Um ein Dokument als <q>Nur-Text</q>-Datei zu speichern:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Als Text exportieren</q>.</li>
    <li>Geben Sie einen Dateinamen ein und w&#228;hlen den Ort aus, an dem Sie die
        Datei speichern wollen.</li>
</ol>
<p><strong>Hinweis</strong>: Bilder werden in <q>Nur-Text</q>-Dokumenten nicht angezeigt.</p>
<p><strong>Tipp</strong>: Sie k&#246;nnen im Men&#252; <q>Datei</q> via <q>Zur&#252;ck zu
   letzter gesicherter</q> die zuletzt gespeicherte Version Ihres Dokuments
   wieder herstellen. Alle &#228;nderungen seit der letzten Speicherung gehen
   dadurch verloren.</p>
<p>Seite im <q>Browser</q> anzeigen, um die Links zu testen:</p>

<ul>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Seite im Browser
        anzeigen</q> (oder klicken Sie auf <q>Vorschau</q> in der
        Symbolleiste). Wenn Sie Ihre Seite noch nicht gespeichert haben,
        fordert Sie der Composer auf, Titel, Dateiname und Speicherort
        einzugeben. Das Composer-Fenster bleibt hinter dem Browser-Fenster
        ge&#246;ffnet.
    </li>
</ul>
<p>[<a href="#starting_a_new_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h1 id="formatting_your_web_pages">Webseiten formatieren</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#formatting_paragraphs_headings_and_lists">Abs&#228;tze, 
            &#252;berschriften und Listenformatieren</a></li>
        <li><a href="#working_with_lists">Arbeiten mit Listen</a></li>
        <li><a href="#changing_text_color_style_and_font">Textfarbe, -stil und
            Schriftart &#228;ndern</a></li>
        <li><a href="#removing_or_discontinuing_text_styles">Textstile entfernen
            und beenden</a></li>
        <li><a href="#finding_and_replacing_text">Text suchen und ersetzen</a></li>
        <li><a href="#inserting_horizontal_lines">Horizontale Linien einf&#252;gen</a></li>
        <li><a href="#inserting_special_characters">Sonderzeichen einf&#252;gen</a></li>
        <li><a href="#inserting_html_elements_and_attributes">HTML-Elemente und Attribute 
        einf&#252;gen</a></li>
        <li><a href="#validating_the_html">HTML &#252;berpr&#252;fen</a></li>
        <li><a href="#choosing_the_right_editing_mode">Den richtigen Editiermodus w&#228;hlen</a></li>
    </ul>
</div>

<h2 id="formatting_paragraphs_headings_and_lists">Abs&#228;tze, &#252;berschriften und Listen formatieren</h2>
<p>Um einem Absatz eine bestimmte Formatierung zuzuweisen, befolgen Sie folgende Schritte:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie, um den Cursor dort zu positionieren, wo die Formatierung
        beginnen soll, oder markieren Sie den zu formatierenden Text.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie ein Absatzformat aus dem Ausklappmen&#252; in der Format-Symbolleiste:
        <ul>
            <li><strong><q>Normaler Text</q></strong>: Weist die Standardschriftart
                zu, ohne die Abst&#228;nde vor oder nach dem Absatz zu beeinflussen.</li>
            <li><strong><q>Absatz</q></strong>: F&#252;gt einen Absatz-Tag ein (um einen
                neuen Absatz zu beginnen). Der Absatz enthält R&#228;nder oberhalb
                und unterhalb des Absatzes.</li>
            <li><strong><q>&#252;berschrift 1</q></strong> - <strong><q>&#252;berschrift
                6</q></strong>: Formatiert den Absatz als &#252;berschrift. &#252;berschrift
                1 ist die in der Hierachie am h&#246;chsten stehende, w&#228;hrend
                &#252;berschrift 6 die am niedrigsten stehende &#252;berschrift darstellt.</li>
            <li><strong><q>Adresse</q></strong>: Um eine <q>Signatur</q> zu erstellen, die den Autor
                und die Kontaktperson enth&#228;lt, beispielsweise: <tt>benutzer@beispiel.at</tt>
                <p>Ebenso k&#246;nnen urheberrechtliche Bestimmungen und Erstelldatum angegeben werden.
                Diese Formatierung wird gew&#246;hnlich am unteren Ende einer Webseite unter einer
                horizontalen Linie verwendet. Die Adress-Formatierung wird im <q>Browser</q> kursiv
                dargestellt.</p></li>
            <li><strong><q>Vorformatiert</q></strong>: Diese Formatierung ist
                geeigenet f&#252;r Quelltext-Beispiele, Spalten-Daten und Mail-Texte,
                die in einer Schriftart mit fester Breite angezeigt werden sollen.
                Die meisten Webbrowser entfernen zus&#228;tzliche Leerzeichen,
                Tabulatoren und Abs&#228;tze aus dem normalen Text. Vorformatierter Text
                wird jedoch mit allen Absatzzeichen in Originalformatierung dargestellt.</li>
        </ul>
    </li>
</ol>

<p>Um einen Text als &#252;berschrift zu formatieren:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie zur Positionierung des Cursors auf die Stelle des Textes,
        den Sie formatieren m&#246;chten</li>
    <li>W&#228;hlen Sie ein &#252;berschriftenformat aus dem Ausklappmen&#252; in der
        Format-Symbolleiste, beginnend mit1 (gr&#246;&#223;te) bis 6 (kleinste). W&#228;hlen
        Sie <q>&#252;berschrift 1</q> f&#252;r die Haupt&#252;berschrift, <q>&#252;berschrift 2</q>
        f&#252;r die n&#228;chste Ebene usw.</li>
</ol>
<p>Um ein Listenelement-Format zuzuweisen:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie auf den gew&#252;nschten Platz in der Zeile, welchen Sie
        formatieren m&#246;chten.</li>
    <li>&#214;ffenn Sie das Format-Men&#252; und W&#228;hlen Sie <q>Listen</q>.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie die gew&#252;nschte Listenform:
        <ul>
            <li><strong><q>Ungeordnet</q></strong>: Jedes Element erh&#228;lt einen
                Aufz&#228;hlungspunkt (so wie in dieser Liste).</li>
            <li><strong><q>Nummeriert</q></strong>: Die Elemente werden fortlaufend
                nummeriert.</li>
            <li><strong><q>Term</q></strong> und <strong><q>Definition</q></strong>: Diese 
                beiden Stile werden gemeinsam verwendet und dienen zur Erstellung eines Glossars.
                Mit dem <q>Term</q>-Tag wird das zu erkl&#228;rende Wort definiert, und der
                <q>Definition</q>-Tag kennzeichnet die Erkl&#228;rung. Der Term-Text
                wird linksb&#252;ndig angeordnet, der Definitions-Text wird mit Einzug
                dargestellt.
            </li>
        </ul>
    </li>
</ol>

<p><strong>Tipp</strong>: Die Zuweisung eines Listenstils zu einem Textblock
   kann auch &#252;ber die Buttons <q>Nummeriert</q>
   <img src="images/numbers.gif" alt="" height="21" width="21" /> oder
   <q>Unsortiert</q> <img src="images/bullets.gif" alt="" height="20" width="20" /> 
   in der Format-Symbolleiste erfolgen.</p>

<p>Um das Aussehen der Aufz&#228;hlungssymbole und der Zahlen zu &#228;ndern:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie in die Zeile des Listenelements, das Sie &#228;ndern wollen oder
        markieren Sie mehrere Zeilen der Liste, wenn Sie den Stil der gesamten
        Liste &#228;ndern wollen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format-&gt;Listen</q> den Punkt 
        <q>Listeneigenschaften</q>.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie einen Nummerierungs- oder Aufz&#228;hlungsstil. F&#252;r nummerierte
        Listen k&#246;nnen Sie die Zahl ausw&#228;hlen, mit der begonnen werden soll. F&#252;r
        unsortierte Listen k&#246;nnen Sie das Aufz&#228;hlungszeichen festlegen.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Durch einen Doppelklick auf ein Aufz&#228;hlungszeichen &#246;ffnet Sich
ebenfalls der <q>Listeneigenschaften</q>-Dialog.</p>

<p>Um einen Absatz auszurichten, z.B. linksb&#252;ndig, zentriert oder rechtsb&#252;ndig:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie in den Absatz oder die Zeile, die Sie ausrichten wollen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Ausrichten</q>.
        Dort w&#228;hlen Sie eine der Ausrichtungsoptionen.</li>
</ol>

<p><strong>Hinweis</strong>: Die Ausrichtung ist auch mit Buttons in der Format-Symbolleiste
   m&#246;glich.</p>

<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="working_with_lists">Arbeiten mit Listen</h2>
<p>Um eine Liste zu beenden und normalen Text weiterzuschreiben:</p>
<ul>
    <li>Klicken Sie, um den Cursor am Ende des letzten Listenelements zu
        platzieren und dr&#252;cken Sie 2x <kbd class="mac">Return</kbd>
		<kbd class="noMac">Enter</kbd>.</li>
</ul>

<p>Um ein oder mehrere Elemente einer Liste in normalen Text umzuwandeln:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie, um den Cursor in einem Listenelement zu platzieren, oder
        markieren Sie die gew&#252;nschten Listenelemente.</li>
    <li>Klicken Sie bei einer nummerierten Liste auf den Button
        <q>Nummerierte Liste</q> in der Symbolleiste bzw. auf den Button
        <q>Unsortierte Liste</q> bei einer ebensolchen.</li>
</ol>

<p>Um einger&#252;ckten Text unter einem Listenelement einzuf&#252;gen:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie in das Listenelement, um den Cursor zu platzieren.</li>
    <li>Dr&#252;cken Sie <kbd>Umschalt</kbd>+<kbd class="mac">Return</kbd>
		<kbd class="noMac">Enter</kbd>, um den h&#228;ngenden Einzug zu erzeugen.</li>
    <li>Geben Sie den Text mit Einzug ein.</li>
    <li>Dr&#252;cken Sie <kbd>Umschalt</kbd>+<kbd class="mac">Return</kbd>
        <kbd class="noMac">Enter</kbd>, um einen weiteren Absatz mit Einzug zu
        beginnen, oder <kbd>Enter</kbd> zur Erstellung eines neues Listenelements.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Sie k&#246;nnen den Einzug von Listenelementen vergr&#246;&#223;ern oder
   verkleinern, indem Sie auf den <q>Einzug vergr&#246;&#223;ern</q>-Button bzw.
   auf dem <q>Einzug verkleinern</q>-Button klicken. Alternativ k&#246;nnen
   Sie die <kbd>TAB</kbd>-Taste dr&#252;cken, um den Einzug zu vergr&#246;&#223;ern bzw. die
   <kbd>Umschalt</kbd>- und <kbd>TAB</kbd>-Taste gleichzeitig, um den Einzug zu verkleinern.</p>

<p>Um zwei benachbarte Listen zu vereinigen:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie die zu vereinigenden Listen. Vergewissern Sie sich, da&#223;
        Sie alle Elemente der zu vereinigenden Listen markiert haben. Text
        zwischen den Listen wird ebenfalls Teil der vereinigten Liste.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Buttons <q>Unsortierte Liste</q> oder
        <q>Nummerierte Liste</q> in der Format-Symbolleiste.</li>
</ol>

<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="changing_text_color_style_and_font">Textfarbe, Schriftschnitt und Schriftart &#228;ndern</h2>
<p>Um die Textfarbe, den Schriftschnitt oder die Schriftart eines bestimmten Textes zu &#228;ndern:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie den Text, den Sie formatieren m&#246;chten.</li>
    <li>&#246;ffnen Sie das Men&#252; <q>Format</q> und w&#228;hlen Sie:
        <ul>
            <li><strong>Schriftart</strong>: Mit dieser Einstellung w&#228;hlen Sie eine
                Schriftart. Um eine durch den Webbrowser des Lesers festgelegte
                Schriftart zu verwenden, w&#228;hlen Sie <q>Variable Breite</q>
                oder <q>FesteBreite</q>. 
                <p><strong>Hinweis</strong>: Die Schriftarten Helvetica,
                   Arial, Times und Courier zum Beispiel sehen im Gro&#223;en und Ganzen
                   immer gleich aus, egal auf welchem Computersystem Sie dargestellt
                   werden. Wenn Sie eine andere Schriftart verwenden, besteht die
                   Gefahr, da&#223; Ihre Webseite auf einem anderen Computersystem ganz
                   anders aussieht, weil die Schriftart dort vielleicht nicht
                   vorhanden ist oder anders dargestellt wird.</p></li>
            <li><strong>Gr&#246;&#223;e</strong>: Mit dieser Einstellung legen Sie die
                <em>relative</em> Schriftgr&#246;&#223;e fest, oder w&#228;hlen eine Option, um die
                Schrift zu vergr&#246;&#223;ern oder zu verkleinern (relativ zum umgebenden
                Text).</li>
            <li><strong>Schriftschnitt</strong>: Mit dieser Einstellung weisen Sie
                den Schriftschnitt zu, beispielsweise kursiv, fett oder
                unterstrichen. Oder Sie weisen einen Stil basierend auf der
                Dokumentstruktur zu (z.B.<q>Code</q>).</li>
            <li><strong>Textfarbe</strong>: W&#228;hlen Sie mit der Auswahlpalette eine
                Farbe. Wenn Sie mit den HTML-Farbcodes vertraut sind, k&#246;nnen Sie
                auch direkt den Farbcode oder den Farbnamen (z.B. <q>blue</q>)
                eingeben.</li>
        </ul>
    </li>
</ol>
<p>Hintergrundfarbe des Dokuments &#228;ndern:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie irgendwo auf die Seite.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Hintergrundfarbe-Button in der Symbolleiste.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie die gew&#252;nschte Farbe im Hintergrundfarbe-Dialog aus.</li>
    <li>Klicken Sie nun OK.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Um die Textfarbe schnell auf die zuletzt
   verwendete Farbe zu &#228;ndern, markieren Sie den Text, halten
   <q>Umschalten</q> gedr&#252;ckt und Klicken auf das Farb-Auswahlwerkzeug.
   Dies ist n&#252;tzlich, wenn Sie eine bestimmte Farbe f&#252;r einzelne Zeilen
   verwenden wollen.</p>
<p>Ebenso kann die Hintergrundfarbe gesetzt werden, oder ein Bild als
   Seitenhintergrund verwendet werden. Siehe dazu <a href=
   "#setting_page_colors_and_backgrounds">Seitenfarben und Hintergr&#252;nde
   festlegen</a>.</p>
    
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="removing_or_discontinuing_text_styles">Textstile entfernen und unterbrechen</h2>
    
<p>Um alle Textstile und Schriftschnitte (fett, kursiv usw.) vom markierten Text zu entfernen:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie den gew&#252;nschten Text.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Alle Textstile entfernen</q>.</li>
    <li>Setzen Sie die Texteingabe fort.</li>
</ol>
    
<p>Um Text ohne Textstile weiter einzugeben:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie die Textstile
        unterbrechen wollen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Textstile
        unterbrechen</q>.</li>
    <li>Setzen Sie die Texteingabe fort.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="finding_and_replacing_text">Text suchen und ersetzen</h2>
<p>Um Text auf der aktuellen Seite zu finden:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, ab der die Suche beginnen soll.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span>
        <span class="mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Suchen und
        Ersetzen</q>. Der <q>Suchen und Ersetzen</q>-Dialog erscheint.</li>
    <li>Geben Sie den zu suchenden Text in das Feld <q>Suchen nach:</q>
        ein. Um die Suche einzugrenzen, k&#246;nnen Sie eine der folgenden Optionen
        verwenden: 
    <ul>
        <li><strong>Gro&#223;-/Kleinschreibung ber&#252;cksichtigen</strong>: Um
                sicherzustellen, da&#223; die Gro&#223;-/Kleinschreibung bei der Suche
                ber&#252;cksichtigt wird. Wenn diese Option nicht gew&#228;hlt wird, findet
                die Suche sowohl gro&#223;- als auch kleingeschriebenen Text.</li>
        <li><strong>Bei Dokumentende wieder von vorne beginnen</strong>: Um die
                Suche bis zum Ende des Dokuments zu f&#252;hren, und dann am
                Dokumentanfang bzw. -ende neu zu beginnen, abh&#228;ngig von der
                n&#228;chsten Einstellung.</li>
        <li><strong>R&#252;ckw&#228;rts suchen</strong>: Um vom Startpunkt r&#252;ckw&#228;rts bis
                zum Dokumentbeginn zu suchen.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf <q>N&#228;chstes suchen</q>, um die Suche zu beginnen.
        Wenn der Composer die erste Fundstelle anzeigt, klicken Sie auf
        <q>N&#228;chstes suchen</q>, um das n&#228;chste Vorkommen des Suchbegriffs
        zu finden.</li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Schliessen</q>, um die Suche zu beenden.</li>
</ol>

