Merge
authorFrank Wein <mcsmurf@mcsmurf.de>
Wed, 06 Feb 2019 21:46:15 +0100
changeset 1326 6222d2c31fa776a4942f9d5bb3b8712253a955dd
parent 1325 177ec5fb36708b7c831a43926fed860554c1988b (current diff)
parent 1324 c0ebc86b6fe672161b142ccb657ac8b0c682c509 (diff)
child 1327 696a1cba33faf72541da29b35bd7a4c429190904
push id100
push usermcsmurf@mcsmurf.de
push dateWed, 06 Feb 2019 20:46:57 +0000
Merge
src/association/faq.en.html
--- a/lib/sitemap.xml
+++ b/lib/sitemap.xml
@@ -824,17 +824,16 @@ http://www.damowmow.com/portal/ (use the
 
   <page url="https://addons.thunderbird.net/seamonkey/" title="Add-Ons" id="addons" />
 
   <page url="http://www.zazzle.com/seamonkeyproject" title="SeaMonkey Shop" id="shop" />
 
   <page url="donate/" title="Donate" id="donate" />
 
   <page url="association/" title="SeaMonkey Association" id="association">
-    <page url="association/index" title="The Association" id="the-association" />
     <page url="association/faq" title="FAQ" id="association-faq" />
     <page url="association/statutes" title="Statutes" id="association-statutes" />
     <page url="association/about" title="About the Association" id="association-about" />
   </page>
 
   <page url="dev/" title="Development" id="dev">
     <page url="dev/get-involved" title="Get Involved" id="get-involved" />
     <page url="dev/nightly" title="Nightly Builds" id="nightly" />
--- a/src/about.en.html
+++ b/src/about.en.html
@@ -28,18 +28,18 @@ developers and corporate users.
 
 <p>
 SeaMonkey is built on the open source
 <a href="http://www.mozilla.org/">Mozilla</a> Gecko engine, the same code which
 underlies the highly successful Thunderbird and is the base for the Firefox browser.
 SeaMonkey benefits from the cross-fertilization with these other projects, by
 gaining (and contributing) new features and the ongoing security updates which
 are a modern necessity.
-The <a href="http://www.mozilla.org/foundation/">Mozilla Foundation</a>
-provides hosting and legal backing for the SeaMonkey Project.
+The <a href="association">SeaMonkey Association</a> provides legal backing for
+the SeaMonkey Project.
 </p>
 
 <h2 id="org">Organization</h2>
 
 <h3 id="council">SeaMonkey current Council</h3>
 
 <p>The SeaMonkey Council is the project leading team.
 Its responsibilities include release management (deciding when to cut
--- a/src/association/about.en.html
+++ b/src/association/about.en.html
@@ -1,37 +1,37 @@
-<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
-"http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
-<html lang="en">
-<head>
-<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
-<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
-<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
-<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
-
-<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
-<link rel="up" href="../" title="Home">
-
-
-<title>About the SeaMonkey Association</title>
-</head>
-<body>
-<h1>About the SeaMonkey Association</h1>
-The SeaMonkey association was established in January 2012 as a German
-association. In November 2013 the association gained the status as an
-registered association ("eingetragener Verein") according to German law.
-
-<h2>Organization</h2>
-<p>The SeaMonkey association is a Germany based association.</p>
-
-<h3>Association Board</h3>
-<ul>
-<li>Ian Neal</li>
-<li>Frank Wein</li>
-<li>Ricardo Palomares Martinez</li>
-</ul>
-
-<h3>Documents</h3>
-<a href="satzung.html">Articles of Association of the SeaMonkey association</a><br/>
-<a href="finanzen.pdf">Financial report for the SeaMonkey association</a>
-
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
+"http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
+<html lang="en">
+<head>
+<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
+<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
+<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
+<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
+
+<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
+<link rel="up" href="../" title="Home">
+
+
+<title>About the SeaMonkey Association</title>
+</head>
+<body>
+<h1>About the SeaMonkey Association</h1>
+The SeaMonkey association was established in January 2012 as a German
+association. In November 2013 the association gained the status as an
+registered association ("eingetragener Verein") according to German law.
+
+<h2>Organization</h2>
+<p>The SeaMonkey association is a Germany based association.</p>
+
+<h3>Association Board</h3>
+<ul>
+<li>Ian Neal</li>
+<li>Frank Wein</li>
+<li>Ricardo Palomares Martinez</li>
+</ul>
+
+<h3>Documents</h3>
+<a href="statutes">Articles of Association of the SeaMonkey association</a><br/>
+<a href="finanzen.pdf">Financial report for the SeaMonkey association</a>
+
+</body>
+</html>
--- a/src/association/index.en.html
+++ b/src/association/index.en.html
@@ -1,34 +1,34 @@
-
-<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
-<html lang="en">
-<head>
-<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
-<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
-<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
-<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
-<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
-<link rel="up" href="../" title="Home">
-
-<title>The SeaMonkey Association</title>
-</head>
-<body>
-<h1>The SeaMonkey Association</h1>
-<img src="/images/seamonkey96.png" style="float: right">
-The SeaMonkey association (SeaMonkey e.V.) is a non-profit organization
-located in Germany that promotes openness, innovation, choice
-and participation on the Internet.<br/>
-For that mission it supports the <a
-href="http://www.seamonkey-project.org">SeaMonkey project</a> which
-provides the SeaMonkey suite.<br/>
-
-If you're interested in supporting our efforts, please consider
-<a href="../donate/">making a donation</a>. Every dollar you donate goes 
-to support the SeaMonkey project.
-
-You can also become a member of the SeaMonkey association.
-
-Or you can  <a href="http://www.seamonkey-project.org/dev/get-involved">get involved</a> with the SeaMonkey project itself.
-The SeaMonkey project is always looking for new people that can help moving SeaMonkey forward.
-</body>
-</html>
-
+
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
+<html lang="en">
+<head>
+<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
+<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
+<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
+<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
+<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
+<link rel="up" href="../" title="Home">
+
+<title>The SeaMonkey Association</title>
+</head>
+<body>
+<h1>The SeaMonkey Association</h1>
+<img src="/images/seamonkey96.png" style="float: right">
+The SeaMonkey association (SeaMonkey e.V.) is a non-profit organization
+located in Germany that promotes openness, innovation, choice
+and participation on the Internet.<br/>
+For that mission it supports the <a
+href="http://www.seamonkey-project.org">SeaMonkey project</a> which
+provides the SeaMonkey suite.<br/>
+
+If you're interested in supporting our efforts, please consider
+<a href="../donate/">making a donation</a>. Every dollar you donate goes 
+to support the SeaMonkey project.
+
+You can also become a member of the SeaMonkey association.
+
+Or you can  <a href="http://www.seamonkey-project.org/dev/get-involved">get involved</a> with the SeaMonkey project itself.
+The SeaMonkey project is always looking for new people that can help moving SeaMonkey forward.
+</body>
+</html>
+
--- a/src/association/statutes.en.html
+++ b/src/association/statutes.en.html
@@ -1,956 +1,1030 @@
-<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
-"http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
-<html lang="en">
-<head>
-
-<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
-<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
-<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
-<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
-
-<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
-<link rel="up" href="../" title="Home">
-
-
-<title>SeaMonkey Association Documents</title>
-</head>
-  <body id="seamonkeyproject-org">
-
-<h1>SeaMonkey Association Documents</h1>
-
-<h1>SeaMonkey Association: Articles of Association</h1>
-<p>Legally binding is the German version. The English version is for your
-information only.</p>
-<table border="1">
-
-
-<tbody><tr><td style=" vertical-align: top;">
-<h1>Articles of Association</h1>
-
-</td><td>
-
-<h1>Satzung</h1>
-
-</td></tr><tr><td style="width: 50%; vertical-align: top;">
-
-<h2>Clarification of Terminology</h2>
-1. Under these Articles of Association we define "free software", or
-"open source software", as computer programs which the&nbsp;&nbsp;
-originator distributes free of charge and in an
-irretrievable manner. In doing so, the originator allows
-others the freedom to use the&nbsp;&nbsp; program for any purpose, to
-study how the program functions, to adapt it to his/her own needs, to
-copy it for others and to improve the program and make these changes
-available for the common good.<br><br style="font-weight: bold;">2.
-Developing free
-software in the sense of these Articles of Association consists of
-research and compilation of basic principles and concepts as well as
-their test by programming and test of free software which implement such
- concepts and basic principles.<br><br>3. The "SeaMonkey Suite" is a
-software bundle integrating various ways of using and shaping
- the Internet, e.g. by browsing or developing web pages and communicating
-by mail, news or chat.&nbsp;&nbsp; It is developed as free
-software and is made available to the general public free of charge by
-the SeaMonkey project.<br>
-<br>
-4. Whereever these Articles of Association stipulate the written form,
-it can be fulfilled by mail or email, as long as law permits.<br>
-<span style="font-weight: bold;">
-
-  </span></td><td style=" vertical-align: top;">
-  <h2>Erklärung von Begriffen</h2>
-1.