<p>Um Text in der aktuellen Seite zu suchen und zu ersetzen:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie mit Suchen/Ersetzen
        beginnen wollen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span>
        <span class="mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Suchen und Ersetzen</q>.
        Die <q>Suchen und Ersetzen</q>-Dialogbox erscheint.</li>
    <li>Geben Sie den zu suchenden Text und den Text, mit dem dieser ersetzt
        werden soll ein.</li>
    <li>Um die Suche einzuschr&#228;nken, kann eine der folgenden Optionen verwendet
        werden: 
    <ul>
        <li><strong>Gro&#223;-/Kleinschreibung ber&#252;cksichtigen</strong>: Um
                festzulegen, ob in der Suche Gro&#223;- und Kleinschreibung beachtet
                werden. Wenn diese Option nicht gew&#228;hlt wird, findet die Suche
                sowohl gro&#223;- als auch kleingeschriebenen Text.</li>
        <li><strong>Bei Dokumentende wieder von vorne beginnen</strong>: Um die
                Suche bis zum Ende des Dokuments zu f&#252;hren, und dann am
                Dokumentanfang bzw. -ende neu zu beginnen, abh&#228;ngig von der
                n&#228;chsten Einstellung.</li>
        <li><strong>R&#252;ckw&#228;rts suchen</strong>: Um vom Startpunkt r&#252;ckw&#228;rts bis
                zum Dokumentbeginn zu suchen.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf <q>N&#228;chstes suchen</q> um die Suche zu beginnen.
        Der Composer markiert das n&#228;chste Vorkommen des Suchbegriffs.</li>
    <li>Klicken Sie <q>Ersetzen</q>, um den n&#228;chsten gefundenen Text zu
        ersetzen. <q>Alles Ersetzen</q> ersetzt jedes Vorkommen im
        Dokument mit dem Ersatztext.</li>
    <li>Klicken Sie <q>Schliessen</q>, wenn Sie Suchen &amp; Ersetzen
        beenden wollen.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="inserting_horizontal_lines">Horizontale Linien einf&#252;gen</h2>
<p>Horizontale Linien werden gew&#246;hnlich verwendet, um unterschiedliche
   Textteile optisch von einander zu trennen. Um eine horizontale Linie
   (auch <em>rule</em> genannt) auf Ihrer Seite einzuf&#252;gen, folgen Sie den
   unten angef&#252;hrten Schritten:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie die horizontale Linie
        platzieren m&#246;chten.</li>
    <li>Klicken Sie den Button <q>H. Linie</q> in der Symbolleiste 
      oder w&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den
        Punkt <q>Horizontale Linie</q>.</li>
</ol>
    
<h3 id="setting_horizontal_line_properties">Eigenschaften der horizontalen Linie festlegen</h3>
<p>Sie k&#246;nnen H&#246;he, Breite, Ausrichtung und Schatten festlegen:</p>
<ol>
    <li>Durch Doppelklicken auf die horizontale Linie wird die Dialogbox mit
        den Eigenschaften der Linie angezeigt.</li>
    <li>Sie k&#246;nnen folgende Einstellungen w&#228;hlen:</li>
    <li>
    <ul>
        <li><strong>Breite</strong>: W&#228;hlen Sie eine Einheit (Prozent oder
            Pixel) und geben Sie eine Zahl f&#252;r die gew&#252;nschte Breite ein.</li>
        <li><strong>H&#246;he</strong>: Geben Sie eine Zahl f&#252;r die H&#246;he der Linie
            in Pixel ein.</li>
        <li><strong>3D-Schatten</strong>: Um einen r&#228;umlichen Effekt durch
            einen Schatten hinzuzuf&#252;gen.</li>
        <li><strong>Ausrichtung</strong>: Legen Sie fest, wie die Linie
            ausgerichtet sein soll (link, rechts, zentriert).</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie <q>Als Standard verwenden</q>, um zuk&#252;nftige
        horizontale Linien automatisch mit diesen von Ihnen festgelegten
        Einstellungen zu erzeugen.</li>
    <li>Um die Eigenschaften der Linie manuell zu &#228;ndern, klicken Sie auf
        <q>Erweitert...</q>. F&#252;r Details siehe Abschnitt <a href=
        "#using_the_advanced_property_editor">Dialog <q>Erweiterte
        Einstellungen</q></a>.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Sie k&#246;nnen aus dem Men&#252; <q>Ansicht</q> den 
   Punkt <q>HTML Tags</q> w&#228;hlen, um alle HTML-Tags in gelben
   K&#228;stchen anzuzeigen. Durch Doppelklicken eines gelben K&#228;stchens &#246;ffnet
   sich der <a href="#using_the_advanced_property_editor"><q>Erweiterte
   Einstellungen</q></a>-Dialog.</p>
   
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="inserting_special_characters">Sonderzeichen einf&#252;gen</h2>
<p>Um Sonderzeichen wie z.B. Akzente, Copyright und W&#228;hrungssymbole einzuf&#252;gen:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie das Sonderzeichen
        einf&#252;gen m&#246;chten.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt <q>Schriftzeichen
        und Symbole</q>. Die Dialogbox <q>Zeichen einf&#252;gen</q> wird ge&#246;ffnet.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie eine Zeichen-Kategorie.</li>
    <li>
    <ul>
        <li>Um einen Akzent f&#252;r Gro&#223;- oder Kleinbuchstaben einzuf&#252;gen, w&#228;hlen
            Sie einen Buchstaben aus der Liste und w&#228;hlen Sie den Akzent aus
            der Liste daneben. (<strong>Hinweis</strong>: Nicht alle Buchstaben
            haben Akzente zur Verf&#252;gung.) W&#228;hlen Sie <q>&#252;bliche
            Symbole</q> um Zeichen wie Copyright oder Br&#252;che einzuf&#252;gen.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>W&#228;hlen Sie das einzuf&#252;gende Zeichen aus der Auswahlbox <q>Zeichen</q>.</li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Einf&#252;gen</q>. 
        <p>W&#228;rend Sie weiter an der Seite arbeiten, kann die Zeichen-Dialogbox
           ge&#246;ffnet bleiben, f&#252;r den Fall, da&#223; Sie diese sp&#228;ter nochmal
           verwenden wollen.</p></li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Schliessen</q>, um die Dialogbox zu schliessen.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="inserting_html_elements_and_attributes">HTML-Elemente und -Attribute einf&#252;gen</h2>
<p>Wenn Sie mit HTML-Quellcode umgehen k&#246;nnen, ist es m&#246;glich, zus&#228;tzliche
   Tags, Stilattribute und JavaScript-Code in Ihre Seite einzuf&#252;gen. Wenn
   Sie sich nicht sicher sind, ver&#228;ndern Sie am besten nichts. Um mit
   HTML-Code zu arbeiten, verwenden Sie eine der folgenden Methoden:</p>
<ul>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie HTML-Code einf&#252;gen
        m&#246;chten und w&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt
        <q>HTML</q>. Geben Sie in der HTML-Dialogbox HTML-Code und Text
        ein und klicken Sie <q>Einf&#252;gen</q>, um den HTML-Code in die Seite
        einzuf&#252;gen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie ein Element, wie z.B. eine Tabelle, einen Anker, ein Bild,
        einen Link oder eine horizontale Linie. Doppelklicken Sie das Element,
        um den zugeh&#246;rigen Eigenschaften-Dialog zu &#246;ffnen. Klicken Sie
        <q>Erweitert...</q> um den Dialog <q>Erweiterte
        Einstellungen</q> zu &#246;ffnen. Sie k&#246;nnen den Dialog <q>Erweiterte
        Einstellungen</q> benutzen, um Attribute, JavaScript und CSS zu
        Objekten hinzuzuf&#252;gen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Anzeige</q> den Punkt
        <q>HTML-Quelle</q> oder klicken Sie auf den Register
        <q>HTML-Quelle</q> in der Editiermodus-Symbolleiste im unteren
        Bereich des Composerfensters. (Wenn Sie die Editiermodus-Symbolleiste
        nicht sehen, w&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Anzeige</q> den Punkt
        <q>Anzeigen/Verstecken</q> und &#252;berpr&#252;fen dort, ob die
        Editiermodus-Symbolleiste ein H&#228;kchen hat.)</li>
</ul>

<h3 id="using_the_advanced_property_editor">Der Dialog <q>Erweiterte Einstellungen</q></h3>
<p>Um bestimmten Objekten (Tabellen, Bilder, horizontale Linien, ...)
   HTML-Attribute und JavaScript hinzuzuf&#252;gen, k&#246;nnen Sie den Dialog
   <q>Erweiterte Einstellungen</q> verwenden.</p>

<p><strong>Hinweis</strong>: Solange Sie sich nicht wirklich sicher sind,
   was das Hinzuf&#252;gen, L&#246;schen und &#228;ndern von HTML-Attributen und ihrer
   zugeh&#246;rigen Werte bewirkt, sollten Sie solche Operationen lieber
   unterlassen.</p>

<p>Falls Sie den Dialog <q>Erweiterte Einstellungen</q> nicht vor sich sehen, befolgen Sie 
folgende Schritte:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Anzeige</q> den Punkt <q>HTML Tags</q> oder 
        aus der Editiermodus-Symbolleiste.</li>
    <li>Doppelklicken Sie auf das Objekt, welches Sie bearbeiten m&#246;chten um
        dessen Eigenschaften-Dialog aufzurufen.</li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Erweiterte Einstellungen</q> um den
        <q>Erweiterte Einstellungen</q>-Editor des Objekts zu &#246;ffnen. Der
        Dialog <q>Erweiterte Einstellungen</q> hat drei Tabs, von denen
        jeder einzelne bestimmte Eigenschaften des selektierten Objekts
        auflistet: 
    <ul>
        <li><strong>HTML Attribute</strong>: Klicken Sie auf diesen Tab, um
            zus&#228;tzliche HTML-Attribute anzuzeigen oder einzugeben.</li>
        <li><strong>Inline Stile (CSS)</strong>: Klicken Sie auf dieses Tab um
            zus&#228;tzliche CSS- (<strong>C</strong>ascading <strong>S</strong>tyle
            <strong>S</strong>heet) Eigenschaften anzuzeigen oder hinzuzuf&#252;gen.
            Wenn Sie mehr Informationen bez&#252;glich CSS-Styles im Composer
            erhalten m&#246;chten, sehen Sie bei <a href="#composer"><q>Composer
            Einstellungen - Composer</q></a> nach.</li>
        <li><strong>JavaScript Ereignisse</strong>: Um JavaScript-Ereignisse
            einzugeben oder anzuzeigen.</li>
    </ul>
    </li>
    
    <li>Um eine Eigenschaft oder ein Attribut auf einem der drei Tabs zu
        bearbeiten, markieren Sie das zu bearbeitende Attribut. Sie k&#246;nnen dann
        den Namen und den Wert des Attributs in den Attribut- und Wertfeldern
        am unteren Rand der Dialogbox eingeben oder ver&#228;ndern. Um ein neues
        Attribut einzuf&#252;gen, geben Sie den Namen ins Attribut-Feld am unteren
        Rand ein. Das Attribut wird automatisch eingef&#252;gt, sobald Sie ins
        Wert-Feld klicken. Um ein Attribut zu l&#246;schen, w&#228;hlen Sie es in der
        Liste und klicken anschliessend auf <q>Entfernen</q>. 
        <p><strong>Hinweis</strong>: Notwendige Attribute werden in der
           Attributliste hervorgehoben dargestellt.</p></li>
    <li>Klicken Sie auf <q>OK</q>, um die &#228;nderungen in den
        <q>Erweiterten Einstellungen</q> zu best&#228;tigen.</li>
    <li>Klicken Sie noch einmal auf <q>OK</q>, um den Eigenschaften-Dialog
        zu schliessen.</li>
</ol>
<p>Der Composer setzt automatisch Anf&#252;hrungszeichen um jeden Attribut-Text.</p>

<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="validating_the_html">HTML &#252;berpr&#252;fen</h2>
<p>Bevor Sie Ihr Dokument auf einem Webserver ver&#246;ffentlichen, sollten Sie die
   HTML-Formatierung &#252;berpr&#252;fen, um sicherzustellen, da&#223; es den Webstandards 
   entspricht. Dokumente, die aus g&#252;ltigem HTML bestehen, werden beim Betrachten mit 
   verschiedenen Webbrowsern weniger Probleme hervorrufen. Eine rein visuelle Kontrolle im 
   <q>Browser</q> stellt nicht sicher, da&#223; das Dokument auch von anderen Webbrowsern 
   korrekt angezeigt wird.</p>
<p>Der Composer bietet einen komfortablen Weg, um sicherzustellen, da&#223; das
   Dokument den HTML-Standards des W3C (World Wide Web Consortium)
   entspricht. Der Composer verwendet den W3C HTML Validation Service, der
   die HTML-Struktur des Dokuments auf Richtigkeit nach dem HTML 4.01
   Standard &#252;berpr&#252;ft und Informationen zur Behebung von Fehlern bietet.</p>
<p><strong>Hinweis</strong>: Um dieses Feature zu nutzen, mu&#223; eine
   Internet-Verbindung bestehen.</p>
<p>Um die HTML-Struktur eines Dokumentes zu &#252;berpr&#252;fen:</p>
<ol>
    <li>&#246;ffnen Sie das Tools-Men&#252; und w&#228;hlen Sie <q>HTML &#252;berpr&#252;fen</q>.
        Wurden seit dem letzten Speichervorgang das Dokument ver&#228;ndert, fragt
        der Composer, ob man diese vorher speichern m&#246;chte, bevor man
        fortf&#228;hrt.</li>
    <li>Sobald die W3C HTML-&#220;berpr&#252;fungsseite angezeigt wird, klicken Sie auf
        <q>Browser</q> und w&#228;hlen Sie das zu &#252;berpr&#252;fende Dokument.</li>
    <li>Klicken Sie nun auf <q>Check</q>.</li>
</ol>
<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="choosing_the_right_editing_mode">Den richtigen Editiermodus w&#228;hlen</h2>
<p>Im Normalfall ist es nicht notwendig, den Standard-Editiermodus zu
   &#228;ndern. Sollten Sie jedoch mit dem HTML-Quellcode eines Dokumentes
   arbeiten wollen, ist es notwendig, den Editiermodus zu wechseln. Der
   Composer bietet Ihnen einen schnellen Wechsel zwischen 4 Editiermodi oder
   Ansichten an. Jeder Editiermodus erlaubt Ihnen ein Weiterarbeiten am
   Dokument, zeigt aber einen unterschiedlichen Umfang von HTML-Tags (und
   Tag-Icons).</p>
<p>Bevor Sie einen Editiermodus w&#228;hlen:</p>
<ul>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Ansicht</q> den Punkt
        <q>Anzeigen/Verstecken</q> und setzen Sie ein H&#228;kchen neben
        <q>Editiermodus-Symbolleiste</q>.</li>
</ul>
<p>Die Editiermodus-Symbolleiste hat 4 Tabs:</p>
<ul>
    <li><strong>Normal</strong>: Das ist der WYSIWYG-Editiermodus, bei dem das
        Dokument so angezeigt wird, wie es sp&#228;ter aussehen wird. In diesem
        Modus werden Tabellenr&#228;nder angezeigt und Anker sind sichtbar. Alle
        anderen HTML-Tags werden versteckt.</li>
    <li><strong>Alle Tags anzeigen</strong>: Tabellenr&#228;nder und alle
        HTML-Tag-Icons werden angezeigt.</li>
    <li><strong>&lt;HTML&gt; Quelle</strong>: HTML-Quelltext wird unformatiert
        angezeigt und kann beliebig editiert werden. Wenn das Dokument
        gespeichert wird, wird automatisch der Normal-Modus eingestellt.</li>
    <li><strong>Vorschau</strong>: W&#228;hlen Sie diesen Modus, um das Dokument
        genau so zu sehen und zu bearbeiten, wie es im Browser-Fenster
        erscheinen w&#252;rde, au&#223;er da&#223; Links und JavaScript-Funktionen nicht aktiv
        sind.</li>
</ul>
<p><strong>Hinweis</strong>: JavaScript-Funktionen, Frames, Links, und animierte 
   GIF-Dateien sind in keinem Editiermodus aktiv. Klicken Sie auf
   den <q>Vorschau</q>-Button in der Bearbeitungs-Symbolleiste, um
   diese Elemente aktiv anzuzeigen. Dadurch wird das Dokument in ein
   Browser-Fenster geladen.</p>