-	Freie Software, auch "Open Source Software" genannt, im
-	Sinne dieser Satzung sind Computerprogramme, die vom Urheber in nicht
-	rückholbarer Weise der Allgemeinheit unentgeltlich zur
-	Verfügung gestellt werden. Der Urheber gewährt Dritten
-	dabei die Freiheit, das Programm für jeden Zweck einsetzen zu
-	dürfen; untersuchen zu dürfen, wie das Programm
-	funktioniert und es den eigenen Bedürfnissen anzupassen; Kopien
-	für andere machen zu dürfen; und das Programm verbessern
-	zu dürfen und diese Verbesserungen zum allgemeinen Wohl
-	zugänglich zu machen.
-<br><br>
-2.
-	Entwicklung freier Software im Sinne dieser Satzung umfaßt die
-	Erforschung und Ausarbeitung der theoretischen Grundlagen und
-	Konzepte sowie deren Erprobung durch Programmierung und Testen freier
-	Software, welche diese Grundlagen und Konzepte realisiert.
-<br><br>
-3.
-	Die "SeaMonkey Suite" ist ein Software-Paket zur Nutzung und Gestaltung
- des Internets, beispielsweise durch Darstellen und Entwickeln von
-Webseiten und Kommunizieren per E-Mail, News oder Chat. Sie wird als
-freie Software
-	durch das SeaMonkey-Projekt entwickelt und der Allgemeinheit
-unentgeltlich zur Verfügung
-	gestellt.<br>
-<br>
-4. Wann immer diese Satzung die Schriftform vorschreibt, wird diese
-durch Briefpost oder E-Mail erfüllt, sofern dem keine spezielleren
-Regelungen oder gesetzlichen
-Vorgaben entgegenstehen.<br>
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>1. Name, Registered Office, Financial Year</h2>
-
-1.1 The Association is named as <i>SeaMonkey</i>.
-
-  <br>
-  <br>
-1.2 The Association's registered offices are
-located in Sprockhövel.&nbsp; Should no fixed registered
-office be established, it will be managed from the residence of the
-respective Board member acting as general manager at any given
-time.<br><br style="font-weight: bold;"><span style="font-weight:
-bold;"></span>1.3
- The Association shall be registered at the District Court's Register of
-Associations. After the registration it will carry the suffix "e.V.".
-<span style="font-weight: bold;"></span><span style="font-weight:
-bold;"></span> <br><br>1.4 The financial year is the calender year.<br>
-
-</td><td style=" vertical-align: top;">
-
-<h2>1. Name, Sitz und Geschäftsjahr</h2>
-
-1.1	Der Name des Vereins lautet <i>SeaMonkey</i>.
-
-  <br>
-  <br>
-1.2	Der Verein hat seinen Sitz in Sprockhövel. <span>Sofern keine feste
-Geschäftsstelle eingerichtet ist, obliegt die
-Vereinsverwaltung dem jeweiligen Vorstandsmitglied, welches die
-Geschäftsführung wahrnimmt.</span><br>
-  <br>
-1.3 Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der
-Eintragung führt er zu seinem Namen den Zusatz "e.V.".
-  <br>
-<br>
-1.4	Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
-
-
-</td></tr><tr><td style=" vertical-align: top;"><h2>2. Purpose of the
-Association</h2>
-2.1 The Association's purpose is promotion of science and research (§ 52
- Abs. 2 S. 1 Nr.1 AO), as well as education of the people (§52  Abs. 2
-S. 1 Nr. 7 AO), by promoting openness, innovation,
-choice and participation on the Internet. For this purpose, it supports
-the creation and distribution of free
-software such as the "SeaMonkey Suite", which aids people in education,
-research,
- politics and everyday life alike.<span style="font-weight:
-bold;"></span><br style="font-weight: bold;"><br>2.2 The aim of the
-Association is to promote especially: &nbsp;&nbsp; <br><span
-style="font-weight: bold;"></span><br>2.2.1 education, exchange of
-opinions and cooperation between users, developers and
-researchers<br><br>2.2.2 continuous development and research into free
-Internet software<br><br>2.2.3 enhanced access to free Internet software
-and distribution of relevant material<br><br>2.2.4
- contributions and articles providing competent information to the
-public within the association's field of activity and presence at trade
-fairs and congresses, making information available to
- a broad spectrum of users<br><br>2.2.5 organisation of congresses and
-lectures open to the general public, which aim at promoting further
-training of project members and users<br><br>2.2.6 protection of the
-project members' free rights protecting them from the commercial
-interests of third parties<br>&nbsp;&nbsp;<br>2.3 Amendment of the
-association's purpose may only be made in accordance with article 3.1.<br>
-
-</td><td>
-  <h2>2. Vereinszweck</h2>
-
-2.1 Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und
-Forschung (§ 52 Abs. 2 S. 1 Nr.1 AO)
-sowie der Volks- und Berufsbildung (§52  Abs. 2 S. 1 Nr. 7 AO) durch
-Förderung von Offenheit, Fortschritt,
-Wahlfreiheit und Teilhabe im Internet. Zu diesem Zweck wird die
-Herstellung und Verbreitung freier Software
-wie der "SeaMonkey Suite", welche den Menschen in Bildung, Forschung,
-Politik und Alltag gleichermaßen zur Seite steht, unterstützt.
-  <br>
-<br>
-
-2.2 Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:<br>
-&nbsp;<br>2.2.1
-		die Förderung der Bildung, des Meinungsaustauschs und der
-		Zusammenarbeit von Anwendern, Entwicklern und Forschern
-<br><br>
-2.2.2
-		die Weiterentwicklung und Forschung an freier Internet-Software
-  <br>
-<br>2.2.3
-		die Bereitstellung freier Internet-Software, sowie Förderung
-		deren Verfügbarkeit und die Erstellung und Verbreitung von
-		Informationsmaterial darüber
-<br><br>
-2.2.4
-		Beiträge zur sachkundigen Information der Öffentlichkeit
-		im Tätigkeitsbereich des Vereins und Teilnahme an Messen und
-		Kongressen um die Informationen einem breiteren Spektrum von
-		Anwendern zugänglich zu machen
-<br><br>
-2.2.5
-		Organisation von Kongressen und allgemein zugänglichen
-		Vorträgen zur Weiterbildung der Projektteilnehmer und Anwender
-<br><br>
-2.2.6
-		das Bewahren der freien Rechte der Projektteilnehmer zum Schutz vor
-		kommerziellen Interessen Dritter
-<br><br>
-2.3
-	Eine Änderung des Vereinszwecks darf nur innerhalb des durch Artikel
-3.1 gegebenen Rahmens erfolgen.
-
-</td></tr><tr><td style=" vertical-align: top;">
-<h2>3. Non-profit Association</h2>3.1
- The activities of the Association are exclusively and directly limited
-to non-profit activities as stipulated in § 2 of the Articles of
-Association and to tax-privileged purposes in accordance with §§ 51ff.
-AO (German Tax Regulations). Its activities are for the common good and
-are not pursued primarily for the purpose of profit making.<br><br>3.2
-The Association's financial means may
-only be used for purposes stipulated in the Articles of Association.
-Members will not receive
-any benefits out of the Association's funds.<br><br>3.3
- It is not permitted to favour anybody through association
-expenditures, which do not serve the associations' purpose or are
-disproportionately high.<br>
-  <br>
-3.4 By decision of the Board the association may reimburse members of
-the Board or members of other organs and functions adequately for proved
- expenditures. Should no
-other legal regulations apply, reimbursements in terms of the preceding
-sentence #1 are made in
-accordance with the Federal Travel Expenses Code
-(Bundesreisekostengesetz).<br>
-
-</td><td style="vertical-align: top;">
-  <h2>3. Gemeinnützigkeit</h2>
-
-3.1 Der Verein verfolgt im Rahmen seiner Tätigkeit gemäß Artikel 2 der
-Satzung ausschließlich und unmittelbar
-gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "steuerbegünstigte Zwecke"
-der Abgabenordnung (§§ 51ff. AO). Er ist selbstlos
-tätig und verfolgt keine in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.<br>
-<br>
-3.2 Die Mittel des Vereins sind ausschließlich zu satzungsgemäßen
-Zwecken zu verwenden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus
-Mitteln des Vereins.<br>
-<br>
-3.3 Niemand darf durch Vereinsausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind	
-oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.<br>
-<br>
-3.4 Auf Beschluß des Vorstands darf der Verein Mitgliedern des Vorstands
- oder Mitgliedern anderer Organe und Inhabern von Funktionen
-angemessenen Ersatz für nachgewiesene Aufwendungen zahlen. Für den
-Ersatz von Aufwendungen im Sinne des vorstehenden Satzes 1 ist, soweit
-nicht andere gesetzliche Bestimmungen anzuwenden sind, das
-Bundesreisekostengesetz entsprechend anzuwenden.
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>4. Types of Membership and Members of the Association</h2>4.1
- Both natural persons and legal bodies wanting to implement and promote
-the aims of the association may become members. Taking into account the
-international character of the Association and to give members the
-possibility to stop actively supporting and developing the SeaMonkey
-Suite without necessarily losing their membership, the following types
-of memberships are available:&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>4.1.1 <b>Active
-members</b>
- are natural persons supporting the Association's purpose and aims
-through their cooperation and who in doing so take over the complete
-duties of an association member. Primarily, they are expected to
-cooperate, participate in the general assembly and exercise their voting
- rights.<br><br>4.1.2 <b>Extraordinary members</b> are natural persons
-and legal bodies, who through their membership
-declare their support of the Association's
-purposes and aims, while refraining from voting rights and the exertion
-of the active members' right to participate in
-the general assemblies. Legal bodies choose a
-representative to exercise the remaining rights
-and duties.<br><br>4.1.3 <b>Supporting Members</b>
- are extraordinary members supporting the&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
-Association's purposes and aims primarily through financial or
-material&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; contributions. If desired, their names
-will be published on the Association's&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; website,
-and they have the right to participate in the general
-meetings.&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; They do not have any voting
-rights.<br><br>4.2
- An active membership will be granted when suggested by an active member
-and supported by two other active members, if the general
-meeting or the
-active members by means of an Internet vote agree with a simple
-majority. The
- main criterion for granting membership should be the
-candidate's commitment over a longer period of time and the
-contributions it made in order to fulfil the
-Association's aims. Founding members are active members initially.<br>
-<br>An active member can change status to that of an
-extraordinary member by submitting his written request to the Board.
- Should an active member not fulfil the&nbsp;&nbsp; above mentioned
-duties over a period of two consecutive general meetings,
-the&nbsp;&nbsp; membership will automatically change into an
-extraordinary membership.<br>
-  <br>
-4.3 The Board decides whether or not
-to accept an
-extraordinary or supporting member on written application. An
-extraordinary member, but not a
- supporting member, can submit a written application to become an
-active member to the Board. <br><br>4.4 The membership
-terminates due to exit, expulsion, death, or in the case
-of legal bodies due to the loss of its legal status. The membership
-may be&nbsp;&nbsp; terminated on December 31st of each year, and a
-written request has to be submitted to the Board at least 4
-weeks prior.<br><br style="font-weight: bold;"><span style="font-weight:
-bold;"></span>4.5
- The expulsion of a member is reserved for critical situations,
-and&nbsp;&nbsp; generally it will be considered preferable to find a
-peaceful solution. The&nbsp;&nbsp; expulsion becomes effective
-immediately after the Board's decision. The&nbsp;&nbsp; following
-reasons may cause an expulsion:<br>&nbsp;&nbsp;<br>4.5.1 if a member
-seriously violates regulations contained in the Articles
-of&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Association and/or the purpose and aim of the
- Association, and an attempt&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; to clarify the
-situation was unsuccessful; and<br><br>4.5.2 if enacted membership fees
-are not paid over a period of 12 months despite two reminders.<br><span
-style="font-weight: bold;"></span><br>Before such a decision will be
-taken, the member must have the opportunity&nbsp;&nbsp; to justify or
-explain his/her actions. An objection to such an expulsion
-may&nbsp;&nbsp; be filed with the Board within four weeks after the
-decision and will be
-voted on during the next general meeting. Until such
-decision will be taken by the general&nbsp;&nbsp; meeting, the member's
-rights and duties remain dormant.<br><br>4.6 If a member leaves the
-Association or the Association is liquidated, no member has a
- right of reimbursement for the assets it may have contributed.
-
-</td><td style="vertical-align: top">
-<h2>4. Arten der Mitgliedschaft und Mitglieder des Vereins</h2>
-
-4.1
-	Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische
-	Personen werden, die die Ziele des Vereins mittragen und
-	unterstützen wollen. Um dem internationalen Charakter des
-	Vereins gerecht zu werden, aber auch um Mitgliedern die Möglichkeit
-	zu geben, sich aus der aktiven Unterstützung der
-	Weiterentwicklung der "SeaMonkey Suite" zurückzuziehen, ohne die
-	Mitgliedschaft aufzugeben, sind dabei folgende Arten von
-	Mitgliedschaften vorgesehen:
-  <br>
-<br>4.1.1
-		<b>Aktive Mitglieder</b> sind natürliche Personen, die den
-		Vereinszweck und die Verwirklichung der Vereinsziele durch
-		Mitarbeit&nbsp; unterstützen und dabei die vollen Pflichten
-		eines Vereinsmitglieds übernehmen. Insbesondere wird von ihnen
-		Mitarbeit, die Teilnahme an den Mitgliederversammlungen und die
-		Ausübung des Stimmrechts erwartet.
-  <br>
-<br>4.1.2
-		<b>Außerordentliche Mitglieder</b> sind natürliche und
-		juristische Personen, die durch ihre Mitgliedschaft im Verein die
-		Unterstützung&nbsp; des Vereinszwecks und der Vereinsziele
-		erklären, aber auf die Ausübung der Rechte der aktiven
-		Mitglieder, hier die Teilnahme an der Mitgliederversammlung und die
-		Ausübung des Stimmrechts, verzichten. Juristische Personen
-		benennen eine natürliche Person als Vertreter zur Ausübung
-		der verbleibenden Rechte und Pflichten.
-  <br>
-<br>4.1.3
-		<b>Fördernde Mitglieder</b> sind außerordentliche
-		Mitglieder, die den Vereinszweck und die Vereinsziele insbesondere
-		durch einen finanziellen oder Sachbeitrag fördern. Sie werden
-		auf eigenen Wunsch auf der Webseite des Vereins veröffentlicht
-		und haben das Recht zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung. Sie
-besitzen keinerlei Stimmrechte.
-  <br>
-<br>4.2
-Die aktive Mitgliedschaft wird auf Vorschlag eines aktiven Mitglieds
-	mit Unterstützung zweier anderer aktiver Mitglieder vergeben, wenn die
-	Mitgliederversammlung oder die aktiven Mitglieder durch Internetwahl
-dem mit einfacher Mehrheit zustimmen.&nbsp; Hauptentscheidungskriterium
-	für die Aufnahme soll das von den Aufnahmekandidaten über
-	einen längeren Zeitraum gezeigte Engagement und der dabei
-	geleistete Beitrag im Sinne der Vereinsziele sein. Gründungsmitglieder
-sind zunächst aktive Mitglieder.<br>
-<p>Ein aktives Mitglied kann auf eigenen schriftlichen Antrag beim
-Vorstand in die
-	außerordentliche Mitgliedschaft wechseln. Bei Nichterfüllung
-	der oben angegebenen Pflichten eines aktiven Mitglieds über
-	zwei aufeinanderfolgende ordentliche Mitgliederversammlungen ändert
-	sich die Mitgliedschaft automatisch in eine außerordentliche.<br>
-</p>
-  <p>4.3 Über die
-	Aufnahme außerordentlicher und fördernder Mitglieder entscheidet der
-Vorstand nach schriftlichem Antrag.
-
-
-	Ein außerordentliches, aber nicht förderndes Mitglied kann
-	beim Vorstand die aktive Mitgliedschaft schriftlich beantragen. <br>
-  </p>
-
-<p>
-  4.4
-	Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluß oder Tod, bei
-	juristischen Personen auch durch Verlust der Rechtspersönlichkeit.
-	Der Austritt eines Mitglieds ist nur zum 31. Dezember eines jeden
-	Jahres möglich. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung
-gegenüber dem Vorstand unter Einhaltung einer Frist von vier
-	Wochen.&nbsp;
-  </p>
-<p>4.5
-	Das Instrument des Vereinsausschlusses ist kritischen Situationen
-	vorbehalten, wobei grundsätzlich der Klärung zur Güte
-	der Vorrang zu gewähren ist. Der Ausschluß erfolgt auf
-	Beschluß des Vorstands mit sofortiger Wirkung. Gründe für
-	einen Ausschluss können sein:
-<br></p>
-  <p>4.5.1
-		ein schwerer Verstoß eines Mitglieds gegen die in dieser
-		Satzung festgelegten Bestimmungen sowie Ziele und Zwecke des Vereins
-		nach einem erfolglosen Versuch der Klärung, sowie&nbsp;</p>
-  <p>4.5.2
-
-		ein trotz zweifacher Mahnung bestehender Rückstand an
-		Beitragszahlungen über einen Zeitraum von zwölf Monaten.
-
-	<br>
-  </p>
-  <p>Dem Mitglied muß vor der Beschlußfassung Gelegenheit zur
-	Rechtfertigung oder Stellungnahme gegeben werden. Gegen den
-	Ausschluß kann innerhalb von vier Wochen nach Beschlußfassung beim
-Vorstand Widerspruch
-	eingelegt werden, über den die nächste
-	Mitgliederversammlung entscheidet. Bis zur Entscheidung der
-	Mitgliederversammlung ruhen die Rechte und Pflichten des Mitglieds.