<p>[<a href="#formatting_your_web_pages">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h1 id="adding_tables_to_your_web_page">Einf&#252;gen von Tabellen in die Webseite</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#inserting_a_table">Tabellen einf&#252;gen</a></li>
        <li><a href="#changing_a_tables_properties">Tabelleneigenschaften&#228;ndern</a></li>
        <li><a href="#adding_and_deleting_rows_columns_and_cells">Zeilen, Spalten und Zellen 
            einf&#252;gen und l&#246;schen</a></li>
        <li><a href="#selecting_table_elements">Tabellen-Elemente selektieren</a></li>
        <li><a href="#moving_copying_and_deleting_tables">Tabellen verschieben, kopieren 
        und l&#246;schen</a></li>
        <li><a href="#converting_text_into_a_table">Text in eine Tabelle umwandeln</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h2 id="inserting_a_table">Tabellen einf&#252;gen</h2>
<p>Tabellen sind n&#252;tzlich, um Text, Bilder und Daten in Zeilen und Spalten
   anzuordnen und geh&#246;ren zu den wichtigsten Werkzeugen des Webdesigners. Um
   eine Tabelle einzuf&#252;gen:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie die Tabelle einf&#252;gen
        m&#246;chten.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Tabellen-Button <img src="images/table.gif" alt=""
        height="26" width="25" /> in der Bearbeitungssymbolleiste. Der Dialog
        <q>Tabelle einf&#252;gen</q> erscheint.</li>
    <li>Geben Sie die gew&#252;nschte Anzahl Spalten und Zeilen ein. 
    <ul>
        <li>(Optional) Geben Sie einen Wert f&#252;r die Tabellenbreite ein, und
            w&#228;hlen Sie zwischen Pixel oder Prozent der Fensterbreite.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Geben Sie einen Wert f&#252;r die Breite des Randes (in Pixel) ein; w&#228;hlen
        Sie Null f&#252;r keinen Rand. 
        <p><strong>Hinweis</strong>: Der Composer verwendet zur Erleichterung
           der Bearbeitung eine rot punktierte Linie, um eine Tabelle ohne Rand
           anzuzeigen. Diese rote Linie verschwindet, wenn die Seite in einem
           Webbrowser angezeigt wird.</p>
    </li>
    <li>Klicken Sie <q>Erweiterte Einstellungen</q>, um zus&#228;tzliche
        Tabellen-Attribute oder JavaScript einzuf&#252;gen. Der <a href=
        "#using_the_advanced_property_editor">Dialog <q>Erweiterte
        Einstellungen</q></a> wird angezeigt.</li>
    <li>Klicken Sie auf OK um Ihre Einstellungen zu best&#228;tigen und die neue
        Tabelle zu erzeugen.</li>
</ol>
<p>Um die erweiterten Einstellungen einer neuen Tabelle zu &#228;ndern, siehe <a
href="#changing_a_tables_properties">Tabelleneigenschaften &#228;ndern</a>.</p>
<p><strong>Tipp</strong>: Um eine Tabelle innerhalb einer Tabelle zu
   erzeugen, w&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt
   <q>Tabelle</q>.</p>

<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="changing_a_tables_properties">Tabelleneigenschaften &#228;ndern</h2>

<p>In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Tabelleneigenschaften
   bearbeitet werden, ebenso wie die Eigenschaften von Spalten, Zeilen und
   einzelnen Zellen innerhalb einer Tabelle. Wenn Sie den Dialog
   <q>Tabelleneigenschaften</q> nicht vor sich haben, befolgen Sie die
   folgenden Schritte:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie die Tabelle, oder klicken Sie in die Tabelle.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Button <q>Tabelle</q> <img src="images/table.gif"
    alt="" height="26" width="25" /> in der Symbolleiste, oder w&#228;hlen Sie
    im Men&#252; <q>Tabelle</q> den Punkt <q>Tabelleneigenschaften</q>. 
    Der Dialog <q>Tabelleneigenschaften</q> besteht aus zwei Tabs: Tabelle und
    Zellen</li>
    <li>Klicken Sie auf den Tab <q>Tabelle</q>, um folgende Eigenschaften festzulegen:
    <ul>
        <li><strong><q>Gr&#246;&#223;e</q></strong>: Hier wird die Anzahl der Zeilen
            und Spalten festgelegt. Geben Sie die Gr&#246;&#223;e der Tabellenbreite ein
            und w&#228;hlen Sie anschliessend <q>% des Fensters</q> oder
            <q>Pixel</q>. Wenn Sie eine Breite in Prozent festlegen, pa&#223;t
            sich die Gr&#246;&#223;e der Tabelle jeder &#228;nderung der Fensterbreite des
            Composer- oder Browserfensters an.</li>
        <li><strong><q>R&#228;nder und Abst&#228;nde</q></strong>: Hier wird die
            Breite des Randes, der Abstand zwischen den Zellen und der Abstand
            zwischen Zellinhalt und Zelle festgelegt, alle in Pixel. 
            <p><strong>Hinweis</strong>: Der Composer verwendet zur
               Erleichterung der Bearbeitung eine rot punktierte Linie, um eine
               Tabelle ohne Rand anzuzeigen. Diese rote Linie verschwindet, wenn
               die Seite in einem Webbrowser angezeigt wird.</p></li>
        <li><strong><q>Tabellen-Ausrichtung</q></strong>: Hier legen Sie
            die Ausrichtung der Tabelle innerhalb der Seite fest. W&#228;hlen Sie
            eine Option aus dem Ausklappmen&#252;.</li>
        <li><strong><q>Titel</q></strong>: W&#228;hlen Sie die Platzierung des
            Tabellen-Titels aus dem Ausklappmen&#252;.</li>
        <li><strong><q>Hintergrundfarbe</q></strong>: W&#228;hlen Sie eine
            Farbe oder belassen Sie die Einstellung <q>Transparent</q>.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Um die erweiterten Einstellungen oder JavaScript-Ereignisse zu &#228;ndern,
        siehe <a href="#using_the_advanced_property_editor">Erweiterte Einstellungen</a>.</li>
    <li>Klicken Sie <q>Anwenden</q>, um eine Vorschau zu erhalten, ohne
        den Dialog zu schliessen, oder klicken Sie <q>OK</q>, um die
        Einstellungen zu &#252;bernehmen.</li>
</ol>
<p>Um die Eigenschaften einer oder mehrerer Zellen anzuzeigen, zu &#228;ndern oder hinzuzuf&#252;gen:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie die Zeile, Spalte oder Zelle und w&#228;hlen Sie im Men&#252;
        <q>Tabelle</q> den Punkt <q>Tabelleneigenschaften</q>. Der
        Dialog <q>Tabelleneigenschaften</q> erscheint.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Tab <q>Zellen</q>, um folgende Eigenschaften
        zu &#228;ndern: 
    <ul>
        <li><strong>Auswahl</strong>: W&#228;hlen Sie Zeile, Spalte oder Zelle aus
            der Auswahlliste. Klicken Sie <q>N&#228;chste</q> und
            <q>Vorherige</q>, um sich durch die Tabelle zu bewegen.</li>
        <li><strong>Gr&#246;&#223;e</strong>: Geben Sie eine Zahl f&#252;r die H&#246;he und Breite
            ein und w&#228;hlen Sie anschliessend <q>% der Tabelle</q> oder <q>Pixel</q>.</li>
        <li><strong>Inhalt ausrichten</strong>: W&#228;hlen Sie eine horizontale
            oder vertikale Ausrichtung f&#252;r den Text oder die Daten innerhalb
            der Tabelle.</li>
        <li><strong>Zellenstil</strong>: W&#228;hlen Sie <q>&#252;berschrift</q> f&#252;r
            Spalten- oder Zeilen&#252;berschriften. Diese werden fett und zentriert
            dargestellt. F&#252;r allen anderen Inhalte w&#228;hlen Sie
            <q>Normal</q>.</li>
        <li><strong>Textumbruch</strong>: W&#228;hlen Sie <q>Nicht
            umbrechen</q>, wenn Sie einen Zeilenumbruch verhindern wollen,
            bis Sie ein Return-Zeichen eingeben. Um Zeilenumbr&#252;che zu erlauben,
            w&#228;hlen Sie <q>Umbrechen</q>.</li>
        <li><strong>Hintergrundfarbe</strong>: W&#228;hlen Sie eine Farbe oder belassen 
            Sie die Einstellung <q>Transparent</q>. 
            <p><strong>Hinweis</strong>: Um HTML-Attribute und JavaScript hinzuzuf&#252;gen,
               klicken Sie auf <q>Erweiterte Eigenschaften</q>, um den <a 
               href="#using_the_advanced_property_editor"><q>Dialog Erweiterte Eigenschaften</q>
               </a> aufzurufen.</p></li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Anwenden</q>, um eine Vorschau der &#228;nderungen
        zur erhalten, ohne den Dialog zu schliessen, oder klicken Sie auf
        <q>OK</q>, um die &#228;nderungen zu &#252;bernehmen.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Um die Text- oder Hintergrundfarbe einer oder
   mehrere Zellen oder der ganzen Tabelle zu &#228;ndern, markieren Sie die
   gew&#252;nschten Zellen oder klicken Sie beliebig in die Tabelle, und klicken
   Sie anschliessend auf die Farbk&#228;stchen f&#252;r Text- bzw. Hintergrundfarbe in
   der Format-Symbolleiste.</p>
<p><strong>Tipp</strong>: Um Zellen die zuletzt gew&#228;hlte Farbe zuzuweisen,
   markieren Sie die gew&#252;nschten Zellen, halten Sie die Umschalt-Taste
   gedr&#252;ckt und klicken Sie auf die Farbk&#228;stchen f&#252;r Text- bzw.
   Hintergrundfarbe in der Format-Symbolleiste.</p>

<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="adding_and_deleting_rows_columns_and_cells">Zeilen, Spalten und Zellen einf&#252;gen und 
l&#246;schen</h2>
<p>Mit dem Composer ist es einfach, eine oder mehrere Zellen einzuf&#252;gen oder
   zu l&#246;schen. Zus&#228;tzlich gibt es Optionen, mit denen sichergestellt werden
   kann, da&#223; die rechteckige Struktur der Tabelle w&#228;hrend der Bearbeitung
   erhalten bleibt.</p>
<p>Um Zeilen, Spalten und Zellen einzuf&#252;gen:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, and der Sie die Zelle(n) einf&#252;gen
        wollen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q> den Punkt <q>Einf&#252;gen</q>.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie eine der Zellanordnungen oder f&#252;gen Sie eine Tabelle in eine
        Zelle ein.</li>
</ol>
<p>Um Zeilen, Spalten und Zellen zu l&#246;schen:</p>
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor in die Spalte oder Zeile, die Sie l&#246;schen wollen,
        oder markieren Sie die zu l&#246;schenden Zellen mit der Maus. Durch
        gleichzeitiges Dr&#252;cken der <kbd class="noMac">Strg</kbd>
		<kbd class="mac">Cmd</kbd>-Taste k&#246;nnen auch nicht zusammenh&#228;ngende
        Zellen markiert werden.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q> den Punkt <q>L&#246;schen</q>.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie den Eintrag, den Sie l&#246;schen m&#246;chten.</li>
</ol>

<p>Um eine Zelle mit ihrer rechten Nachbarzelle zu verbinden:</p>
<ul>
    <li>Klicken Sie in die linke Zelle und w&#228;hlen Sie im Men&#252;
        <q>Tabelle</q> dne Punkt <q>Verbinden mit rechter Zelle</q>.</li>
</ul>
<p>Um zusammenh&#228;ngende Zellbereiche zu verbinden:</p>
<ul>
    <li>Markieren Sie die zu verbindenden Zellen mit der Maus.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q> den Punkt <q>Gew&#228;hlte Zellen
        verbinden</q>.</li>
</ul>
<p>Um eine vereinigte Zelle wieder zu teilen:</p>
<ul>
    <li>Klicken Sie in die Zelle und w&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q> den
        Punkt <q>Zelle teilen</q>. Der Inhalt der urspr&#252;nglichen Zelle
        bleibt in einer der Zellen.</li>
</ul>
<p>Siehe auch <a href="#selecting_table_elements"><q>Tabellenelemente selektieren</q></a>
   f&#252;r mehr Information &#252;ber das Selektieren von nicht
   zusammenh&#228;ngenden Zellen, Spalten und Zeilen.</p>

<h3 id="changing_the_default_table_editing_behavior">Das Standardverhalten von Tabellen ver&#228;ndern</h3>
<p>Wenn Sie eine oder mehrere Zellen einer Tabelle l&#246;schen, erh&#228;lt der
   Composer die Tabellenstruktur, indem er am Ende der Zeile so viele Zeilen
   wie n&#246;tig einf&#252;gt, um die Struktur und das Aussehen der Tabelle zu
   bewahren.</p>
<p>Um dieses Verhalten zu &#228;ndern, befolgen Sie folgende Schritte:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Einstellungen</q>. Dort
        w&#228;hlen Sie <q>Composer</q>.</li>
    <li>Treffen Sie folgende Einstellungen im Bereich <q>Editierung</q>: 
    <ul>
        <li>Setzen oder entfernen Sie das H&#228;kchen bei <q>Tabellenlayout beim
            Einf&#252;gen oder L&#246;schen von Zellen erhalten</q>.</li>
    </ul>
    </li>
    <li class="win">Klicken Sie auf OK.</li>
</ol>

<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="selecting_table_elements">Tabellenelemente selektieren</h2>
<p>Es gibt zwei M&#246;glichkeiten, Tabellen, Zeilen, Spalten oder Zellen schnell zu selektieren:</p>
<ul>
    <li>Klicken Sie in die Tabelle, und w&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q>
        den Punkt <q>Ausw&#228;hlen</q> die gew&#252;nschten Elemente. Um z.B. die
        gesamte Tabelle zu markieren, klicken Sie in die Tabelle, &#246;ffnen Sie
        das Men&#252; <q>Tabelle</q> und w&#228;hlen Sie dann
        <q>Ausw&#228;hlen/Tabelle</q>.</li>
    <li>Als Alternative k&#246;nnen Sie auch die Maus verwenden:
    <ul>
        <li>Um eine Gruppe von Zellen zu selektieren, klicken Sie in eine Zelle
            und ziehen die die Maus nach links oder rechts um eine Zeile zu
            markieren bzw. hoch oder runter um eine Spalte zu selektieren.</li>
        <li>Um nicht-zusammenh&#228;ngende Zellen zu selektieren: Dr&#252;cken Sie die
            Taste <kbd class="noMac">Strg</kbd><kbd class="mac">Cmd</kbd> und klicken Sie in eine Zelle.
            Halten Sie <kbd class="noMac">Strg</kbd><kbd class="mac">Cmd</kbd>
			weiter gedr&#252;ckt und klicken Sie
            in die Zellen, die Sie zus&#228;tzlich selektieren m&#246;chten.</li>
        <li>Um eine bestehende Auswahl zu erweitern, halten Sie die
            <kbd>Umschalt</kbd>-Taste gedr&#252;ckt klicken in eine bereits markierte Zelle und
            ziehen die Maus &#252;ber den Bereich den Sie hinzuf&#252;gen m&#246;chten.</li>
        <li>Um mehrere zusammenh&#228;ngende Zeilen oder Spalten zu selektieren:
            Dr&#252;cken Sie <kbd class="noMac">Strg</kbd><kbd class="mac">Cmd</kbd>
			und ziehen Sie die Maus nach oben oder unten, um die erste Zeile oder Spalte zu 
            selektieren. Ziehen Sie die Maus nach links oder rechts, um weiter Spalten oder
            Zeilen zu selektieren.</li>
    </ul>
    </li>
</ul>
<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="moving_copying_and_deleting_tables">Tabellen verschieben, kopieren und l&#246;schen</h2>
<p>Eine Tabelle verschieben:</p>
<ol>
    <li>Klicken Sie in die Tabelle.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Tabelle</q> den Punkt <q>Ausw&#228;hlen/Tabelle</q></li>
</ol>
<ul>
    <li>Um die Tabelle zu kopieren oder zu verschieben: W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252;
        <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class="mac">&brandShortName;</span> 
        die Punkte <q>Ausschneiden</q>, <q>Kopieren</q> oder <q>Einf&#252;gen</q>.</li>
    <li>Um eine Tabelle zu l&#246;schen: W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Tabelle</q>
        den Punkt <q>L&#246;schen/Tabelle</q>.</li>
</ul>
    
<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="converting_text_into_a_table">Text in eine Tabelle umwandeln</h2>
<p>Um einen Text in eine Tabelle umzuwandeln:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie den Text, den Sie in eine Tabelle umwandeln wollen. Bitte
        beachten Sie, da&#223; der Composer aus jedem Absatz der Markierung eine
        neue Zeile erstellt.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Tabelle</q>den Punkt <q>Tabelle aus
        Auswahl erstellen</q>. Die Dialogbox <q>Zu Tabelle umwandeln</q>
        erscheint.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie das Zeichen aus, das der Composer zum Trennen der Spalten
        verwenden soll, oder geben Sie ein Zeichen ein. Wenn Sie das
        Leerzeichen ausw&#228;hlen, legen Sie zus&#228;tzlich noch fest, ob der Composer
        mehrfach vorhandene Leerzeichen ignorieren und als 1 Leerzeichen
        behandeln soll.</li>
    <li>Mit der Option <q>Trennzeichen l&#246;schen</q> werden die ausgew&#228;hlten
        Trennzeichen gel&#246;scht, wenn der Composer die Tabelle erstellt.</li>
    <li>Klicken Sie OK.</li>
</ol>
<p><strong>Hinweis</strong>: Text-Formatierungen werden beim Konvertieren des selektieren 
Textes in eine Tabelle verloren.</p>