-<br></p>
-  <p>4.6
-	Bei Ausscheiden eines Mitglieds aus dem Verein oder bei
-	Vereinsauflösung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eingebrachter
-Vermögenswerte.
-
-  </p>
-</td></tr><tr><td style="vertical-align: top;">
-
-<h2>5. Organs of the Association</h2>The organs of the Association
-are:<br><ul><li>the General Assembly and</li><li>the
-Board.</li></ul></td><td style=" vertical-align: top;">
-  <h2>5. Organe des Vereins</h2>
-
-
-  <p>Die Organe des Vereins sind:<br>
-  </p>
-  <ul>
-    <li>die Mitgliederversammlung sowie</li>
-    <li>der Vorstand.</li>
-  </ul>
-
-
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>6. General Assembly</h2>
-
-6.1 The General Assembly consists of all of the Association's active
-members,&nbsp;&nbsp; who have one vote each.<br><br>6.2
- The General Assembly takes place at least once a year. The Board
-invites the members in written form, providing a
-preliminary agenda. The invitation has to be sent at least
-six weeks prior to the meeting. The time limit starts on the
- day after the invitation letter was sent. The date of the post
-mark and the date when the email was sent are binding. The
-invitation letter is considered as delivered if it was
-addressed to the last address the member&nbsp;&nbsp; advised in writing.
- The members may submit additional agenda items to the Board
- either in writing or electronically until two weeks before the
-assembly.&nbsp;&nbsp; The date when the letter or email&nbsp;&nbsp; was
-received is binding. The Board will publish the final agenda on
-the Internet, and the address is to be mentioned in the
-written invitation.&nbsp;<br><br>6.3 If it is in the Association's
-interest, an extraordinary General Assembly may be called
-for. If this request is submitted to the Board in written
-form by at least 20% of the members, the Board is compelled
-to call for an extraordinary General Assembly within six
-weeks. The members' request must contain the desired agenda
-item.<br><br>
-6.4 The General Assembly nominates one of the members
-present as chairman of the General Assembly. The chairman appoints a
-keeper of the minutes.<br>
-<br>6.4 Independent from the number of members present, the
-General Assembly only has a quorum if the invitation was
-submitted in proper form. Unless otherwise
-decided by the General Assembly, all decisions will be taken openly by
-show of hands and with a simple majority. Vote abstentions are ignored.
-If the number
-of pro and contra votes should be equal, the application is
-considered as dismissed.<br><br>6.6 Differing from 6.5, a majority
-of 75% of the votes of the General Assembly&nbsp;&nbsp; and a minimum of
- half of the votes of all active members are necessary to&nbsp;&nbsp;
-amend the Articles of Association or decide the liquidation of
-the&nbsp;&nbsp; Association.<br><br>6.7 Participation in the  General
-Assembly via electronic means is <span>allowed
- if it is immediate, e.g. by phone/video conference or Internet Chat.
-All acceptible means of participation have to be included in the
-invitation for the General Assembly. The active member must inform
-the </span>Board<span> of the decision to attend&nbsp; via the
-electronic means at
-least two weeks prior to the General Assembly.<br>
-<br>
-</span>6.8 An active member who cannot
-personally participate in the General Assembly may ask
-another member, who will be personally present, to represent it during
-the General Assembly. The representative will exercise
-both members' voting rights. The represented active member informs the
-Board about the representation in writing before begin of the General
-Assembly, alternatively the representative will
-legitimise itself at the beginning of the General Assembly
-by presenting to the Board the original of a written and
-signed authorisation. A representative may represent a maximum of
-two additional members.<br>
-
-<br>
-
-<br>
-</td><td style="vertical-align: top;">
-  <h2>6. Mitgliederversammlung</h2>
-
-6.1	Der Mitgliederversammlung gehören alle aktiven
-	Vereinsmitglieder an. Sie haben jeweils eine Stimme.<br>
-<br>
-6.2 Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich
-	statt. Sie wird vom Vorstand in Schriftform unter
-	Angabe der vorläufigen Tagesordnung einberufen. Die
-	Einladungsfrist beträgt sechs Wochen. Die Frist beginnt mit dem
-	auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tag. Es gilt
-	das Datum des Poststempels oder der Absendung der E-Mail. Das
-	Einladungsschreiben gilt als zugegangen, wenn es an die letzte vom
-	Mitglied dem Vereins schriftlich bekanntgegebene Adresse gerichtet
-	ist. Die Mitglieder können bis zwei Wochen vor der Versammlung
-	weitere Anträge auf Tagesordnungspunkte schriftlich an den Vorstand
-richten. Es gilt das Datum des Post-
-	bzw. E-Mail-Eingangs. Der Vorstand veröffentlicht die endgültige
-	Tagesordnung im Internet, die Adresse ist in der schriftlichen
-	Einladung mitzuteilen.
-  <br>
-<br>6.3 Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen,
-	wenn es das Vereinsinteresse erfordert. Auf schriftliches Verlangen
-	von mindestens 20% aller Vereinsmitglieder hat der Vorstand binnen
-	sechs Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung
-	einzuberufen. Dem Antrag der Mitglieder muß der gewünschte
-	Tagesordnungspunkt zu entnehmen sein.
-  <br>
-  <br>
-6.4 Die Mitgliederversammlung wählt aus ihrer Mitte einen
-Versammlungsleiter. Der Protokollführer wird vom Versammlungsleiter
-bestimmt.<br>
-<br>6.5
-	Die Mitgliederversammlung ist bei ordnungsgemäßer
-	Einladung ohne Rücksicht auf die Anzahl der Erschienenen
-	beschlußfähig. Beschlüsse werden, sofern die Versammlung
-	nicht etwas anderes bestimmt, offen durch Handaufheben mit einfacher
-	Stimmenmehrheit getroffen. Stimmenthaltungen bleiben dabei außer
-Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als
-	abgelehnt.
-<br><br>
-6.6
-	Zu Satzungsänderungen und zu Beschlüssen über die
-	Auflösung des Vereins sind (abweichend von 6.5) 75% der in der
-	Mitgliederversammlung abgegebenen Stimmen, mindestens aber die
-	Hälfte der Stimmen aller aktiven Vereinsmitglieder notwendig.
-<br><br>
-6.7 Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung kann auch auf
-elektronischem Wege erfolgen, sofern die Teilhabe an der Versammlung
-unmittelbar ist, beispielsweise per Telefon/Video-Konferenz oder
-Internet-Chat. Alle zur Verfügung stehenden Teilnahmemöglichkeiten
-müssen in der Einladung zur Mitgliederversammlung aufgeführt sein. Ein
-aktives Mitglied, welches auf elektronischem Wege an der
-Mitgliederversammlung teilnehmen möchte, muß dies bis zwei Wochen vor der
-Mitgliederversammlung dem Vorstand schriftlich anzeigen.<br>
-<br>
-6.8
-	Ein aktives Mitglied, das nicht persönlich zur
-	Mitgliederversammlung erscheint, kann sich von einem anderen bei der
-	Mitgliederversammlung persönlich anwesenden Mitglied vertreten
-	lassen. Der Vertreter nimmt das Stimmrecht des vertretenen Mitglieds
-	neben seinem eigenen wahr. Das zu vertretende aktive Mitglied teilt die
- Vertretung dem Vorstand schriftlich rechtzeitig vor Beginn der
-Mitgliederversammlung mit, alternativ legitimiert sich der Vertreter zu
-Beginn
-	der Mitgliederversammlung durch Vorzeigen einer schriftlichen,
-unterschriebenen
-	Vollmacht im Original gegenüber dem Vorstand. Ein Vertreter
-	kann maximal zwei andere Mitglieder vertreten.<br>
-</td></tr><tr><td style="vertical-align: top;">
-
-<h2>7. Duties of the General Assembly</h2>
-
-7.1
- The General Assembly is the highest decision making organ of
-the&nbsp;&nbsp; Association and is generally in charge of all duties,
-unless these Articles&nbsp;&nbsp; of Association have assigned specific
-duties to another organ of the&nbsp;&nbsp; Association.<br>The General
-Assembly elects the Board from a number of active members.