<p>[<a href="#adding_tables_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h1 id="adding_images_to_your_web_page">Einf&#252;gen von Bildern (Grafiken) in die Webseite</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#inserting_an_image_into_your_page">Bilder in die Seite einf&#252;gen</a></li>
        <li><a href="#editing_image_properties">Bildeigenschaften ver&#228;ndern</a></li>
    </ul>
</div>
<p><strong>Anmerkung des &#252;bersetzers</strong>: Im englischen Original wird
   f&#252;r die deutschen Begriffe <q>Bild</q> bzw. <q>Grafik</q> immer
   das Wort <q>image</q> verwendet. Beide Begriffe sind g&#228;ngig, in
   diesem Dokument wird <q>Bild</q> f&#252;r beide Begriffe synonym
   verwendet.</p>

<h2 id="inserting_an_image_into_your_page">Bilder in die Seite einf&#252;gen</h2>
<p>In die Webseite k&#246;nnen GIF-, JPEG-, und PNG-Bilder eingef&#252;gt werden.
   Diese Bilder k&#228;nnen auch als <a href="#using_images_as_links"><q>Links</q></a>
   verwendet werden. Der Composer speichert beim Einf&#252;gen eine Referenz auf das Bild 
   in der Seite.</p>
<p><strong>Hinweis</strong>: Wenn Sie planen Ihre Seite im Internet zu ver&#246;ffentlichen, 
sollten Sie BMP-Bilder vermeiden.</p>
<p><strong>Tipp</strong>: Sie sollten Ihre Seite abspeichern oder
   ver&#246;ffentlichen, bevor Sie Bilder einf&#252;gen. Das erlaubt es dem Composer,
   automatisch relative Pfade zu den Bildern anzulegen, wenn Sie diese
   einf&#252;gen.</p>
<p>Um ein Bild einzuf&#252;gen:</p>

<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der das Bild eingef&#252;gt werden soll.</li>
    <li>Klicke Sie den Button <q>Grafik</q> <img src="images/image.gif"
        width="23" height="25" alt="" /> in der Symbolleiste oder w&#228;hlen Sie
        aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt <q>Grafik</q>. Der
        Dialog <q>Grafikeigenschaften</q> erscheint.</li>
    <li>Geben Sie Ort und Dateiname der Bilddatei ein oder w&#228;hlen Sie die
        Bilddatei mittels <q>Durchsuchen</q>.</li>
    <li>Geben Sie einen Alternativtext ein, der von Browsern angezeigt wird,
        die keine Grafiken darstellen k&#246;nnen (reine Textbrowser). Dieser Text
        wird au&#223;erdem dargestellt, wenn das Bild geladen wird oder wenn die
        Anzeige von Bildern ausgeschaltet ist. 
        <p>Sie k&#246;nnen sich auch daf&#252;r entscheiden, den Alternativtext nicht
           einzuf&#252;gen.</p></li>
    <li>Wenn notwendig, klicken Sie auf die anderen Tabs um die Einstellungen
        zu verfeinern. Beispielsweise k&#246;nnen Sie die Ausrichtung mittels des <a
        href="#editing_image_properties"><q>Bild-Eigenschaftsdialogs</q></a>
        festgelegt werden.</li>
</ol>
<p><strong>Tipp</strong>: Um ein Bild rasch einzuf&#252;gen: Ziehen Sie es auf Seite und 
lassen Sie es dort los (drag and drop).</p>
<p><strong>Tipp</strong>: Wenn Sie einen Absatz mit einem oder mehreren
   Bildern schreiben und einen Zeilenumbruch nach jedem Bild des Absatzes
   machen wollen, w&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt
   <q>Neue Zeile unter Grafik(en)</q>.</p>

<p>[<a href="#adding_images_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="editing_image_properties">Bildeigenschaften ver&#228;ndern</h2>
<p>Nachdem Sie ein Bild auf Ihrer Seite eingef&#252;gt haben, ist es m&#246;glich, die
   Eigenschaften des Bildes und das Layout in der Seite (H&#246;he, Breite,
   Abstand und Textausrichtung) zu ver&#228;ndern. Falls Sie den Dialog
   <q>Grafikeigenschaften</q> noch nicht vor sich haben, befolgen Sie
   folgende Schritte:</p>
<p>Um die Eigenschaften eines selektierten Bildes zu &#228;ndern:</p>
<ol>
    <li>Doppelklicken Sie auf das Bild oder selektieren Sie das Bild und
        klicken Sie dann auf den Button <q>Grafik</q> <img src=
        "images/image.gif" width="23" height="25" alt="" /> in der
        Symbolleiste. Der Dialog <q>Grafikeigenschaften</q> erscheint.</li>
    <li>Klicken Sie auf das <q>Speicherort</q>-Tab um folgende
        Einstellungen zu bearbeiten: 
    <ul>
        <li><strong>Grafik-Adresse</strong>: Geben Sie Ort und Dateiname des
            Bildes ein. Mittels <q>Durchsuchen</q> ist eine Dateiauswahl
            auf Festplatte und Netzwerk m&#246;glich.</li>
        <li><strong>URL als relativ zur Seitenadresse behandeln</strong>: Falls
            gew&#228;hlt, wandelt der Composer die URL der Grafik relativ zur
            Seitenadresse um. Das ist besonders n&#252;tzlich, wenn Sie vorhaben,
            Ihre Webseite auf einem Webserver zu ver&#246;ffentlichen, so da&#223; andere
            Ihre Seite besuchen k&#246;nnen. Relative URLs erlauben Ihnen, alle Ihre
            Dateien am selben Platz relativ zu einander zu halten, unabh&#228;ngig
            davon, ob Sie auf einem Webserver oder auf einer lokalen Festplatte
            liegen. 
            <p>Wird diese Option abgew&#228;hlt, konvertiert der Composer die URL zu
               einer absoluten URL. Absolute URLs werden typischerweise f&#252;r die
               Verlinkung von Bildern auf anderen Webservern (nicht auf der
               lokalen Festplatte) verwendet.</p>
            <p>Sie m&#252;ssen erst alle &#196;nderungen speichern, um diese Option nutzen
               zu k&#246;nnen.</p>
        </li>

      <li><strong>Hinzuf&#252;gen dieser Grafik in die Nachricht</strong>: Wenn Sie
        diese Option aktivieren, wird die ausgew&#228;hlte Grafik in die Nachricht eingef&#252;gt.
        Wenn Sie diese Option deaktivieren, wird nur der Verweis auf auf den Speicherort
        der Grafik eingef&#252;gt. (Diese Checkbox ist nur dann verf&#252;gbar, wenn Sie die 
        Grafik-Eigenschaften Dialogbox im <q>Nachricht verfassen</q>-Fenster &#246;ffnen.)</li>

        <li><strong>Alternativtext</strong>: Geben Sie einen Text ein, der
            anstatt des Bildes angezeigt wird; z.B. eine kurze
            Bildbeschreibung. Es ist eine vern&#252;nftige Vorgehensweise,
            Alternativtexte f&#252;r Benutzer von Browsern ohne Grafikunterst&#252;tzung
            oder mit abgeschalteter Grafikanzeige anzubieten.</li>
        <li><strong>Alternativtext nicht verwenden</strong>: Verwenden Sie
            diese Option, wenn das Bild keines Alternativtextes bedarf.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf das <q>Dimensions</q>-Tab um folgende Einstellungen zu &#228;ndern: 
    <ul>
        <li><strong>Orginalgr&#246;&#223;e</strong>: W&#228;hlen Sie diese Option um alle
            Dimensions-Einstellungen am Bild zu l&#246;schen um es wieder in seiner
            Orginalgr&#246;&#223;e anzuzeigen.</li>
        <li><strong>Benutzerdefinierte Gr&#246;&#223;e</strong>: W&#228;hlen Sie diese Option
            um dem Bild eine neue H&#246;he und eine neue Breite (in Pixel oder %
            der Seite) zuzuweisen. Diese Einstellung betrifft nur die Anzeige,
            die Bilddatei bleibt unver&#228;ndert.</li>
        <li><strong>Proportional</strong>: Durch diese Option wird
            sichergestellt, da&#223; das Verh&#228;ltnis H&#246;he/Breite eines Bildes beim
            &#228;ndern einer der beiden Gr&#246;&#223;en beibehalten wird. Somit mu&#223; nur
            einer der beiden Werte ver&#228;ndert werden, der zweite wird
            automatisch angepa&#223;t.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf das Darstellungs-Tab um folgende Einstellungen zu
        bearbeiten: 
    <ul>
        <li><strong>Au&#223;enbereich</strong>: Hier k&#246;nnen Sie den Abstand zwischen
            Text und Grafik festlegen, ebenso k&#246;nnen Sie einen durchgezogenen
            Rahmen sowie dessen Breite einstellen. W&#228;hlen Sie Null als Gr&#246;&#223;e
            f&#252;r keinen Rahmen.</li>
        <li><strong>Text an Grafik ausrichten</strong>: Falls Ihr Bild neben
            Text platziert wird, k&#246;nnen Sie hier mittels Ausklappmen&#252; die
            Ausrichtung des Textes relativ zum Bild festlegen.</li>
        <li><strong>Image Map</strong>: Mit der Option <q>Image
            Maps/Entfernen</q> ist es m&#246;glich, alle Einstellungen bez&#252;glich
            einer eventuell vorhandenen Image Map zu entfernen.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf das Link-Tab um folgende Einstellungen zu bearbeiten: 
    <ul>
        <li><strong>Link</strong>: Hier wird die Adresse festgelegt, die bei
            einem Klick auf das Bild angesprungen werden soll. Aus dem
            Ausklappmen&#252; k&#246;nnen benannte Ziele innerhalb der Seite - so
            vorhanden - ausgew&#228;hlt werden.</li>
        <li><strong>URL als relativ zur Seitenadresse behandeln</strong>: Falls
            gew&#228;hlt, wandelt der Composer die URL der Grafik relativ zur
            Seitenadresse um. Das ist besonders n&#252;tzlich, wenn Sie vorhaben,
            Ihre Webseite auf einem Webserver zu ver&#246;ffentlichen, so da&#223; andere
            Ihre Seite besuchen k&#246;nnen. Relative URLs erlauben Ihnen, alle Ihre
            Dateien am selben Platz relativ zu einander zu halten, unabh&#228;ngig
            davon, ob Sie auf einem Webserver oder auf einer lokalen Festplatte
            liegen. 
            <p>Wird diese Option abgew&#228;hlt, konvertiert der Composer die URL zu
               einer absoluten URL. Absolute URLs werden typischerweise f&#252;r die
               Verlinkung von Bildern auf anderen Webservern (nicht auf der
               lokalen Festplatte) verwendet.</p>
               
            <p>Sie m&#252;ssen erst alle &#228;nderungen speichern, um diese Option nutzen
            zu k&#246;nnen.</p></li>
        <li><strong>Zeichne Rahmen um verlinkte Bilder</strong>: Ist diese
            Option gew&#228;hlt, wird das Bild mit einem Rahmen aus der gew&#228;hlten
            Link-Farbe versehen.</li>
    </ul>
    </li>
    <li>Um zus&#228;tzliche Attribute oder JavaScript-Ereignisse einzuf&#252;gen, klicken
        Sie auf <q>Erweitert</q>, um den Dialog <a href="#using_the_advanced_property_editor">
        <q>Erweiterte Einstellungen</q></a> aufzurufen.</li>
    <li>Klicken Sie OK, um die &#228;nderungen zu best&#228;tigen.</li>
</ol>

<p>[<a href="#adding_images_to_your_web_page">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h1 id="setting_page_properties">Seiteneigenschaften festlegen</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#setting_page_properties_and_meta_tags">Seiteneigenschaften und 
            Metatags festlegen</a></li>
        <li><a href="#setting_page_colors_and_backgrounds">Seitenfarben und Hinterg&#252;nde</a></li>
    </ul>
</div>

<h2 id="setting_page_properties_and_meta_tags">Seiteneigenschaften und Metatags festlegen</h2>
<p>Verwenden Sie den Dialog <q>Seiteneigenschaften</q>, um Angaben wie
   Titel, Autor und Beschreibung des gerade bearbeiteten Dokuments
   festzulegen. Diese Informationen sind n&#252;tzlich f&#252;r Suchmaschinen, die
   Ihre Seite in ihren Index aufnehmen wollen und k&#246;nnen auch im
   Browserfenster &#252;ber das Men&#252; <q>Ansicht-&gt;Seiteninformationen</q> 
   bzw. &lt;Strg&gt;+&lt;I&gt; abgerufen werden.</p>

<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Seitentitel und
        -einstellungen</q>.</li>
    <li>Bearbeiten Sie die nachfolgenden Eintr&#228;ge:
    <ul>
        <li><strong>Titel</strong>: Geben Sie denjenigen Text ein, der als
            Fenster-Titel angezeigt werden soll, wenn die Seite angezeigt wird.
            Da die meisten Suchmaschinen den Seitentitel auswerten, sollte ein
            m&#246;glichst treffender Titel gew&#228;hlt werden.</li>
        <li><strong>Autor</strong>: Geben Sie den Namen derjenigen Person ein,
            die das Dokument erstellt hat. Dies ist hilfreich f&#252;r Leser, die
            Ihr Dokument finden wollen, indem Sie eine Suchmaschine zur Suche
            nach Ihrem Namen verwenden. 
            <blockquote>
                <p><strong>Tipp</strong>: Wenn Sie den Autorennamen in den <a
                   href="#new_page_settings"><q>Einstellungen</q></a> von
                   Composer eintragen, m&#252;ssen Sie das Autoren-Feld nicht jedesmal
                   ausf&#252;llen, wenn Sie eine neue Seite erstellen.</p>
            </blockquote>
        </li>
        <li><strong>Beschreibung</strong>: Geben Sie eine kurze Beschreibung
            des Inhalts des Dokuments ein. Sie k&#246;nnen au&#223;erdem
            Such-Schl&#252;sselw&#246;rter eingeben, die es anderen leichter machen, Ihre
            Seite im Netz zu finden.</li>
    </ul>
    </li>
</ol>

<p>[<a href="#setting_page_properties">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="setting_page_colors_and_backgrounds">Seitenfarben und Hinterg&#252;nde</h2>
<p>Es ist m&#246;glich, die Hintergrundfarbe oder ein Hintergrundbild f&#252;r die
   Seite festzulegen, an der Sie gerade arbeiten. Diese Auswahl beeinflu&#223;t
   die Art der Wahrnehmung von Text und Links einer Seite.</p>
    
<p>Um Farben und Hintergrund f&#252;r die aktuelle Seite festzulegen, befolgen
   Sie die folgenden Schritte:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Seitenfarben und
        -hintergrund</q>.</li>
    <li>Bearbeiten Sie die folgenden Eigenschaften:
        <ul>
            <li><strong>Standardfarben des Lesers</strong>: Damit werden auf der
                Seite die vom Webbrowser des Lesers vorgegebenen Farben f&#252;r Text
                und Links verwendet.</li>
            <li><strong>Eigene Farben verwenden</strong>: Damit werden eigene
                Farben f&#252;r Text und Links festgelegt. W&#228;hlen Sie f&#252;r jedes Element
                eine Farbe aus der Farbwahl-Palette. Ein Beispiel wird jeweils
                rechts angezeigt.</li>
            <li><strong>Hintergrundbild</strong>: Damit kann ein Hintergrundbild
                f&#252;r die Seite festgelegt werden. Geben Sie den Dateinamen ein oder
                klicken Sie auf <q>Durchsuchen</q>, um die Datei auszuw&#228;hlen. 
                <p><strong>Hinweis</strong>: Hintergrundbilder werden gekachelt und
                   &#252;berdecken die eingestellte Hintergrundfarbe.</p>
            </li>
            <li><strong>URL als relativ zur Seitenadresse behandeln</strong>: Bei
                Auswahl dieser Option verwandelt der Composer die URL zu einer URL
                relativ zur Position der Seite. Das ist besonders n&#252;tzlich, wenn
                Sie vorhaben, Ihre Webseite auf einem Webserver zu ver&#246;ffentlichen,
                so da&#223; andere Ihre Seite besuchen k&#246;nnen. 
                <p>Relative URLs erlauben Ihnen, alle Ihre Dateien am selben Platz
                   relativ zu einander zu halten, unabh&#228;ngig davon, ob Sie auf einem
                   Webserver oder auf einer lokalen Festplatte liegen.</p>
                <p>Wird diese Option ausgeschaltet, konvertiert der Composer die URL
                   zu einer absoluten URL. Absolute URLs werden typischerweise f&#252;r
                   die Verlinkung von Bildern auf anderen Webservern (nicht auf der
                   lokalen Festplatte) verwendet.</p>
                <p>Sie m&#252;ssen erst alle &#228;nderungen speichern, um diese Option nutzen
                   zu k&#246;nnen.</p>
            </li>
        </ul>
    </li>
</ol>
    
<p><strong>Hinweis</strong>: Um zus&#228;tzliche Attribute oder JavaScript-Ereignisse einzuf&#252;gen,
   klicken Sie auf <q>Erweitert</q>, um den Dialog <a href="#using_the_advanced_property_editor">
   <q>Erweiterte Einstellungen</q></a> aufzurufen.</p>
    
<p>Sie k&#246;nnen auch <a href="#new_page_settings"><q>Standard-Seitenfarben</q></a> f&#252;r jede neue
   Seite festlegen, die Sie mit dem Composer erstellen.</p>
    
<p><strong>Tipp</strong>: Um die Hintergrundfarbe schnell auf die letzte
   benutzte Farbe zu setzen, markieren Sie die Zelle und dr&#252;cken Sie
   Umschalt und Klicken Sie auf das Auswahlk&#228;stchen der Hintergrundfarbe.</p>
    
<p>[<a href="#setting_page_properties">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h1 id="creating_links_in_composer">Links erstellen</h1>
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#creating_links_within_the_same_page">Links innerhalb derselben Seite erstellen</a></li>
        <li><a href="#creating_links_to_other_pages">Links zu anderen Seiten erstellen</a></li>
        <li><a href="#using_images_as_links">Bilder als Links verwenden</a></li>
        <li><a href="#removing_or_discontinuing_links">Links entfernen</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h2 id="creating_links_within_the_same_page">Links innerhalb derselben Seite erstellen</h2>

<p>Um einen Link innerhalb derselben Seite zu erstellen, beispielsweise um
   dem Leser die M&#246;glichkeit zu geben, zwischen einzelnen Abs&#228;tzen hin- und
   her zu springen, mu&#223; zuerst ein <em>Anker</em> (Zielort) erstellt werden,
   und anschliessend ein Link, der auf den Anker zeigt. Anker werden auch
   als <em>Ziele</em> bezeichnet. Um einen Anker zu erstellen, folgenden Sie diesen 
   Anweisungen:</p>
    
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an den Beginn einer Zeile, f&#252;r die Sie einen
        Anker erstellen wollen oder markieren Sie den Text.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt <q>Benannter
        Zielort</q>. Der Dialog <q>Eigenschaften des benannten Ziels</q>
        erscheint.</li>
    <li>Geben Sie einen eindeutigen Namen f&#252;r den Anker in das Feld
        <q>Ziel-Name</q> ein (bis max. 30 Zeichen). Wenn Sie Leerzeichen
        eingeben, werden diese automatisch in Unterstriche ( _ ) umgewandelt.
        Wenn Sie in Schritt 1 bereits Text markiert haben, steht dieser Text
        bereits im Eingabefeld.</li>
    <li>Klicken Sie auf OK. Ein Anker-Symbol erscheint in Ihrem Dokument, um
        die Position des Ankers anzuzeigen:<img src="images/anchor-in-doc.gif"
        alt="" height="17" width="20" /></li>
</ol>
    
<p>Um den Link zu erzeugen, der zum Objekt f&#252;hrt:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie den Text oder das Bild, das Sie als Link zum Anker
        verwenden wollen.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Button <q>Link</q> in der Symbolleiste oder
        w&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt
        <q>Link</q>. Der Dialog <q>Linkeigenschaften</q> erscheint. 
        <ul>
            <li>Wenn Sie einen Link auf eine andere HTML-Datei auf Ihrem Computer
                erstellen wollen, klicken Sie auf <q>Durchsuchen</q> und
                w&#228;hlen die passende Datei aus.</li>
            <li>Wenn Sie einen Link auf ein benanntes Ziel (Anker) innerhalb der
                Seite erstellen wollen, w&#228;hlen Sie den Anker aus dem Ausklappmen&#252;
                der Anker dieser Seite aus.</li>
            <li>Wenn Sie einen Link auf eine &#252;berschrift (zum Beispiel &#252;berschrift
                1 bis &#252;berschrift 6) einf&#252;gen wollen, w&#228;hlen Sie aus der Liste der
                &#252;berschriften der aktuellen Seite aus.</li>
        </ul>
    </li>
    <li>Klicken Sie OK.</li>
</ol>
    
<p><strong>Hinweis</strong>: Um den gerade erstellten Link zu testen, w&#228;hlen
   Sie im Men&#252; <q>Datei</q> den Punkt <q>Seite im Browser
   ansehen</q>. Dort klicken Sie dann auf den Link.</p>

<p><strong>Tipp</strong>: Falls Sie noch keine Anker erstellt haben, k&#246;nnen
   Sie zumindest Links auf die &#252;berschriften in Ihrer Seite erzeugen.</p>
    
<p>[<a href="#creating_links_in_composer">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="creating_links_to_other_pages">Links zu anderen Seiten erstellen</h2>
<p>Es ist m&#246;glich, Links zu Seiten auf Ihrem eigenen Computer, in Ihrem
   Netzwerk oder auf Seiten im Internet zu erstellen.</p>
    
<p><strong>Tipp</strong>: Es empfiehlt sich Ihre Seite abzuspeichern oder zu
   ver&#246;ffentlichen, bevor Sie Links zu anderen Seiten erstellen. Dies
   erlaubt es der Composer automatisch relative Referenzen zu verwenden,
   wenn Sie Links erstellen.</p>
    
<p>Um einen Link zu einer anderen Seite zu erstellen:</p>

<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der Sie den Link erstellen
        wollen, oder markieren Sie Text oder ein Bild, das Sie verlinken
        wollen.</li>
    <li>Klicken Sie auf den Button <q>Link</q> in der Symbolleiste. Der
        Dialog <q>Linkeigenschaften</q> erscheint.</li>
    <li>Definieren Sie den Link: 
        <ul>
            <li><strong>Link-Text</strong>: Falls Sie vor dem Klicken auf den
                Link-Button schon Text oder eine Grafik selektiert hatten, wird der
                betreffende Text oder Dateiname bereits hier angezeigt. Ansonsten
                m&#252;ssen Sie hier den Text eingeben, den Sie als Link verwenden
                wollen.</li>
            <li><strong>Link-Adresse</strong>: Geben Sie den lokalen Pfad- und
                Dateinamen oder die URL der Seite an, die Sie verlinken m&#246;chten.
                Falls Sie sich bei Pfad und Dateiname nicht sicher sind, w&#228;hlen Sie
                beide mittels <q>Durchsuchen</q> aus. URLs k&#246;nnen aus der
                Adresszeile des Browsers kopiert werden. Alternativ kann auch ein
                Anker (benanntes Ziel) oder eine &#252;berschrift in der aktuellen Seite
                als Link angegeben werden.</li>
            <li><strong>URL als relativ zur Seitenadresse behandeln</strong>: Falls
                gew&#228;hlt, wandelt der Composer die URL auf eine URL relativ zur
                Seitenadresse um. Das ist besonders n&#252;tzlich, wenn Sie vorhaben,
                Ihre Webseite auf einem Webserver zu ver&#246;ffentlichen, so da&#223; andere
                Ihre Seite besuchen k&#246;nnen. Relative URLs erlauben Ihnen, alle Ihre
                Dateien am selben Platz relativ zu einander zu halten, unabh&#228;ngig
                davon, ob Sie auf einem Webserver oder auf einer lokalen Festplatte
                liegen. 
                <p>Wird diese Option deaktiviert, konvertiert der Composer die URL
                   zu einer absoluten URL. Absolute URLs werden typischerweise f&#252;r
                   die Verlinkung von Seiten auf anderen Webservern (nicht auf der
                   lokalen Festplatte) verwendet.</p>
                <p>Sie m&#252;ssen erst alle &#228;nderungen speichern, um diese Option nutzen
                   zu k&#246;nnen.</p>
            </li>
        </ul>
    </li>
    <li>Um zus&#228;tzliche Attribute oder JavaScript-Ereignisse einzuf&#252;gen, klicken
        Sie auf <q>Erweitert</q>, um den Dialog <a href="#using_the_advanced_property_editor">
        <q>Erweiterte Einstellungen</q></a> aufzurufen.</li>
    <li>Klicken Sie OK.</li>
    <li>Um den gerade erstellten Link zu testen, w&#228;hlen Sie im Men&#252;
        <q>Datei</q> den Punkt <q>Seite im Browser ansehen</q>. Dort
        klicken Sie dann auf den Link.</li>
</ol>

<p><strong>Tipp</strong>: Es ist m&#246;glich, Links zu Seiten auf Ihrem eigenen
   Computer, in Ihrem Netzwerk oder auf Seiten im Internet zu erstellen.
   Mittels Drag-and-Drop k&#246;nnen Sie rasch Links aus den Lesezeichen oder aus
   anderen Fenstern erstellen. Es ist z.B. m&#246;glich, Links von einer
   Webseite, von der Lesezeichen-Liste oder aus dem Mail-Fenster auf Ihre
   Seite zu ziehen. Weiters k&#246;nnen Sie einen Link aus einer Webseite zu
   kopieren, indem Sie auf die dort am zu kopierenden Link auf die rechte
   Maustaste klicken <span class="mac"> oder, falls Sie eine Eintastenmaus haben,
   <kbd>Strg</kbd>-Klick</span> und <q>Link-Adresse kopieren</q> w&#228;hlen.
   Danach k&#246;nnen Sie den Link im Feld <q>Link-Adresse</q> im
   <q>Link/Eigenschaften</q>-Dialog einf&#252;gen.</p>
    
<p>[<a href="#creating_links_in_composer">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="using_images_as_links">Bilder als Links verwenden</h2>

<p>Bilder (Grafiken), wie z.B. JPEG-, GIF-, oder PNG-Dateien k&#246;nnen sich wie
   Links in Ihrer Webseite verhalten. Wenn der Leser auf ein verlinktes Bild
   klickt, zeigt der Webbrowser die Seite an, mit der das Bild verlinkt ist.</p>

<p>Um ein Bild wie einen Link zu benutzen, folgen Sie diesen Anweisungen:</p>
<ol>
    <li>Markieren Sie ein Bild auf Ihrer Seite.</li>
    <li>Klicken Sie den Button <q>Link</q> <img src="images/link.gif" alt=
        "" height="20" width="22" /> in der Symbolleiste oder w&#228;hlen Sie aus
        dem Men&#252; <q>Einf&#252;gen</q> den Punkt <q>Link</q>.</li>
    <li>Benutzen Sie den Dialog <q>Link-Eigenschaften</q>, um das Bild mit
        einem <a href="#creating_links_within_the_same_page"><q>Anker oder
        einer &#252;berschrift innerhalb der Seite</q></a> oder mit einer <a href=
        "#creating_links_to_other_pages"><q>anderen Seite</q></a> zu
        verlinken.</li>
</ol>
    
<p><strong>Tipp</strong>: Verwenden Sie Drag-and-Drop, um ein verlinktes
   Bild vom Browser-Fenster in das Composer-Fenster zu ziehen, um das Bild
   und den Link zu kopieren.</p>
    
<p><strong>Hinweis</strong>: Um den blauen Rand rund um als Links
   verwendeten Bilder zu entfernen, folgen Sie den Anweisungen:</p>
<ol>
  <li>W&#228;hlen Sie das entsprechende Bild</li>
  <li>&#246;ffnen Sie das Men&#252; <q>Format</q> und w&#228;hlen Sie dort <q>Grafik und Link Einstellungen</q></li>
  <li>In diesem Dialog w&#228;hlen Sie den Link-Tab</li>
  <li>Entfernen Sie den Hacken bei der Option <q>Rand um verlinkte Grafik anzeigen</q>.</li>
  <li>Klicken Sie auf OK</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#creating_links_in_composer">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="removing_or_discontinuing_links">Links entfernen</h2>
    
<p>Um einen Link zu entfernen:</p>
    
<ol>
    <li>Markieren Sie den verlinkten Text (gew&#246;hnlich blau und unterstrichen)
        oder das Bild.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Links
        entfernen</q>.</li>
</ol>
<p>Um einen Link zu beenden, so da&#223; der nachfolgend eingegebene Text nicht
   mehr im Link enthalten ist:</p>
    
<ol>
    <li>Setzen Sie den Cursor an die Stelle, an der der Link beendet werden
        soll.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Link
        unterbrechen</q></li>
</ol>
    
<p>[<a href="#creating_links_in_composer">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h1 id="publishing_your_pages_on_the_web">Publizieren Ihrer Seite im Web</h1>
<p>Wenn Ihre Webseite nur auf Ihrer lokalen Festplatte liegt, kann Sie von
   niemandem au&#223;er Ihnen gelesen werden. Der Composer unterst&#252;tzt Sie beim
   Publizieren (ver&#246;ffentlichen) Ihrer Seite auf einem sogenannten
   Webserver.</p>
    
<p>Wenn Sie Ihre Seite auf einem Webserver publizieren, kopiert der Composer
   Ihre Seiten auf einen Computer, auf dem auch andere Ihre Seiten ansehen
   k&#246;nnen (sog. <q>Upload</q>). Um einen Webserver f&#252;r die Publikation
   Ihrer Seiten zu finde, fragen Sie Ihren Internetanbieter oder
   Ihren Systemadministrator.</p>
    
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#publishing_a_document">Ein Dokument publizieren</a></li>
        <li><a href="#updating_a_published_document">Ein publiziertes Dokument
            aktualisieren</a></li>
        <li><a href="#changing_the_filename_or_publishing_location">Dateinamen
            oder den Publizierungsort &#228;ndern</a></li>
        <li><a href="#creating_a_new_publishing_site">Eine neue Publizierungs-Seite
            anlegen</a></li>
        <li><a href="#choosing_the_default_publishing_site">Die Standard-Publizierungs-Site
            &#228;ndern</a></li>
        <li><a href="#deleting_a_publishing_site">Eine Publizierungs-Seite
            l&#246;schen</a></li>
        <li><a href="#solving_common_publishing_problems">L&#246;sen allgemeiner
            Probleme beim Publizieren</a></li>
        <li><a href="#publishing_settings">Publizierungseinstellungen</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h2 id="publishing_a_document">Ein Dokument publizieren</h2>
<p><strong>Tipp</strong>: Es empfiehlt sich Ihre Seite abzuspeichern oder zu
   ver&#246;ffentlichen, bevor Sie Links zu anderen Seiten erstellen. Dies
   erlaubt es der Composer automatisch relative Referenzen zu verwenden,
   wenn Sie Links erstellen.</p>
    
<p>Um ein Dokument auf einem Webserver zu publizieren:</p>
<ol>
    <li>&#246;ffnen Sie das HTML-Dokument, das Sie publizieren wollen, oder legen
        Sie ein neues Composer-Dokument an.</li>
    <li>Wenn Sie bereit sind dieses Dokument zu publizieren, klicken Sie auf
        den <q>Publizieren</q>-Button in der Statusleiste. 
        <p>Wenn Sie dieses Dokument bereits einmal publiziert haben, sind die
           daf&#252;r notwendigen Einstellungen dem Composer bereits bekannt und
           beginnt sofort mit dem Publizieren. W&#228;hrend dieses Prozesses wird
           eine Status-Anzeige eingeblendet.</p>
        <ul>
            <li>Fall Sie noch keinen Publizierungsort f&#252;r dieses Dokument
                festgelegt haben, fordert Sie der Composer im Tab
                <q>Einstellungen</q> im Dialog <q>Seite publizieren</q>
                auf, die notwendigen Einstellungen vorzunehmen, siehe auch <a href=
                "#publish_page_settings"><q>Seite publizieren -
                Einstellungen</q></a>. Wenn Sie alle geforderten Einstellungen
                gemacht haben klicken Sie auf <q>Publizieren</q></li>
            <li>Falls Sie das Dokument noch nicht gespeichert haben, zeigt Ihnen
                der Composer den Tab <q>Publizieren</q> des Dialogs
                <q>Seite publizieren</q>, damit Sie einen Dateinamen eingeben
                k&#246;nnen, siehe auch <a href="#publish_page_publish">Seite
                publizieren - Publizieren</a>. Nachdem Sie einen Dateinamen
                vergeben haben klicken Sie auf <q>Publizieren</q></li>
        </ul>
    </li>
    <li>Um Ihre Seite anzusehen, klicken Sie auf den Vorschau Button in der
        Symbolleiste. Testen Sie die Links auf der Seite und stellen Sie
        sicher, da&#223; alle Bilder vorhanden sind.</li>
    <li>Bearbeiten Sie die Seite je nach Bedarf weiter. Wenn Sie fertig sind,
        klicken Sie auf den Button <q>Publizieren</q>.</li>
</ol>

<p>Wenn Sie das Dokument das erste mal publizieren, &#228;ndert der Composer alle
   <tt>file:///</tt>-Links zu <tt>http://</tt>-Links um anzuzeigen, da&#223; Sie
   jetzt eine publizierte Seite bearbeiten. Wenn Sie das Dokument lokal
   abspeichern wollen, klicken Sie auf den <q>Speichern</q>-Button. Nun
   werden Sie nach einem Dateinamen und dem Speicherort des Dokuments
   gefragt.</p>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h3 id="tips_for_avoiding_broken_links_or_missing_images">Tipps, um kaputte Links und fehlende 
Bilder zu vermeiden</h3>
<ul>
    <li>&#252;berpr&#252;fen Sie, ob die Dateinamen der Composer-Dateien die Erweiterung
        <q>.html</q> besitzen &#252;berpr&#252;fen Sie, ob die Dateinamen der Bilder
        die Dateiendungen .JPG, .GIF, oder .PNG besitzen. Vermeiden Sie
        Leerzeichen sowie Sonderzeichen in den Dateinamen. Halten Sie
        Dateinamen kurz und verwenden Sie nur Kleinbuchstaben und Zahlen.</li>
    <li>Falls Ihre Bilder beim Betrachten Ihrer Webseite als kaputte Links
        erscheinen, &#246;ffnen Sie den Dialog <q>Bildeigenschaften</q> f&#252;r
        jedes Bild (Doppelklick) und &#252;berpr&#252;fen Sie, ob Sie den
        <q><tt>file:///</tt></q>-Teil der URL entfernt haben. Publizieren
        Sie die Seite nach der Korrektur noch einmal.</li>
</ul>
<p>F&#252;r mehr Tipps zur Fehlerbeseitigung, sehen Sie unter <a href=
   "#solving_common_publishing_problems"><q>L&#246;sen allgemeiner Probleme
   beim Publizieren</q></a> nach.</p>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>