-The&nbsp;&nbsp; people obtaining the largest numbers of votes will be
-elected. Ballot papers will be&nbsp;&nbsp; provided to cast the
-votes.<br><br>7.2
-
- The General Assembly may deselect a board member. Differing from
-7.1, this process requires the majority of votes of all
-active members.<br><br>7.3 The right to decide about amendments to the
- Articles of Association or a&nbsp;&nbsp; liquidation of the association
- is reserved to the General Assembly.<br>
-<br>
-7.4 The General Assembly decides about the objections of members the
-Board intends to expel.<br><br>7.5
- The General Assembly receives the Board's annual report as well as
-the&nbsp;&nbsp; audit report of the auditors and discharges the Board's
-responsibilities.<br><br>7.6 Namely the annual
-accounts and the annual report have to be presented in&nbsp;&nbsp;
-written format to the General Assembly for decision making and discharge
- of the Board. It calls on two auditors, who belong neither
-to the Board nor any&nbsp;&nbsp; other panel appointed by the Board and
-who are not employed by the&nbsp;&nbsp; association, in order to audit
-the accounting and annual report and relate&nbsp;&nbsp; their results to
- the General Assembly. The auditors have access to all of
-the&nbsp;&nbsp; Association's accounting documents.<br><br>7.7
-Furthermore the General Assembly has the exclusive right to
-decide&nbsp;&nbsp; about:&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>7.7.1 any purchase
-of, sale of or charges on real property,<br><br>7.7.2 any investment in
-other companies and<br><br>7.7.3 raising loans of EUR 5,000 and
-more<br><br>7.8 It has the right to decide about all matters the Board
-or members submit to it.</td><td style="vertical-align: top;">
-  <h2>7. Aufgaben der Mitgliederversammlung</h2>
-
-7.1 	Die Mitgliederversammlung als das oberste beschlußfassende
-	Vereinsorgan ist grundsätzlich für alle Aufgaben
-	zuständig, sofern bestimmte Aufgaben gemäß dieser
-	Satzung nicht einem anderen Vereinsorgan übertragen wurden.
-	<p>Die Mitgliederversammlung wählt aus der Reihe der aktiven
-	Mitglieder den Vorstand. Gewählt sind die Personen, die die
-	meisten Stimmen auf sich vereinen. <br>
-</p>
-  <p>7.2
-	Die Mitgliederversammlung kann Mitglieder des Vorstandes abwählen.
-	Hierzu benötigt sie in Abweichung von 7.1 die Mehrheit der
-	Stimmen aller aktiven Vereinsmitglieder.&nbsp;</p>
-
-<p>7.3
-	Es ist der Mitgliederversammlung vorbehalten, über
-	Satzungsänderungen und Vereinsauflösungen zu entscheiden.&nbsp;</p>
-
-  	
-<p>7.4
-	Die Mitgliederversammlung entscheidet über Widersprüche
-	von Mitgliedern, die der Vorstand auszuschließen beabsichtigt.&nbsp;</p>
-
-  <p>7.5
-	Die Mitgliederversammlung nimmt den jährlich vorzulegenden
-	Geschäftsbericht des Vorstandes und den Prüfungsbericht
-	der Rechnungsprüfer entgegen und erteilt dem Vorstand
-	Entlastung.&nbsp;</p><p>7.6 Ihr sind insbesondere die Jahresrechnung
-und der Jahresbericht zur
-	Beschlußfassung über die Genehmigung und die Entlastung des
-	Vorstandes schriftlich vorzulegen. Sie bestellt zwei
-	Rechnungsprüfer, die weder dem Vorstand noch einem vom Vorstand
-	berufenen Gremium angehören und auch nicht Angestellte des
-	Vereins sind, um die Buchführung einschließlich
-	Jahresabschluß zu prüfen und über das Ergebnis vor der
-	Mitgliederversammlung zu berichten. Die Rechnungsprüfer haben
-	Zugang zu allen Buchungs- und Rechnungsunterlagen des Vereins.
-<br></p>
-  <p>7.7 Der Mitgliederversammlung vorbehalten sind desweiteren
-Entscheidungen über
-<br></p>
-  <p>7.7.1 den An- und Verkauf sowie die Belastung von Grundbesitz,
-<br></p>
-  <p>7.7.2 die finanzielle Beteiligung an Gesellschaften, sowie
-<br></p>
-  <p>7.7.3 die Aufnahme von Darlehen ab EUR 5.000.
-  </p>
-<p>7.8 Sie kann über weitere Angelegenheiten beschließen, die
-	ihr vom Vorstand oder aus der Mitgliederschaft vorgelegt
-werden.</p></td></tr><tr><td style="vertical-align: top;">
-
-<h2>8. The Board</h2>8.1
- The Board consists of 3 persons, and only natural persons can be
-board members. They are elected for a 2 years term.
-Re-election is permitted. The respective board members
-remain in office after expiration of their term until a
-successor is elected.<br><br>8.2 From its midst the Board elects a
-chairman, a vice chairman and a treasurer. Re-election is
-permitted.<br><br>8.3 The Board's duties,
-namely all regulations pertaining to calling for board
-meetings, meeting procedures and voting process are stipulated in
-the By-Laws of the Board, which it has to decide
-unanimously.<br><br>8.4 The Board decides about all matters pertaining
-to the association, unless&nbsp;&nbsp; a decision of the General
-Assembly is required. It implements the decisions&nbsp;&nbsp; taken by
-the General Assembly.<br><br>8.5 Each individual board member has the
-right to represent the Association to outside parties. Members of the
-Board can be excluded from the limitations of §&nbsp;181 BGB by decision
- of the General Assembly.<br><br>8.6
- Should a board member quit while in office, the Board appoints
-a provisional board member on the basis of an Internet vote
-by the active members. Details are defined in the By-Laws. The provisional
-board member remains in office until the General Assembly
-takes place. The General Assembly decides about the definite&nbsp;&nbsp;
- succession within the Board.<br><br>8.7 In accordance with §30 BGB
-(German Civil Code) the Board can decide to&nbsp;&nbsp; appoint a
-full-time director as a special representative, who manages all
-of&nbsp;&nbsp; the Association's current affairs and acts as supervisor
-of the Association's&nbsp;&nbsp; full-time employees. Decisions
-pertaining to work contracts, dismissal and&nbsp;&nbsp; admission of new
- members may only be taken by the Board.<br><br>8.8 The director is
-committed to participate in the General Assemblies and&nbsp;&nbsp; has
-the right or duty (if the Board demands it) to participate in the Board
-meetings. He has the right of speech in all meetings
-and is accountable to&nbsp;&nbsp; all organs of the association.<br><br>8.9
- Amendments to the Articles of Association demanded by regulatory,
-court&nbsp;&nbsp; or financial authorities for formal reasons may be
-undertaken by the Board.&nbsp;&nbsp; The General Assembly has to be
-informed of such amendments in its next&nbsp;&nbsp; meeting.
-
-</td><td style="vertical-align: top;">
-  <h2>8. Vorstand</h2>
-8.1
-	Der Vorstand besteht aus 3 Personen, ihm können nur natürliche
-	Personen angehören. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.
-	Wiederwahl ist zulässig. Die jeweils amtierenden
-	Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf der Amtszeit im Amt, bis
-	Nachfolger gewählt sind.<br>
-<br>8.2
-	Der Vorstand wählt aus seiner Mitte einen 1. Vorsitzenden, einen 2.
-Vorsitzenden und einen Schatzmeister.
-	Wiederwahl ist zulässig.
-  <br>
-<br>8.3
-	Die Vorstandsarbeit, insbesondere Regelungen zur Einberufung von
-	Vorstandssitzungen, deren Ablauf und die Durchführung von
-	Abstimmungen, wird durch eine Geschäftsordnung des Vorstands
-	geregelt, welche der Vorstand einstimmig beschließt.
-  <br>
-<br>8.4
-	Der Vorstand beschließt über alle Vereinsangelegenheiten,
-	soweit sie nicht eines Beschlusses der Mitgliederversammlung
-	bedürfen. Er führt die Beschlüsse der
-	Mitgliederversammlung aus.
-  <br>
-<br>8.5
-	Die Mitglieder des Vorstandes sind jeder für sich allein im
-	Namen des Vereins nach außen hin vertretungsberechtigt. Die Mitglieder
-des Vorstands können durch Beschluß der Mitgliederversammlung von den
-Beschränkungen des §&nbsp;181 BGB befreit werden. <br>
-<br>8.6
-	Im Falle des Ausscheidens eines Vorstandsmitglieds während der
-	Amtszeit bestimmt der Vorstand durch Internetwahl der aktiven
-	Mitglieder ein kommissarisches Vorstandsmitglied.&nbsp; Das Nähere
-regelt die Geschäftsordnung. Das
-	kommissarische Vorstandsmitglied bleibt bis zur nächsten
-	Mitgliederversammlung im Amt. Über eine endgültige
-	Nachfolge im Vorstand entscheidet die Mitgliederversammlung.
-  <br>
-<br>8.7
-	Der Vorstand kann durch Beschluß als besondere Vertreter gemäß
-	§30 BGB einen hauptamtlichen Geschäftsführer
-	bestellen, der die laufenden Geschäfte des Vereins führt
-	und Vorgesetzter der hauptamtlichen Vereinsmitarbeiter ist.
-	Entscheidungen über Arbeitsverträge, Kündigungen
-	sowie Mitgliedsaufnahmen und Mitgliedsausschlüsse bleiben dem
-	Vorstand vorbehalten.
-  <br>
-<br>8.8
-	Der Geschäftsführer hat die Pflicht zur Teilnahme an den
-	Mitgliederversammlungen und das Recht sowie auf Verlangen des
-	Vorstands die Pflicht an den Vorstandssitzungen teilzunehmen. Er hat
-	auf allen Sitzungen Rederecht und ist den Vereinsorganen gegenüber
-	rechenschaftspflichtig.