<h2 id="updating_a_published_document">Ein publiziertes Dokument aktualisieren</h2>
<p>Um ein bereits publiziertes Dokument zu aktualisieren, folgen Sie diesen
   Anweisungen:</p>
    
<ol>
    <li>In einem Composer-Fenster &#246;ffnen Sie das <q>Datei</q>-Men&#252; und w&#228;hlen
        das gew&#252;nschte Dokument aus der <q>Zuletzt benutzen</q>-Liste. 
        <p>Alternativ k&#246;nnen Sie auch in einem Browser-Fenster zur gew&#252;nschten
           Seite surfen, indem Sie die Adresse der Seite im Adress-Feld
           eingeben.</p>
    </li>
    <li>Bearbeiten Sie das Dokument nach Ihren Vorstellungen.</li>
    <li>Sobald Sie bereit sind die bearbeitete Seite mit Ihren Modifikationen
        upzudaten klicken Sie auf den <q>Publizieren</q>-Button in der
        Symbolleiste.</li>
</ol>

<p><strong>Tipp</strong>: Um eine Seite oder ein Bild das Sie publiziert
   haben umzubenennen m&#252;ssen Sie ein <a href="glossary.xhtml#ftp">FTP (File-
   Transfer-Protokoll)</a> Programm benutzen. 
   Falls Sie Unterverzeichnisse anlegen oder Dateien umbenennen wollen, 
   m&#252;ssen Sie ebenfalls ein FTP-Programm benutzen. Fragen Sie Ihren 
   Internetanbieter, ob dieser ein spezielles FTP-Programm empfiehlt. 
   Informationen &#252;ber FTP-Programme finden Sie &#252;blicherweise im
   <q>Hilfe und Support</q>-Abschnitt auf der Homepage Ihres
   Internetanbieters. FTP-Programme k&#246;nnen auch von Shareware-Seiten wie
   z.B. ZDNet heruntergeladen werden.</p>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="changing_the_filename_or_publishing_location">Dateinamen oder den Publizierungs-Seite &#228;ndern</h2>
<p>Um den Dateinamen eines Dokuments oder dessen Publikations-Seite zu
   &#228;ndern gehen Sie wie folgt vor:</p>
    
<ol>
    <li>In einem Composer-Fenster &#246;ffnen Sie das <q>Datei</q>-Men&#252; und w&#228;hlen
        das gew&#252;nschte Dokument aus der <q>Zuletzt benutzen</q>-Liste. 
        <p>Alternativ k&#246;nnen Sie auch in einem Browser-Fenster zur gew&#252;nschten
           Seite surfen, indem Sie die Adresse der Seite im Adress-Feld
           eingeben.</p></li>
    <li>Bearbeiten Sie das Dokument nach Ihren Vorstellungen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie nun im <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt <q>Publizieren
        als</q>. Der Composer wird nun das Publizierungs-Tab im
        Publizierungs-Dialog anzeigen.</li>
    <li>Geben Sie den neuen Seiten-Titel ein, wenn Sie diesen &#228;ndern m&#246;chten.</li>
    <li>Geben Sie den neuen Dateinamen ein, wenn Sie diesen &#228;ndern m&#246;chten.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie den neuen Speicherort aus Liste der bekannten
        Publizierungs-Ziele. Ist das gew&#252;nschte Ziel nicht in der Liste,
        klicken Sie auf <q>Neue Seite</q>. Mehr Informationen dazu finden
        Sie unter <a href="#publish_page_settings">Publizieren -
        Einstellungen</a>.</li>
    <li>Klicken Sie auf den <q>Publizieren</q>-Button um das Dokument an
        der neuen Stelle zu speichern.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="creating_a_new_publishing_site">Eine neue Publizierungs-Site anlegen</h2>
<p>Wenn Sie &#246;fter Dokumente an eine oder mehrere Adressen publizieren,
   k&#246;nnen Sie die Publizierungs-Einstellungen vom Composer speichern lassen,
   so da&#223; Sie diese nicht jedesmal neu eingeben m&#252;ssen, wenn Sie eine Seite
   publzieren wollen.</p>
    
<p>Um einen neue Publizierungs-Seite einzutragen, gehen Sie ausgehend vom
   Composer-Fenster wie folgt vor:</p>
    
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; Bearbeiten den Punkt
        <q>Publikations-Einstellungen</q>. Der Composer zeigt Ihnen nun
        den <q>Publizierungs</q>/<q>Eigenschafts</q>-Dialog.</li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Neue Seite</q>.</li>
    <li>Geben Sie den Seiten-Namen ein, den Sie dieser Adresse zuweisen
        m&#246;chten. 
        <p>Wenn Sie z.B. auf der neuen Seite Dokumente bez&#252;glich eines Projekts
           mit dem Titel <q>Meteor</q> ver&#246;ffentlichen, empfiehlt es sich
           der Seite den Namen <q>Meteor</q> zu geben. Damit werden Sie
           durch den Seiten-Titel and den Zweck der dort ver&#246;ffentlichten
           Dokumente erinnert.</p>
    </li>
    <li>Bei <q>Publikations-Adresse</q> geben Sie die komplette Adresse ein,
        welche Sie von Ihrem Internetanbieter, System-Administrator oder
        Web-Hoster bekommen haben. Diese Adresse mu&#223; mit <tt>ftp://</tt> oder
        <tt>http://</tt> beginnen. 
        <p>Die <q>Publikations-Adresse</q> bezeichnet den Platz, wo Ihre
           Dokumente ver&#246;ffentlicht (hochgeladen) werden. Wenn Sie sich nicht
           sicher sind, fragen Sie Ihren System-Administrator oder
           Internetanbieter.</p>
    </li>
    <li>Bei <q>HTTP-Adresse der Homepage</q> geben Sie die komplette
        Adresse, welche Sie eingeben wenn Sie Ihre Seite im
        <q>Browser</q> betrachten ein. Verzichten Sie auf Dateinamen
        oder Unterverzeichnisse als Teil der Adresse. 
        <p>Diese Adresse mu&#223; mit <tt>http://</tt> beginnen. In manchen F&#228;llen
           ist diese Adresse mit der <q>Publikations-Adresse</q> identisch.
           Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Internetanbieter
           oder System-Administrator oder lassen Sie das Feld leer.</p></li>
    <li>Im Feld <q>Username</q> geben Sie den Usernamen ein, den Sie von
        Ihrem Internetanbieter oder Webhoster bekommen haben.</li>
    <li>Im Feld <q>Passwort</q> geben Sie das Kennwort zu dem zuvor
        eingegeben Usernamen ein.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie <q>Passwort speichern</q>, um das Passwort im
        Passwort-Manager zu speichern, so da&#223; Sie es nicht jedesmal neu
        eingeben m&#252;ssen, wenn Sie etwas zu dieser Adresse publizieren.</li>
    <li>Klicken Sie auf OK.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="choosing_the_default_publishing_site">Die Standard-Publizierungs-Site &#228;ndern</h2>
    
<p>Wenn Sie mehr als eine Publizierungs-Adresse angelegt haben, aber
   haupts&#228;chlich eine Seite nutzen, k&#246;nnen Sie diese Seite als Ihre
   <q>Haupt-Publikations</q>-Adresse ausw&#228;hlen. Der Composer wird diese
   Adresse dann f&#252;r alle Publikationen verwenden, es sei den Sie w&#228;hlen eine
   andere Adresse aus.</p>
    
<p>Unabh&#228;ngig wie viele Seiten Sie verwenden, k&#246;nnen Sie immer zu anderen
   Adressen publizieren in dem Sie aus dem <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt
   <q>Publizieren als</q> verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie
   unter <a href="#changing_the_filename_or_publishing_location">Dateinamen
   oder den Publizierungsort &#228;ndern</a>.</p>

<p>Um die Standard-Publikations-Adresse zu &#228;ndern, folgen Sie diesen Punkten
   ausgehend vom Composer-Fenster:</p>
    
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span
        class="mac">&brandShortName;</span> den Punkt
        <q>Publikations-Seiten-Einstellungen</q>. Der Composer wird dann
        den <q>Puplikations-Einstellungen</q>-Dialog anzeigen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie die Seite, welche Ihre neue Standard-Adresse werden soll aus
        der Liste. 
        <p>Wenn Sie nur eine Publikations-Adresse besitzen, wird automatisch
           diese als Standard-Publikations-Adresse gesetzt.</p>
    </li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Als Standard ausw&#228;hlen</q>.</li>
    <li>Klicken Sie auf OK um Ihre &#228;nderungen zu best&#228;tigen.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="deleting_a_publishing_site">Eine Publizierungs-Site l&#246;schen</h2>
<p>L&#246;schen einer Publikations-Seite l&#246;scht alle dieser Publikations-Seite
   zugeordneten Einstellungen im Composer. Wenn Sie sp&#228;ter erneut etwas zu
   dieser Seite publizieren, m&#252;ssen Sie alle Einstellungen erneut eingeben.</p>
    
<p>Um Seiten-Eigenschaften zu l&#246;schen, folgen Sie diesen Punkten ausgehend
   vom Composer-Fenster:</p>
    
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span
        class="mac">&brandShortName;</span> den Punkt
        <q>Publikations-Seiten-Einstellungen</q>. Der Composer wird dann
        den <q>Puplikations-Einstellungen</q>-Dialog anzeigen.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie die Seite, welche Ihre neue Standard-Adresse werden soll aus
        der Liste.</li>
    <li>Klicken Sie auf <q>Seite l&#246;schen</q>. 
        <p>Der Composer l&#246;scht nur die Seiten-Einstellungen; die Seite selbst
           bleibt unber&#252;hrt.</p></li>
    <li>Klicken Sie auf OK um Ihre &#228;nderungen zu best&#228;tigen.</li>
</ol>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="solving_common_publishing_problems">L&#246;sen allgemeiner Probleme beim Publizieren</h2>
<p>Sollte das publizieren eines oder mehrer Dateien fehlschlagen, wird in
   der Publikations-Status-Anzeige eine Fehlermeldung angezeigt, welche
   Ihnen helfen kann, was der Fehler ist und wie Sie ihn geseitigen k&#246;nnen.</p>
    
<p>Sollte es Ihnen trotz allem nicht gelingen eine Datei zu publizieren,
   speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte, indem Sie aus dem
   <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt <q>Speichern</q> im Composer w&#228;hlen. Sie
   k&#246;nnen die Datei dann sp&#228;ter wieder &#246;ffnen und erneut versuchen, diese zu
   Publizieren. Um die gespeicherte Datei sp&#228;ter schnell wiederzufinden,
   &#246;ffnen Sie das <q>Datei</q>-Men&#252; des Composers und w&#228;hlen <q>Zuletzt
   bearbeitete Seiten</q>.</p>
    
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#verifying_your_publishing_settings">&#252;berpr&#252;fen Ihrer
            Publikations-Einstellungen</a></li>
        <li><a href="#checking_your_filenames">&#252;berpr&#252;fen Ihrer Dateinamen</a></li>
        <li><a href="#fixing_publishing_errors">Beheben von Publikations-Fehlern</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h3 id="verifying_your_publishing_settings">&#252;berpr&#252;fen Ihrer Publikations-Einstellungen</h3>
<p>Um Ihre Publikations-Einstellungen zu &#252;berpr&#252;fen:</p>
<ol>
    <li>Schliessen Sie die Publikations-Status-Anzeige, sofern diese offen ist.</li>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span> den Punkt<q>Publikations-Einstellungen</q>.</li>
    <li>Es erscheint der Publikations-Einstellungs-Dialog. Stellen Sie dort
        sicher, da&#223; Ihre Einstellungen f&#252;r diese Seite korrekt sind. Wenn Sie
        nicht sicher sind, &#252;berpr&#252;fen Sie es mit Ihrem Internetanbieter oder
        Web-Hoster.
        <ul>
            <li><strong>Stellen Sie sicher, da&#223; Ihre Publikations-Einstellungen
                korrekt sind</strong>: M&#246;glicherweise haben Sie eine der
                Einstellungen falsch eingetippt.
            </li>
            <li><strong>Stellen Sie sicher, da&#223; die Publikations-Adresse korrekt
                ist</strong>: Internetanbieter oder Web-Hoster k&#246;nnen die
                Publikations-Adresse auch auf ServerName, Hostname oder Server/Host
                verweisen lassen. Sie benutzen oft Adressen wie
                <tt>ftp.myisp.at/username</tt>, wobei <tt>username</tt> Ihrem
                Usernamen entspricht. 
                <p>Eine korrekte Publikations-Adresse mu&#223; entweder mit
                   <tt>ftp://</tt> oder <tt>http://</tt> beginnen. Die korrekte
                   Publikations-Adresse des oben erw&#228;hnten Beispiels w&#228;re demnach
                   <tt>ftp://ftp.myisp.at/username</tt>.</p></li>
        </ul>
    </li>
</ol>
    
<h3 id="checking_your_filenames">&#252;berpr&#252;fen Ihrer Dateinamen</h3>
<p>&#252;berpr&#252;fen Sie alle Dateinamen, welche bei der Publikation fehlgeschlagen
   sind. Stellen Sie sicher, da&#223; folgende Punkte beachtet werden:</p>
    
<ul>
    <li>Benutzen Sie nur Nummern, Klein- oder Gro&#223;buchstaben. Es ist zwar
        erlaubt, Dateinamen mit Gro&#223;buchstaben zu erstellen, jedoch k&#246;nnen Sie
        potentielle Fehler beim sp&#228;teren wiederfinden der publizierten Datei
        vermeiden, wenn Sie nur kleinbuchstaben benutzen. 
        <p>Wenn Sie Dateien auf einem Webserver ver&#246;ffentlichen, unterscheidet
           dieser meist zwischen Gro&#223;- und Kleinbuchstaben. Dies kann sp&#228;ter zum
           Problem f&#252;hren, da&#223; Sie sich nicht and Dateinamen mit nur
           Gro&#223;buchstaben oder einem Mix aus Gro&#223;- und Kleinbuchstaben erinnern
           k&#246;nnen.</p>
        <p>Wenn Sie z.B. versuchen, eine publizierte Datei im
           <q>Browser</q> zu besuchen, indem Sie die Adresse im
           Adress-Feld eingeben, m&#252;ssen Sie den Dateinamen exakt gleich
           eingeben, wie Sie ihn urspr&#252;nglich angelegt haben, in der selben
           Gro&#223;- und Kleinbuchstaben-Kombination.</p>
    </li>
    <li>Nutzen Sie keine Punkte oder Leerzeichen. Unterstriche ( _ ) und
        Bindestriche ( - ) sind in Ordnung. Auch auf Umlaute wie &#228;,&#246; oder
        &#223; sollten Sie verzichten.</li>
    <li>Stellen Sie sicher, da&#223; alle Composer-Dateien die Dateierweiterung
        .html oder .htm haben.</li>
    <li>Benutzen Sie nur Dateinamen mit maximal 32 Zeichen.</li>
</ul>
    
<h3 id="fixing_publishing_errors">Beheben von Publikations-Fehlern</h3>
<p>Sollte das publizieren eines oder mehrer Dateien fehlschlagen, wird in
   der Publikations-Status-Anzeige eine Fehlermeldung angezeigt, welche
   Ihnen helfen kann, was der Fehler ist und wie Sie ihn geseitigen k&#246;nnen.
   Klicken Sie auf den Button <q>Fehlerbehebung</q> in der
   Publikations-Status-Anzeige um Hilfe beim Beheben Ihrer
   Publikations-Fehler zu erhalten.</p>
    
<div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
    <p>Fehlermeldungen:</p>
    <p><a href="#file_not_found"><tt><var>Dateiname</var> nicht gefunden.</tt></a></p>
    <p><a href="#file_not_found"><tt><var>X</var> von <var>Y</var> Dateien konnten nicht 
       publiziert werden.</tt></a></p>
    <p><a href="#subdir_not_found"><tt>Das Unterverzeichnis <var>Verzeichnisname</var> 
       existiert nicht auf dieser Seite oder der Dateiname <var>Dateiname</var> ist bereits 
       von einem Underverzeichnis verwendet</tt></a></p>
    <p><a href="#subdir_not_found"><tt>Der Dateiname <var>Dateiname</var> ist
       bereits von einem Underverzeichnis verwendet.</tt></a></p>
    <p><a href="#server_not_found"><tt>Der Server ist nicht erreichbar.
       &#252;berpr&#252;fen Sie Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es
       nochmal.</tt></a></p>
    <p><a href="#no_permission"><tt>Sie haben nicht die erforderlichen Rechte
       um in diesem Verzeichnis zu publizieren.</tt></a></p>
    <p><a href="#offline_error"><tt>Sie befinden sich derzeit im
       Offline-Modus. Klicken Sie auf das Symbol in der rechten unteren Ecke
       in irgendeinem Mozilla-Fenster um in den Online-Modus zu
       wechseln.</tt></a></p>
    <p><a href="#no_disk_space"><tt>Es ist nicht mehr gen&#252;gend Speicherplatz
       verf&#252;gbar um die Datei <var>Dateiname</var> zu speichern.</tt></a></p>
    <p><a href="#name_too_long"><tt>Der Dateiname oder der Verzeichnisname ist
       zu lang.</tt></a></p>
</div>

<div class="errorMessage">
    <p id="file_not_found"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt><var>Dateiname</var> nicht gefunden.</tt> 
        <p>oder</p>
        <tt><var>X</var> von <var>Y</var> Dateien konnten nicht publiziert
            werden.</tt>
    </div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Eine oder mehrer Bild-Dateien oder
       CSS-Dateien konnten nicht publiziert werden, da der Composer diese
       nicht finden konnte. Typische Gr&#252;nde sind:</p>
    <ul>
        <li>Der eingegebene Dateipfad ist falsch.</li>
        <li>Der Speicherplatz der Datei im Internet ist nicht erreichbar.</li>
        <li>Der Dateipfad hat sich ge&#228;ndert, die Datei wurde gel&#246;scht oder
            verschoben.</li>
    </ul>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>&#252;berpr&#252;fen Sie die zu publizierende Seite nach ung&#252;ltigen
            Bilddateien. Ung&#252;ltige Bilddateien werden mit diesem Symbol <img src=
            "images/broken.gif" width="20" height="20" alt="" /> auf der Seite
            dargestellt. Um die Adresse der Datei zu korrigieren, doppelklicken
            Sie auf die ung&#252;ltige Bilddatei um den
            <q>Datei</q>/<q>Eigenschafts</q>-Dialog anzuzeigen. Dort k&#246;nnen
            Sie dann die Adresse der Bilddatei korrigieren.</li>
        <li>Entfernen Sie das ung&#252;ltige Bild von der Seite, indem Sie das
            ung&#252;ltige Bild ausw&#228;hlen (einmal draufklicken) und anschliessend die
            <kbd>Entf</kbd>-Taste oder die <kbd>R&#252;ckstell</kbd>taste bet&#228;tigen.</li>
        <li>Wenn das Bild nicht verf&#252;gbar ist, weil der Server auf dem Sich das
            Bild befindet nicht erreichbar ist, versuchen Sie einige Zeit sp&#228;tern
            nochmal zu publizieren.</li>
        <li>Wenn es sich bei der fehlenden Datei um eine CSS-Datei handelt,
            &#252;berpr&#252;fen Sie, ob die Pfadangabe zu dieser CSS-Datei korrekt ist. Um
            die Pfadangabe zur CSS-Datei im Composer zu korrigieren, klicken Sie
            auf das <q>HTML-Ansicht</q>-Tab und bearbeiten die Pfadangabe im
            HTML-Quellcode. Sie sollten den HTML-Quellcode nur dann bearbeiten,
            wenn Sie mit den HTML-Tags vertraut sind.</li>
    </ul>
</div>
    
<div class="errorMessage">
    <p id="subdir_not_found"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Das Unterverzeichnis <var>Verzeichnisname</var> existiert nicht auf
            dieser Seite oder der Dateiname <var>Dateiname</var> ist bereits von
            einem Underverzeichnis verwendet</tt> 
        <p>oder</p>
        <tt>Der Dateiname <var>Dateiname</var> wird bereits von einem
            Unterverzeichnis verwendet</tt>
    </div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Sie haben ein Unterverzeichnis
       angegeben, das auf der Publikations-Seite nicht existiert. Der Composer
       kann nur in Verzeichnisse publizieren welche bereits existieren. Oder
       Sie haben einen Dateinamen angegeben, der identisch mit dem Namen eines
       bereits vorhandenen Unterverzeichnis.</p>
    <p>Beispielsweise im <q>Publizieren</q>-Tab des <q>Seite
       publizieren</q>-Dialogs:</p>
    <ul>
        <li>Wurde im Feld <q>Unterverzeichnis f&#252;r diese Seite</q> ein
            Unterverzeichnis angegeben, welches im Publikations-Verzeichnis nicht
            existiert.</li>
        <li>Wurde die Option <q>Bilder und sonstige Dateien einbinden</q>
            aktiviert und ein Verzeichnis angegeben wurde, das im
            Publikations-Verzeichnis nicht existiert.</li>
        <li>Eine der Dateien, welche Sie publizieren m&#246;chten hat denselben Namen
            wie ein Unterverzeichnis im Publikations-Verzeichnis.</li>
    </ul>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>Benutzen Sie ein separates FTP-Programm, wenn Sie Verzeichnisse
            erstellen, umbenennen oder l&#246;schen m&#246;chten. Fragen Sie Ihren
            Internetanbieter, ob dieser ein spezielles FTP-Programm empfiehlt.
            Informationen &#252;ber FTP-Programme finden Sie &#252;blicherweise auf der
            <q>Hilfe und Support</q>-Sektion auf der Homepage Ihres
            Internetanbieters. FTP-Programme k&#246;nnen auch von Shareware-Seiten
            wie z.B. ZDNet heruntergeladen werden.</li>
        <li>Benutzen Sie keine Verzeichnis-Namen mit den Endungen
            <q>.html</q> oder <q>.htm</q>. Nur ihre Composer-Dateien
            sollten die Endung <q>.html</q> oder <q>.htm</q> tragen.
        </li>
        <li>Beachten Sie die Schreibweise der Verzeichnisnamen. Sie m&#252;ssen exakt
            die selbe Schreibweise benutzen mit, welches Sie es erstellen haben.
        </li>
    </ul>
</div>
    
<div class="errorMessage">
    <p id="server_not_found"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Der Server ist nicht erreichbar. &#252;berpr&#252;fen Sie Ihre
            Internetverbindung und versuchen Sie es nochmal.</tt>
    </div>
    
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Dieser Fehler kann viele Ursachen haben.
       Zum Beispiel:</p>
    <ul>
        <li>Ihre <q>Publikations-Seiten</q>-Einstellungen sind nicht korrekt.</li>
        <li>Ihre Internet-Verbindung wurde unterbrochen.</li>
        <li>Ihre Modem oder Ihre Ger&#228;tschaft, welche Sie zum Verbinden ins
            Internet verwenden, funktioniert nicht korrekt.</li>
        <li>Der Webserver auf welchem Sie versuchen das Dokument zu publizieren
            versuchen ist momentan wegen technischer Probleme oder sonstigen
            unbekannten Ursachen nicht verf&#252;gbar.</li>
        <li>Ihr Internetanbieter oder Webhoster hat technische Probleme.</li>
    </ul>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
      
    <ul>
        <li>Stellen Sie sicher, da&#223; Ihre Publikations-Einstellungen korrekt sind
            und diese korrekt eingetragen sind. Mehr Informationen finden finden
            Sie unter <a href="#verifying_your_publishing_settings">&#252;berpr&#252;fen
            Ihrer Publikations-Einstellungen</a>.</li>
        <li>Stellen Sie sicher, da&#223; Ihre Internet-Verbindung funktioniert, indem
            Sie eine Internet-Seite im Browser-Fenster laden.&#252;berpr&#252;fen Sie zum
            Beispiel, da&#223; Sie die Seite <tt>http://www.mozilla.org/</tt> anzeigen
            k&#246;nnen.</li>
        <li>Sollte Ihre Internet-Verbindung nicht funktionieren, &#252;berpr&#252;fen Sie,
            da&#223; alle Hardware, Telefon-Verbindungen, Modems und
            Netzwerk-Verbindungen voll funktionst&#252;chtig sind.</li>
        <li>Benutzen Sie ein Browser-Fenster um die Publikations-Seite
            aufzurufen. Sollten Sie in der Lage sein andere Seiten anzuzeigen,
            diese jedoch nicht, hat Ihr Internetanbieter oder Webhoster
            technische Probleme.</li>
        <li>Versuchen Sie sp&#228;ter nochmal zu publizieren. Ihr Internetanbieter,
            Webhoster oder Webserver hat m&#246;glicherweise technische Probleme.</li>
    </ul>
</div>

<div class="errorMessage">
    <p id="no_permission"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Sie haben nicht die erforderlichen Rechte um in diesem Verzeichnis
            zu publizieren.</tt></div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Sie versuchen in ein Verzeichnis
       zu publizieren auf, welches Sie keine Schreibrechte besitzen. Sie
       k&#246;nnen nur in Verzeichnisse publizieren auf, welche Sie von Ihrem
       Internetanbieter oder Webhoster die erforderlichen Rechte bekommen
       haben.</p>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>Stellen Sie sicher, da&#223; Sie den korrekten Usernamen und Passwort in
            dem <q>Publikations-Seiten</q>-Einstellungen, oder im
            <q>Publikations</q>-Tab des Publikations-Dialogs eingegeben
            haben.</li>
        <li>Kontaktieren Sie Ihren Internetanbieter oder Webhoster, um
            herauszufinden, wo Sie Ihre Dokumente publizieren k&#246;nnen.</li>
        <li>Finden Sie einen Webhoster, bei dem Sie Ihre Seiten publizieren
            k&#246;nnen. Im Browser-Fenster suchen Sie nach <q>web hosting</q>.</li>
    </ul>
</div>
    
<div class="errorMessage">
    <p id="offline_error"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Sie befinden sich derzeit im Offline-Modus. Klicken Sie auf das
            Symbol in der rechten unteren Ecke in irgendeinem Mozilla-Fenster um in
            den Online-Modus zu wechseln.</tt>
    </div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Sie versuchen ein Dokument zu
       publizieren, aber Ihr Mozilla befindet sich im <q>Offline</q>-Modus.
       Sie m&#252;ssen in dem <q>Online</q>-Modus wechseln um Ihr Dokument 
       publizieren zu k&#246;nnen.</p>
    <p>Vergewissern Sie sich, da&#223; Sie im <q>Online</q>-Modus sind, indem
       Sie das Online/Offline-Symbol in der rechten unteren Ecke jedes
       Mozilla-Fensters beachten. Wenn Sie sich im Offline-Modus befinden,
       sieht das das Symbol so aus<img src="images/offline.png" width="32"
       height="21" alt="" />.</p>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>Klicken Sie auf das Online/Offline-Symbol um in den Online-Modus zu
            wechseln. Im Online-Modus sieht das Symbol so aus<img src=
            "images/online.png" width="32" height="20" alt="" />.</li>
        <li>Stellen Sie sicher, da&#223; Ihre Internet-Verbindung funktioniert, indem
            Sie eine Internet-Seite im Browser-Fenster laden. &#252;berpr&#252;fen Sie
            zum Beispiel, da&#223; Sie die Seite <tt>http://www.mozilla.org/</tt>
            anzeigen k&#246;nnen.
        </li>
    </ul>
</div>
    
<div class="errorMessage">
    <p id="no_disk_space"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Es ist nicht mehr gen&#252;gend Speicherplatz verf&#252;gbar um die Datei
            <var>Dateiname</var> zu speichern.</tt></div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Am Webserver ist kein weiterer
       Speicherplatz frei, oder Sie haben die Ihnen zugeteilte
       Speicherkapazit&#228;t erreicht.</p>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>Benutzen Sie ein separates FTP-Programm um nicht mehr ben&#246;tigte
            Dateien vom Server zu l&#246;schen. Fragen Sie Ihren Internetanbieter, ob
            dieser ein spezielles FTP-Programm empfiehlt. Informationen &#252;ber
            FTP-Programme finden Sie &#252;blicherweise auf der <q>Hilfe und
            Support</q>-Sektion auf der Homepage Ihres Internetanbieters.
            FTP-Programme k&#246;nnen auch von Shareware-Seiten wie z.B. ZDNet
            heruntergeladen werden.</li>
        <li>Finden Sie heraus, wie viel Speicherplatz Ihnen von von Ihrem
            Internetanbieter oder Webhoster zugeteilt worden ist und wie Sie
            diesen vergr&#246;&#223;ern k&#246;nnen oder wechseln Sie zu einem anderen Anbieter,
            der Ihren Anspr&#252;chen gen&#252;gt.</li>
        <li>Sollte der Webserver Ihrer Firma oder Schule geh&#246;ren, kontaktieren
            Sie den Netzwerk-Administrator um herauszufinden, ob Sie Ihre Seite
            an einem anderen Ort speichern k&#246;nnen, welcher mehr Speicherplatz
            bietet, oder ob Sie zus&#228;tzlichen Speicherplatz bekommen k&#246;nnen.</li>
    </ul>
</div>

<div class="errorMessage">
    <p id="name_too_long"><strong>Fehlermeldung</strong>:</p>
    <div class="contentsBox" style="background-color: #ebebeb;">
        <tt>Der Dateiname oder der Verzeichnisname ist zu lang.</tt></div>
    <p><strong>Fehlerbeschreibung</strong>: Die derzeitige L&#228;nge des
       Dateinamen oder Verzeichnisnamen wird vom Webserver nicht unterst&#252;tzt.</p>
    <p><strong>L&#246;sungsvorschl&#228;ge</strong>:</p>
    <ul>
        <li>Stellen Sie sicher, da&#223; der Dateiname oder der Verzeichnisname nicht
            l&#228;nger aus 32 Zeichen ist. Manche Betriebsystem unterst&#252;tzen keine
            Namen mit mehr als 32 Zeichen.</li>
    </ul>
</div>

<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h2 id="publishing_settings">Publizierungseigenschaften</h2>
<p>In dieser Sektion werden die Publikations-Einstellunden des Composers
   beschrieben. Informationen zu den Generellen Composereinstellungen und
   den Einstellungen f&#252;r Neue Seiten finden Sie in der <a href=
   "#composer_preferences"><q>Composer Einstellungen</q></a> Sektion.</p>

<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#publish_page_publish">Seite publizieren - Publizieren</a></li>
        <li><a href="#publish_page_settings">Seite publizieren - Einstellungen</a></li>
        <li><a href="#publish_settings">Publizierungseinstellungen</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h3 id="publish_page_publish">Seite Publizieren - Publizieren</h3>
<p>Das Publizieren-Tab im Dialog <q>Seite Publizieren</q> erm&#246;glicht es
   Ihnen den Publikations-Ort des aktuellen Dokuments einzutragen. Diese
   Einstellungen gelten nur f&#252;r das aktuelle Dokument.</p>

<p>Wenn Sie das Publizieren-Tab noch nicht ge&#246;ffnet haben, folgen Sie dieser
   Anleitung:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt <q>Publizieren
        als</q>. Der Dialog <q>Seite Publizieren</q> wird angezeigt.</li>
    <li>Klicken Sie auf das Publizieren-Tab</li>
</ol>
<ul>
    <li><strong>Seitenname</strong>: Liste aller eingetragenen
        Publikations-Seiten, um die Auswahl des Publikations-Ortes zu
        verienfachen. Um eine neue Publikations-Seite anzulegen klicken Sie auf
        <q>Neue Seite hinzuf&#252;gen</q></li>
    <li><strong>Seitentitel</strong>: Titel der Seite wie er angezeigt wird,
        wenn Sie die Seite im <q>Browser</q> anzeigen. Der Seitentitel
        wird auch in der Lesezeichen-Liste angezeigt, wenn f&#252;r die Seite ein
        Lesezeichen angelegt wird.</li>
    <li><strong>Dateiname</strong>: Geben Sie hier den Dateinamen des Dokuments
        ein. Setellen Sie sicher, da&#223; es die Endung <q>.html</q> oder
        <q>.htm</q> enth&#228;lt.
        <p><strong>Warnung</strong>: Sollte das zu publizierende Dokument am
           Server bereits vorhanden sein wird es es automatisch mit der
           aktuelleren Version &#252;berschrieben. Es wird keine Nachfrage zum
           &#252;berschreiben angezeigt.</p>
    </li>
    <li><strong>Unterverzeichnis f&#252;r diese Seite</strong>: Wenn Sie dieses Feld
        leer lassen wird der Composer das Dokument in das angegebene
        Hauptverzeichnis publizieren. Wenn Sie das Dokument in ein
        Unterverzeichnis publizieren m&#246;chten, geben Sie den gew&#252;nschten
        Verzeichnisnamen ein oder w&#228;hlen Sie diesen aus der Liste. Die hier
        eingegebenen Verzeichnisnamen werden vom Composer gespeichert, so da&#223;
        Sie bereits verwendete Verzeichnisnamen aus der Liste w&#228;hlen k&#246;nnen und
        diese nicht erneut eingeben m&#252;ssen. Beachten Sie bei Verzeichnisnamen
        Gro&#223;- und Kleinschreibung.
        <p><strong>Hinweis</strong>: Das Unterverzeichnis, welches Sie
           ausgew&#228;hlt haben, mu&#223; am Server bereits existieren.</p></li>
    <li><strong>Bilder und sonstige Dateien einbinden</strong>: Wenn diese
        Option aktiv ist, werden beim Publizieren alle Dateien auf welche das
        aktuelle Dokument eine Referenz hat mit publiziert. Sie k&#246;nnen w&#228;hlen,
        ob Sie diese Dateien im selben Verzeichnis wie das Dokument oder in ein
        Unterverzeichnis publizieren m&#246;chten.</li>
</ul>