-  <br>
-<br>8.9
-	Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder
-	Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden, kann
-	der Vorstand von sich aus vornehmen. Die Satzungsänderungen
-	müssen der nächsten Mitgliederversammlung mitgeteilt
-	werden.
-
-</td></tr><tr "=""><td>
-
-<h2>9. By-Laws</h2>The By-Laws govern all details of the Association's
-activities which are
-not&nbsp; covered in the Articles of Association. The Board implements
-the By-Laws following&nbsp; the members approval. The members' approval
-is obtained by means of an Internet&nbsp; vote and a simple majority of
-the active members.
-
-</td><td>
-  <h2>9. Geschäftsordnung</h2>
-
-  <p>Die Geschäftsordnung regelt über den Rahmen der Satzung
-hinausgehende Details der Vereinsarbeit. Der Vorstand setzt die
-Geschäftsordnung nach der Zustimmung durch die Mitglieder in
-Kraft. Die Zustimmung der Mitglieder erfolgt durch Internetwahl mit
-einfacher Mehrheit der aktiven Mitglieder.
-  </p>
-
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>10. Meeting Minutes</h2>All
-decisions taken by the Board and General Assembly will be documented
-in writing and signed by the minute taker. They are available for the
-members' perusal.
-
-</td><td>
-  <h2>10. Protokolle</h2>
-
-  <p>Die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlungen werden
-schriftlich niedergelegt und vom jeweiligen Protokollführer
-unterschrieben. Sie stehen den Mitgliedern zur Einsicht zur
-Verfügung.
-  </p>
-
-</td></tr><tr><td style="vertical-align: top;">
-
-<h2>11. Votes</h2>11.1 Votes can be held by
-electronic means ("internet vote"), whereever these statutes do not
-define special rules.
-The Board will define adequate procedures in the By-Laws, otherwise the
-following rules apply:<br>
-  <ul>
-    <li>The Board asks the members for their vote in written form,
-stating the vote's subject.<br>
-    </li>
-    <li>
-The members reply in writing to the given address during the next four
-weeks.</li>
-  </ul>11.2 If technically feasible, secret ballots are allowed upon
-request. The Board will define adequate procedures in the By-Laws. At
-least the following rule applies:<br>
-<ul>
-  <li>If all voters are present in person at the same location, a secret
-vote can be held with paper ballots.<br>
-  </li>
-</ul>
-</td><td>
-<h2>11. Wahlen und Abstimmungen<br>
-</h2>
-
-  <p>11.1 Wahlen und Abstimmungen können auf
-elektronischem Wege ("Internetwahl") erfolgen, wo immer diese Satzung
-keine spezielleren
-Regelungen trifft. Der Vorstand legt entsprechende Verfahren in der
-Geschäftsordnung nieder, andernfalls gelten folgende Regeln:<br>
-  </p>
-  <ul>
-    <li>Der Vorstand bittet die Mitglieder schriftlich unter Angabe des
-zu entscheidenden Sachverhaltes um ihre Stimmabgabe.<br>
-</li>
-    <li>Die Mitglieder antworten schriftlich innerhalb von vier Wochen
-an die dazu angegebene Adresse.</li>
-  </ul>11.2 Falls technisch durchführbar, sind auf Antrag geheime Wahlen
- zu ermöglichen. Der Vorstand regelt das Nähere in der Geschäftsordnung.
- Mindestens gilt die folgende Regelung:<br>
-<ul>
-  <li>Sind alle Abstimmenden persönlich an einem Ort anwesend, kann mit
-Stimmzetteln geheim gewählt werden.<br>
-  </li>
-</ul>
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>12. Labour Agreements</h2>Before hiring a full-time employee the
-Board will regulate the remuneration&nbsp; in the By-Laws.<i><br>
-</i>
-
-</td><td>
-<h2>12. Arbeitsverträge</h2>
-
-<p>Vor der Anstellung hauptamtlich Beschäftigter regelt der Vorstand deren
-Bezahlung in der Geschäftsordnung.
-</p>
-
-</td></tr><tr><td style="vertical-align: top;">
-
-  <h2>13. Financing of the Association</h2>
-
-
-13.1 The funds required for the Association are raised
-through&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>13.1.1 membership fees,<br><br>13.1.2
-contributions by the federal states, town councils and other public
-bodies,<br><br>13.1.3 donations,&nbsp;<br><br>13.1.4 other financial
-contributions made by third parties,<br><br>13.1.5 benefits paid to the
-Association for activities it pursues for the common good, including
-lectures,<br>
-  <br>
-13.1.6 advertising revenue.<br><br><span style="font-weight:
-bold;"></span>13.2 The members pay
-fees are based either on a decision by the General Assembly or by the
-active members in an Internet vote with a simple majority. Once defined
-the membership fees will be incorporated in the By-Laws.<br>
-<br>13.3
- In case of a liquidation of the Association or termination of its
-tax-privileged status all its assets will become property of FoeBuD e.
-V., Marktstr. 18, 33602 Bielefeld, which has to use
- them exclusively and directly for non-for-profit purposes only. In this
- case decisions about the future use of the Association's assets may only
- be implemented upon consent of the tax and revenue
-office.&nbsp;&nbsp; <br>
-
-
-</td><td style="vertical-align: top;"><h2>13. Vereinsfinanzierung&nbsp;</h2>
-
-13.1 Die erforderlichen finanziellen Mittel des Vereins werden beschafft
-durch
-  <br>
-  <br>
-13.1.1 Mitgliedsbeiträge,
-  <br>
-  <br>
-13.1.2 Zuschüsse des Landes, der Kommunen und anderer öffentlicher Stellen,
-  <br>
-  <br>
-13.1.3 Spenden,
-  <br>
-  <br>
-13.1.4 sonstige Zuwendungen Dritter,
-  <br>
-  <br>
-13.1.5 Entgelte für Tätigkeiten des Vereins im Rahmen der
-		Gemeinnützigkeit, unter anderem für Vorträge,
-
-  <br>
-  <br>
-13.1.6 Werbeeinnahmen.<br>
-<br>
-13.2 Die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge erfolgt durch Beschluß der
-Mitgliederversammlung oder der aktiven Mitglieder
-	durch <span>Internetwahl</span> mit einfacher Mehrheit. Die
-	Regelung zur Höhe der Mitgliedsbeiträge wird Bestandteil
-	der Geschäftsordnung.
-  <br>
-  <br>
-  13.3 Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter
-	Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den FoeBuD e. V., Marktstr.
-18, 33602 Bielefeld, der es
-	ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige
-	Zwecke zu verwenden hat. Beschlüsse über die künftige
-	Verwendung des Vereinsvermögens dürfen in diesem Fall erst
-	nach Einwilligung des Finanzamts ausgeführt werden.
-
-</td></tr><tr><td>
-
-<h2>14. Inception</h2>
-These Articles of Association come into effect following a decision by
-the General Assembly.<br>
-<br>Sprockhövel, Germany, on _____________________<br>
-<br>
-$signatures<br>
-</td><td>
-
-<h2>14. Inkrafttreten</h2>
-
-Diese Satzung tritt mit der Beschlußfassung durch die
-Mitgliederversammlung in Kraft.<br>
-<br>Sprockhövel, Deutschland, den _____________________<br>
-<br>
-
-</td></tr></tbody>
-</table>
-<span style="font-style: italic;">State/</span><i>Stand: 2011-11-11</i>
-</body>
-</html>
+<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN"
+"http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
+<html lang="en">
+<head>
+
+<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
+<meta http-equiv="Content-Language" content="en">
+<meta http-equiv="Content-Style-Type" content="text/css">
+<meta http-equiv="Content-Script-Type" content="text/javascript">
+
+<link rel="top" href="../" title="SeaMonkey Project">
+<link rel="up" href="../" title="Home">
+
+
+<title>SeaMonkey Association Documents</title>
+</head>
+  <body id="seamonkeyproject-org">
+
+<h1>SeaMonkey Association Documents</h1>
+
+<h1>SeaMonkey Association: Articles of Association</h1>
+<p>Legally binding is the German version. The English version is for your
+information only.</p>
+<table border="1">
+
+<tbody>
+
+<tr>
+<td style="width: 50%; vertical-align: top;">
+<h1>Articles of Association</h1>
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+<h1>Satzung</h1>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>Clarification of Terminology</h2>
+1. Under these Articles of Association we define "free software", or
+"open source software", as computer programs which the&nbsp;&nbsp;
+originator distributes free of charge and in an
+irretrievable manner. In doing so, the originator allows
+others the freedom to use the&nbsp;&nbsp; program for any purpose, to
+study how the program functions, to adapt it to his/her own needs, to
+copy it for others and to improve the program and make these changes
+available for the common good.<br><br style="font-weight: bold;">2.