<p><strong>Tipp</strong>: Benutzen Sie ein separates FTP-Programm, wenn Sie
   Verzeichnisse erstellen, umbenennen oder l&#246;schen m&#246;chten oder nicht mehr
   ben&#246;tigte Dateien entfernen m&#246;chten. Fragen Sie Ihren Internetanbieter,
   ob dieser ein spezielles FTP-Programm empfiehlt. Informationen &#252;ber
   FTP-Programme finden Sie &#252;blicherweise auf der <q>Hilfe und
   Support</q>-Sektion auf der Homepage Ihres Internetanbieters.
   FTP-Programme k&#246;nnen auch von Shareware-Seiten wie z.B. ZDNet
   heruntergeladen werden.</p>

<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h3 id="publish_page_settings">Seite publizieren - Einstellungen</h3>
<p>Das Tab <q>Einstellungen</q> im Seite Publizieren-Dialog erm&#246;glicht es Ihnen 
   Login-Informationen &#252;ber die Publikations-Seite und deren Publikations-Einstellungen 
   einzugeben. Diese Einstellungen beziehen sich nur auf das aktuelle Dokument und andere 
   Dokumente, die Sie auf dieser Seite publizieren m&#246;chten.</p>
<p>Wenn Sie das Einstellungen-Tab noch nicht ge&#246;ffnet haben, folgen Sie
   dieser Anleitung:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie aus dem <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt <q>Publizieren
        als</q>. Der Dialog <q>Seite Publizieren</q> wird angezeigt.</li>
    <li>Klicken Sie auf das Einstellungen - Tab.</li>
</ol>
<ul>
    <li><strong>Seitenname</strong>: Geben Sie den Seiten-Namen ein, den Sie
        dieser Adresse zuweisen m&#246;chten. Dieser Name soll sp&#228;ter dazu dienen
        diesen Publikations-Ort zu identifizieren.</li>
    <li><strong>Publikations-Adresse</strong>: Bezeichnet die komplette
        Adresse, welche Sie von Ihren Internetanbieter, System-Administrator
        oder Web-Hoster bekommen haben. Diese Adresse mu&#223; mit <tt>ftp://</tt>
        oder <tt>http://</tt> beginnen.
        <p>Die <q>Publikations-Adresse</q> bezeichnet den Platz, wo Ihre
           Dokumente ver&#246;ffentlicht (hochgeladen) werden. Wenn Sie sich nicht
           sicher sind, fragen Sie Ihren System-Administrator oder
           Internetanbieter.</p>
    </li>
    <li><strong>HTTP-Adresse der Homepage</strong>: Bezeichnet die komplette
        Adresse, welche Sie eingeben wenn Sie Ihre Seite im
        <q>Browser</q> betrachten. Verzichten Sie auf Dateinamen oder
        Unterverzeichnisse als Teil der Adresse.
        <p>Diese Adresse mu&#223; mit <tt>http://</tt> beginnen. In manchen F&#228;llen
           ist diese Adresse mit der <q>Publikations-Adresse</q> identisch.
           Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Internetanbieter
           oder System-Administrator oder lassen Sie das Feld leer.</p>
    </li>
    <li><strong>Username</strong>: Bezeichnet den Usernamen, den Sie eingeben
        m&#252;ssen, wenn Sie sich bei dieser Publikations-Adresse anmelden.</li>
    <li><strong>Passwort</strong>: Bezeichnet das Passwort f&#252;r den oben
        genannten Usernamen.</li>
    <li><strong>Passwort speichern</strong>: W&#228;hlen Sie diese Option um das
        Passwort im Passwort-Manager zu speichern, so da&#223; Sie es nicht jedesmal
        neu eingeben m&#252;ssen, wenn Sie etwas zu dieser Adresse publizieren
        m&#246;chten.</li>
</ul>

<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h3 id="publish_settings">Publikations-Einstellungen</h3>
<p>Der Publikations-Einstellungen Dialog erlaubt es Ihnen
   Publikations-Seiten zu erstellen, editieren und zu diese zu l&#246;schen.
   Weiters k&#246;nnen Sie aus diesen auch eine Standard-Publikations-Seite
   w&#228;hlen.</p>

<p>Wenn Sie den Publikations-Einstellungen Dialog noch nicht sehen, befolgen
   Sie diese Anweisungen:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie <q>Publikations-Einstellungen</q> aus dem <span class=
        "noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span>-Men&#252;. Der Composer wird daraufhin den
        <q>Publikations-Einstellungen</q> - Dialog.</li>
</ol>
<ul>
    <li><strong>Neue Seite</strong>: Erlaubt es Ihnen eine neue
        Publikations-Seite anzulegen. Der Composer wird den Namen der neuen
        Publikations-Seite zu der Liste der verf&#252;gbaren Seiten hinzuf&#252;gen.</li>
    <li><strong>Als Standard ausw&#228;hlen</strong>: Markiert die gew&#228;hlte
        Publikations-Seite zu Ihrer Haupt-Publikations-Seite. Dies ist
        normalerweise jene Adresse zu der Sie am meisten Dokumente publizieren.
        Alle Dokumente, welche Sie erstellen oder bearbeiten werden zu dieser
        Adresse publiziert, es sei den Sie w&#228;hlen eine alternative
        Publikationsseite im Publikations-Dialog.
        <p>Um eine alternative Publikations-Adresse zu w&#228;hlen, w&#228;hlen Sie aus
           dem <q>Datei</q>-Men&#252; den Punkt <q>Publizieren als</q>.</p>
    </li>
    <li><strong>Seite entfernen</strong>: Entfernt die ausgew&#228;hlte Seite und
        dessen Einstellungen aus dem Composer.</li>
    <li><strong>Seitenname</strong>: Geben Sie den Seiten-Namen ein, den Sie
        dieser Adresse zuweisen m&#246;chten.</li>
    <li><strong>Publikations-Adresse</strong>: Bezeichnet die komplette
        Adresse, welche Sie von Ihren Internetanbieter, System-Administrator
        oder Web-Hoster bekommen haben. Diese Adresse mu&#223; mit <tt>ftp://</tt>
        oder <tt>http://</tt> beginnen.
        <p>Die <q>Publikations-Adresse</q> bezeichnet den Platz, wo Ihre
           Dokumente ver&#246;ffentlicht (hochgeladen) werden. Wenn Sie sich nicht
           sicher sind, fragen Sie Ihren System-Administrator oder
           Internetanbieter.</p>
    </li>
    <li><strong>HTTP-Adresse der Homepage</strong>: Bezeichnet die komplette
        Adresse, welche Sie eingeben wenn Sie Ihre Seite im
        <q>Browser</q> betrachten. Verzichten Sie auf Dateinamen oder
        Unterverzeichnisse als Teil der Adresse.
        <p>Diese Adresse mu&#223; mit <tt>http://</tt> beginnen. In manchen F&#228;llen
           ist diese Adresse mit der <q>Publikations-Adresse</q> identisch.
           Wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie Ihren Internetanbieter
           oder System-Administrator oder lassen Sie das Feld leer.</p>
    </li>
    <li><strong>Username</strong>: Bezeichnet den Usernamen, den Sie eingeben
        m&#252;ssen, wenn Sie sich bei dieser Publikations-Adresse anmelden.
    </li>
    <li><strong>Passwort</strong>: Bezeichnet das Passwort f&#252;r den oben
        genannten Usernamen.</li>
    <li><strong>Passwort speichern</strong>: W&#228;hlen Sie diese Option um das
        Passwort im Passwort-Manager zu speichern, so da&#223; Sie es nicht jedesmal
        neu eingeben m&#252;ssen, wenn Sie etwas zu dieser Adresse publizieren
        m&#246;chten.
    </li>
</ul>
    
<p>[<a href="#publishing_your_pages_on_the_web">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
<h1 id="composer_preferences">Composer-Einstellungen</h1>
<p>Dieser Abschnitt beschreibt Einstellungen im Dialog <q>Einstellungen - Composer</q>.
   Falls Sie den Dialog nicht vor sich haben, befolgen Sie die folgenden Schritte:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Einstellungen</q>.</li>
    <li>Doppelklicken Sie auf die Kategorie <q>Composer</q>, um die Liste
        zu erweitern.</li>
</ol>

<p>Informationen &#252;ber die Publikations-Einstellungen des Composers finden
   Sie in der <a href="#publishing_settings"><q>Publizierungseinstellungen</q></a>
   Sektion.</p>
    
<div class="contentsBox">In diesem Abschnitt: 
    <ul>
        <li><a href="#composer">Composer-Einstellungen - Composer</a></li>
        <li><a href="#new_page_settings">Composer-Einstellungen - Neue Seiteneinstellungen</a></li>
    </ul>
</div>
    
<h2 id="composer">Composer-Einstellungen - Composer</h2>
<p>Die Composer-Einstellungen erm&#246;glichen es Ihnen, Einstellungen bez&#252;glich
   des Speicherns von Dateien und der Bearbeitung von Tabellen festzulegen.
   Diese Einstellungen wirken auf jedes zu erstellende Dokument.</p>
    
<p>Falls Sie den Dialog nicht vor sich haben, befolgen Sie die folgenden
   Schritte:</p>

<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Einstellungen</q>.</li>
    <li>Klicken Sie auf die Kategorie <q>Composer</q>.</li>
</ol>
<ul>
    <li><strong>Letzte Seiten Men&#252;</strong>: Geben Sie die maximale Anzahl der
        Seiten an, die im Men&#252; unter <q>Letzte geladene Seiten</q>
        aufgelistet werden sollen.</li>
    <li><strong>Formatierung des Original-Quelltexts erhalten</strong>: Diese
        Option erh&#228;lt Zeilenumbr&#252;che und die originale Formatierung des
        HTML-Quellcodes. W&#228;hlen Sie diese Option, um Formatierungen wie
        Leerzeilen, Tabulatoren etc., die den Quelltext lesbarer gestalten, zu
        bewahren. Diese Option beeinflu&#223;t nicht das Aussehen Ihrer Seite im
        <q>Browser</q>.</li>
    <li><strong>HTML-Quelltext neu formatieren</strong>: Diese Option
        formatiert den HTML-Quelltext neu, indem Zeilenumbr&#252;che und
        Einr&#252;ckungen eingef&#252;gt werden, um den Code leichter lesbar zu machen.
        Diese Option beeinflu&#223;t nicht das Aussehen Ihrer Seite im
        <q>Browser</q>.</li>
    <li><strong>Grafiken und andere eingebundene Dateien gemeinsam mit Seite
        speichern</strong>: Wenn diese Option ausgew&#228;hlt wurde, werden alle
        Grafiken, JavaScript-, CSS- und alle anderen eingebundenen Dateien
        zusammen mit dem Dokument beim ersten Speichern am selben Ort abgelegt.
        Wenn diese Option deaktiviert ist, wird nur die HTML-Datei gespeichert.
        <p>Dies stellt sicher, da&#223; beim Bearbeiten einer Webseite alle
           zugeh&#246;rigen Dateien beim Speichern des Dokuments mit auf Ihre
           Festplatte gespeichert werden.</p></li>
    <li><strong>Immer Publizieren-Dialog beim Publizieren von Seiten
        anzeigen</strong>: Wenn Diese Option aktiviert wurde, zeigt der
        Composer bei jeder Publizierung den Publizierungs-Dialog an. Ist diese
        Option deaktiviert zeigt der Composer den Publizierungs-Dialog nur an,
        wenn die vorhandenen Daten nicht ausreichen, um das Dokument zu
        publizieren.</li>
    <li><strong>Tabellenlayout beim Einf&#252;gen und L&#246;schen von Zellen
        erhalten</strong>: W&#228;hlen Sie diese Option, damit der Composer das
        Layout der Tabelle (rechteckige Form) immer bewahrt, indem Zellen bei
        Bedarf eingef&#252;gt werden. Wenn diese Option abgew&#228;hlt wird, entfernt der
        Composer auch die Zellr&#228;nder, was zu Tabellen mit Leerr&#228;umen oder einem
        ung&#252;ltigen Tabellenlayout aufgrund von ungleichen Zellenzahlen f&#252;hren
        kann.</li>
    <li><strong>CSS-Stile statt HTML-Elemente und -Attribute
        verwenden</strong>: Aktiviert die Nutzung von CSS-Formatierungen in
        Composer-Dokumenten. Ist diese Option aktiviert, generiert der Composer
        HTML 4.01 Formatierungen mit eingebundenen CSS-Stilen um Elemente zu
        formatieren.
        <p>Ist diese Option deaktiviert, generiert der Composer HTML 4.01
           Formatierungen ohne die Hilfe von CSS-Stilen.</p>
        <p>Im Vergleich zu reinem HTML ist HTML mit CSS-Formatierungen
           portabler, leichter zu bearbeiten und wird in allen Webbrowsern
           ann&#228;hernd gleich dargestellt. Wenn Sie diese Option aktivieren und
           ein Dokument bearbeiten, welches ohne CSS generiert wurde, ersetzt
           der Composer die bearbeiteten Elemente mit CSS-Stilen.</p>
        <p>Wenn Sie CSS-Stile aktivieren, k&#246;nnen Sie selektiertem Text eine
           Textfarbe zuweisen, indem Sie auf das Text-Farbe-Symbol in der
           Symbolleiste klicken. Sie k&#246;nnen ebenfalls eine Hintergrundfarbe f&#252;r
           jedes Element auf der Seite vergeben. (Diese Funktionen stehen Ihnen
           nicht zur Verf&#252;gung, wenn diese Option deaktiviert ist.)</p></li>
    
    <li><strong><kbd class="mac">Return</kbd><kbd class="noMac">Enter</kbd> in einem Absatz 
        erstellt immer einen neuen Absatz</strong>: Wird diese Option aktiviert wird innerhalb 
        eines Absatzes beim Dr&#252;cken der <kbd class="mac">Return</kbd>
        <kbd class="noMac">Enter</kbd>-Taste ein neuer Absatz hinzugef&#252;gt. Ist diese Option 
        deaktiviert wird ein Zeilenumbruch eingef&#252;gt.</li>           
</ul>
    
<p>[<a href="#composer_preferences">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
<h2 id="new_page_settings">Composer Einstellungen - Neue Seiten-Einstellungen</h2>
<p>Neue Seiten-Einstellungen erm&#246;glichen es, Einstellungen f&#252;r Farben und
   Hintergrundbilder festzulegen, die f&#252;r jedes neu erstellte Dokument
   verwendet werden.</p>
<p>Falls Sie die <q>Neue Seiten</q>-Einstellungen noch nicht vor sich
   sehen, befolgen Sie die folgenden Schritte:</p>
<ol>
    <li>W&#228;hlen Sie im Men&#252; <span class="noMac">Bearbeiten</span><span class=
        "mac">&brandShortName;</span> den Punkt <q>Einstellungen</q>.</li>
    <li>Klicken Sie auf die Kategorie <q>Composer</q> und w&#228;hlen Sie
        <q>Neue Seiten-Einstellungen</q>.</li>
</ol>
<ul>
    <li><strong>Autor</strong>: Geben Sie Ihren Namen ein.</li>
    <li><strong>Standard-Seitenerscheinung</strong>: Damit werden die vom
        Webbrowser des Lesers vorgegebenen Farben f&#252;r Text und Links auf der
        Webseite verwendet.</li>
    <li><strong>Eigene Farben verwenden</strong>: Damit werden eigene Farben
        f&#252;r Text und Links festgelegt. W&#228;hlen Sie f&#252;r jedes Element eine Farbe
        aus dem Farbwahl-K&#228;stchen. Ein Beispiel wird jeweils rechts angezeigt.</li>
    <li><strong>Hintergrundbild</strong>: Damit kann ein Hintergrundbild f&#252;r
        die Seite festgelegt werden. Geben Sie den Dateinamen ein oder klicken
        Sie auf <q>Durchsuchen</q>, um die Datei auszuw&#228;hlen. 
        <p><strong>Hinweis</strong>: Hintergrundbilder werden gekachelt und
           &#252;berdecken die eingestellte Hintergrundfarbe.</p>
    </li>
</ul>
<p>Um den Namen des Autors f&#252;r eine individuelle Seite zu &#228;ndern: W&#228;hlen Sie
   im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Seitentitel und -einstellungen</q>.</p>
<p>Um die Farben und das Hintergrund f&#252;r eine individuelle Seite zu &#228;ndern:
   W&#228;hlen Sie im Men&#252; <q>Format</q> den Punkt <q>Seitenfarben und
   -hintergrund</q>.</p>
    
<p>[<a href="#composer_preferences">Zur&#252;ck zum Beginn des Abschnitts</a>]</p>
    
</body>
</html>