+Developing free
+software in the sense of these Articles of Association consists of
+research and compilation of basic principles and concepts as well as
+their test by programming and test of free software which implement such
+ concepts and basic principles.<br><br>3. The "SeaMonkey Suite" is a
+software bundle integrating various ways of using and shaping
+ the Internet, e.g. by browsing or developing web pages and communicating
+by mail, news or chat.&nbsp;&nbsp; It is developed as free
+software and is made available to the general public free of charge by
+the SeaMonkey project.<br>
+<br>
+4. Whereever these Articles of Association stipulate the written form,
+it can be fulfilled by mail or email, as long as law permits.<br>
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>Erklärung von Begriffen</h2>
+1.
+	Freie Software, auch "Open Source Software" genannt, im
+	Sinne dieser Satzung sind Computerprogramme, die vom Urheber in nicht
+	rückholbarer Weise der Allgemeinheit unentgeltlich zur
+	Verfügung gestellt werden. Der Urheber gewährt Dritten
+	dabei die Freiheit, das Programm für jeden Zweck einsetzen zu
+	dürfen; untersuchen zu dürfen, wie das Programm
+	funktioniert und es den eigenen Bedürfnissen anzupassen; Kopien
+	für andere machen zu dürfen; und das Programm verbessern
+	zu dürfen und diese Verbesserungen zum allgemeinen Wohl
+	zugänglich zu machen.
+<br><br>
+2.
+	Entwicklung freier Software im Sinne dieser Satzung umfaßt die
+	Erforschung und Ausarbeitung der theoretischen Grundlagen und
+	Konzepte sowie deren Erprobung durch Programmierung und Testen freier
+	Software, welche diese Grundlagen und Konzepte realisiert.
+<br><br>
+3.
+	Die "SeaMonkey Suite" ist ein Software-Paket zur Nutzung und Gestaltung
+ des Internets, beispielsweise durch Darstellen und Entwickeln von
+Webseiten und Kommunizieren per E-Mail, News oder Chat. Sie wird als
+freie Software
+	durch das SeaMonkey-Projekt entwickelt und der Allgemeinheit
+unentgeltlich zur Verfügung
+	gestellt.<br>
+<br>
+4. Wann immer diese Satzung die Schriftform vorschreibt, wird diese
+durch Briefpost oder E-Mail erfüllt, sofern dem keine spezielleren
+Regelungen oder gesetzlichen
+Vorgaben entgegenstehen.<br>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>1. Name, Registered Office, Financial Year</h2>
+
+1.1 The Association is named as <i>SeaMonkey</i>.
+
+  <br>
+  <br>
+1.2 The Association's registered offices are
+located in Sprockhövel.&nbsp; Should no fixed registered
+office be established, it will be managed from the residence of the
+respective Board member acting as general manager at any given
+time.<br><br style="font-weight: bold;"><span style="font-weight:
+bold;"></span>1.3
+ The Association shall be registered at the District Court's Register of
+Associations. After the registration it will carry the suffix "e.V.".
+<span style="font-weight: bold;"></span><span style="font-weight:
+bold;"></span> <br><br>1.4 The financial year is the calender year.<br>
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>1. Name, Sitz und Geschäftsjahr</h2>
+
+1.1	Der Name des Vereins lautet <i>SeaMonkey</i>.
+
+  <br>
+  <br>
+1.2	Der Verein hat seinen Sitz in Sprockhövel. <span>Sofern keine feste
+Geschäftsstelle eingerichtet ist, obliegt die
+Vereinsverwaltung dem jeweiligen Vorstandsmitglied, welches die
+Geschäftsführung wahrnimmt.</span><br>
+  <br>
+1.3 Der Verein soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der
+Eintragung führt er zu seinem Namen den Zusatz "e.V.".
+  <br>
+<br>
+1.4	Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>2. Purpose of the Association</h2>
+2.1 The Association's purpose is promotion of science and research (§ 52
+ Abs. 2 S. 1 Nr.1 AO), as well as education of the people (§52  Abs. 2
+S. 1 Nr. 7 AO), by promoting openness, innovation,
+choice and participation on the Internet. For this purpose, it supports
+the creation and distribution of free
+software such as the "SeaMonkey Suite", which aids people in education,
+research,
+ politics and everyday life alike.<span style="font-weight:
+bold;"></span><br style="font-weight: bold;"><br>2.2 The aim of the
+Association is to promote especially: &nbsp;&nbsp; <br><span
+style="font-weight: bold;"></span><br>2.2.1 education, exchange of
+opinions and cooperation between users, developers and
+researchers<br><br>2.2.2 continuous development and research into free
+Internet software<br><br>2.2.3 enhanced access to free Internet software
+and distribution of relevant material<br><br>2.2.4
+ contributions and articles providing competent information to the
+public within the association's field of activity and presence at trade
+fairs and congresses, making information available to
+ a broad spectrum of users<br><br>2.2.5 organisation of congresses and
+lectures open to the general public, which aim at promoting further
+training of project members and users<br><br>2.2.6 protection of the
+project members' free rights protecting them from the commercial
+interests of third parties<br>&nbsp;&nbsp;<br>2.3 Amendment of the
+association's purpose may only be made in accordance with article 3.1.<br>
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>2. Vereinszweck</h2>
+
+2.1 Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und
+Forschung (§ 52 Abs. 2 S. 1 Nr.1 AO)
+sowie der Volks- und Berufsbildung (§52  Abs. 2 S. 1 Nr. 7 AO) durch
+Förderung von Offenheit, Fortschritt,
+Wahlfreiheit und Teilhabe im Internet. Zu diesem Zweck wird die
+Herstellung und Verbreitung freier Software
+wie der "SeaMonkey Suite", welche den Menschen in Bildung, Forschung,
+Politik und Alltag gleichermaßen zur Seite steht, unterstützt.
+  <br>
+<br>
+
+2.2 Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch:<br>
+&nbsp;<br>2.2.1
+		die Förderung der Bildung, des Meinungsaustauschs und der
+		Zusammenarbeit von Anwendern, Entwicklern und Forschern
+<br><br>
+2.2.2
+		die Weiterentwicklung und Forschung an freier Internet-Software
+  <br>
+<br>2.2.3
+		die Bereitstellung freier Internet-Software, sowie Förderung
+		deren Verfügbarkeit und die Erstellung und Verbreitung von
+		Informationsmaterial darüber
+<br><br>
+2.2.4
+		Beiträge zur sachkundigen Information der Öffentlichkeit
+		im Tätigkeitsbereich des Vereins und Teilnahme an Messen und
+		Kongressen um die Informationen einem breiteren Spektrum von
+		Anwendern zugänglich zu machen
+<br><br>
+2.2.5
+		Organisation von Kongressen und allgemein zugänglichen
+		Vorträgen zur Weiterbildung der Projektteilnehmer und Anwender
+<br><br>
+2.2.6
+		das Bewahren der freien Rechte der Projektteilnehmer zum Schutz vor
+		kommerziellen Interessen Dritter
+<br><br>
+2.3
+	Eine Änderung des Vereinszwecks darf nur innerhalb des durch Artikel
+3.1 gegebenen Rahmens erfolgen.
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>3. Non-profit Association</h2>3.1
+ The activities of the Association are exclusively and directly limited
+to non-profit activities as stipulated in § 2 of the Articles of
+Association and to tax-privileged purposes in accordance with §§ 51ff.
+AO (German Tax Regulations). Its activities are for the common good and
+are not pursued primarily for the purpose of profit making.<br><br>3.2
+The Association's financial means may
+only be used for purposes stipulated in the Articles of Association.
+Members will not receive
+any benefits out of the Association's funds.<br><br>3.3
+ It is not permitted to favour anybody through association
+expenditures, which do not serve the associations' purpose or are
+disproportionately high.<br>
+  <br>
+3.4 By decision of the Board the association may reimburse members of
+the Board or members of other organs and functions adequately for proved
+ expenditures. Should no
+other legal regulations apply, reimbursements in terms of the preceding
+sentence #1 are made in
+accordance with the Federal Travel Expenses Code
+(Bundesreisekostengesetz).<br>
+
+</td>
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>3. Gemeinnützigkeit</h2>
+
+3.1 Der Verein verfolgt im Rahmen seiner Tätigkeit gemäß Artikel 2 der
+Satzung ausschließlich und unmittelbar
+gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "steuerbegünstigte Zwecke"
+der Abgabenordnung (§§ 51ff. AO). Er ist selbstlos
+tätig und verfolgt keine in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.<br>
+<br>
+3.2 Die Mittel des Vereins sind ausschließlich zu satzungsgemäßen
+Zwecken zu verwenden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus
+Mitteln des Vereins.<br>
+<br>
+3.3 Niemand darf durch Vereinsausgaben, die dem Vereinszweck fremd sind	
+oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.<br>
+<br>
+3.4 Auf Beschluß des Vorstands darf der Verein Mitgliedern des Vorstands
+ oder Mitgliedern anderer Organe und Inhabern von Funktionen
+angemessenen Ersatz für nachgewiesene Aufwendungen zahlen. Für den
+Ersatz von Aufwendungen im Sinne des vorstehenden Satzes 1 ist, soweit
+nicht andere gesetzliche Bestimmungen anzuwenden sind, das
+Bundesreisekostengesetz entsprechend anzuwenden.
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>4. Types of Membership and Members of the Association</h2>4.1
+ Both natural persons and legal bodies wanting to implement and promote
+the aims of the association may become members. Taking into account the
+international character of the Association and to give members the
+possibility to stop actively supporting and developing the SeaMonkey
+Suite without necessarily losing their membership, the following types
+of memberships are available:&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>4.1.1 <b>Active
+members</b>
+ are natural persons supporting the Association's purpose and aims
+through their cooperation and who in doing so take over the complete
+duties of an association member. Primarily, they are expected to
+cooperate, participate in the general assembly and exercise their voting
+ rights.<br><br>4.1.2 <b>Extraordinary members</b> are natural persons
+and legal bodies, who through their membership
+declare their support of the Association's
+purposes and aims, while refraining from voting rights and the exertion
+of the active members' right to participate in
+the general assemblies. Legal bodies choose a
+representative to exercise the remaining rights
+and duties.<br><br>4.1.3 <b>Supporting Members</b>
+ are extraordinary members supporting the&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp;
+Association's purposes and aims primarily through financial or
+material&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; contributions. If desired, their names
+will be published on the Association's&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; website,
+and they have the right to participate in the general
+meetings.&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; They do not have any voting
+rights.<br><br>4.2
+ An active membership will be granted when suggested by an active member
+and supported by two other active members, if the general
+meeting or the
+active members by means of an Internet vote agree with a simple
+majority. The
+ main criterion for granting membership should be the
+candidate's commitment over a longer period of time and the
+contributions it made in order to fulfil the
+Association's aims. Founding members are active members initially.<br>
+<br>An active member can change status to that of an
+extraordinary member by submitting his written request to the Board.
+ Should an active member not fulfil the&nbsp;&nbsp; above mentioned
+duties over a period of two consecutive general meetings,
+the&nbsp;&nbsp; membership will automatically change into an
+extraordinary membership.<br>
+  <br>
+4.3 The Board decides whether or not
+to accept an
+extraordinary or supporting member on written application. An
+extraordinary member, but not a
+ supporting member, can submit a written application to become an
+active member to the Board. <br><br>4.4 The membership
+terminates due to exit, expulsion, death, or in the case
+of legal bodies due to the loss of its legal status. The membership
+may be&nbsp;&nbsp; terminated on December 31st of each year, and a
+written request has to be submitted to the Board at least 4
+weeks prior.<br><br style="font-weight: bold;"><span style="font-weight:
+bold;"></span>4.5
+ The expulsion of a member is reserved for critical situations,
+and&nbsp;&nbsp; generally it will be considered preferable to find a
+peaceful solution. The&nbsp;&nbsp; expulsion becomes effective
+immediately after the Board's decision. The&nbsp;&nbsp; following
+reasons may cause an expulsion:<br>&nbsp;&nbsp;<br>4.5.1 if a member
+seriously violates regulations contained in the Articles
+of&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; Association and/or the purpose and aim of the
+ Association, and an attempt&nbsp;&nbsp;&nbsp;&nbsp; to clarify the
+situation was unsuccessful; and<br><br>4.5.2 if enacted membership fees
+are not paid over a period of 12 months despite two reminders.<br><span
+style="font-weight: bold;"></span><br>Before such a decision will be
+taken, the member must have the opportunity&nbsp;&nbsp; to justify or
+explain his/her actions. An objection to such an expulsion
+may&nbsp;&nbsp; be filed with the Board within four weeks after the
+decision and will be
+voted on during the next general meeting. Until such
+decision will be taken by the general&nbsp;&nbsp; meeting, the member's
+rights and duties remain dormant.<br><br>4.6 If a member leaves the
+Association or the Association is liquidated, no member has a
+ right of reimbursement for the assets it may have contributed.
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top">
+<h2>4. Arten der Mitgliedschaft und Mitglieder des Vereins</h2>
+
+4.1
+	Mitglieder des Vereins können natürliche und juristische
+	Personen werden, die die Ziele des Vereins mittragen und
+	unterstützen wollen. Um dem internationalen Charakter des
+	Vereins gerecht zu werden, aber auch um Mitgliedern die Möglichkeit
+	zu geben, sich aus der aktiven Unterstützung der
+	Weiterentwicklung der "SeaMonkey Suite" zurückzuziehen, ohne die
+	Mitgliedschaft aufzugeben, sind dabei folgende Arten von
+	Mitgliedschaften vorgesehen:
+  <br>
+<br>4.1.1
+		<b>Aktive Mitglieder</b> sind natürliche Personen, die den
+		Vereinszweck und die Verwirklichung der Vereinsziele durch
+		Mitarbeit&nbsp; unterstützen und dabei die vollen Pflichten
+		eines Vereinsmitglieds übernehmen. Insbesondere wird von ihnen
+		Mitarbeit, die Teilnahme an den Mitgliederversammlungen und die
+		Ausübung des Stimmrechts erwartet.
+  <br>
+<br>4.1.2
+		<b>Außerordentliche Mitglieder</b> sind natürliche und
+		juristische Personen, die durch ihre Mitgliedschaft im Verein die
+		Unterstützung&nbsp; des Vereinszwecks und der Vereinsziele
+		erklären, aber auf die Ausübung der Rechte der aktiven
+		Mitglieder, hier die Teilnahme an der Mitgliederversammlung und die
+		Ausübung des Stimmrechts, verzichten. Juristische Personen
+		benennen eine natürliche Person als Vertreter zur Ausübung
+		der verbleibenden Rechte und Pflichten.
+  <br>
+<br>4.1.3
+		<b>Fördernde Mitglieder</b> sind außerordentliche
+		Mitglieder, die den Vereinszweck und die Vereinsziele insbesondere
+		durch einen finanziellen oder Sachbeitrag fördern. Sie werden
+		auf eigenen Wunsch auf der Webseite des Vereins veröffentlicht
+		und haben das Recht zur Teilnahme an der Mitgliederversammlung. Sie
+besitzen keinerlei Stimmrechte.
+  <br>
+<br>4.2
+Die aktive Mitgliedschaft wird auf Vorschlag eines aktiven Mitglieds
+	mit Unterstützung zweier anderer aktiver Mitglieder vergeben, wenn die
+	Mitgliederversammlung oder die aktiven Mitglieder durch Internetwahl
+dem mit einfacher Mehrheit zustimmen.&nbsp; Hauptentscheidungskriterium
+	für die Aufnahme soll das von den Aufnahmekandidaten über
+	einen längeren Zeitraum gezeigte Engagement und der dabei
+	geleistete Beitrag im Sinne der Vereinsziele sein. Gründungsmitglieder
+sind zunächst aktive Mitglieder.<br>
+<p>Ein aktives Mitglied kann auf eigenen schriftlichen Antrag beim
+Vorstand in die
+	außerordentliche Mitgliedschaft wechseln. Bei Nichterfüllung
+	der oben angegebenen Pflichten eines aktiven Mitglieds über
+	zwei aufeinanderfolgende ordentliche Mitgliederversammlungen ändert
+	sich die Mitgliedschaft automatisch in eine außerordentliche.<br>
+</p>
+  <p>4.3 Über die
+	Aufnahme außerordentlicher und fördernder Mitglieder entscheidet der
+Vorstand nach schriftlichem Antrag.
+
+
+	Ein außerordentliches, aber nicht förderndes Mitglied kann
+	beim Vorstand die aktive Mitgliedschaft schriftlich beantragen. <br>
+  </p>
+
+<p>
+  4.4
+	Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluß oder Tod, bei
+	juristischen Personen auch durch Verlust der Rechtspersönlichkeit.
+	Der Austritt eines Mitglieds ist nur zum 31. Dezember eines jeden
+	Jahres möglich. Er erfolgt durch schriftliche Erklärung
+gegenüber dem Vorstand unter Einhaltung einer Frist von vier
+	Wochen.&nbsp;
+  </p>
+<p>4.5
+	Das Instrument des Vereinsausschlusses ist kritischen Situationen
+	vorbehalten, wobei grundsätzlich der Klärung zur Güte
+	der Vorrang zu gewähren ist. Der Ausschluß erfolgt auf
+	Beschluß des Vorstands mit sofortiger Wirkung. Gründe für
+	einen Ausschluss können sein:
+<br></p>
+  <p>4.5.1
+		ein schwerer Verstoß eines Mitglieds gegen die in dieser
+		Satzung festgelegten Bestimmungen sowie Ziele und Zwecke des Vereins
+		nach einem erfolglosen Versuch der Klärung, sowie&nbsp;</p>
+  <p>4.5.2
+
+		ein trotz zweifacher Mahnung bestehender Rückstand an
+		Beitragszahlungen über einen Zeitraum von zwölf Monaten.
+
+	<br>
+  </p>
+  <p>Dem Mitglied muß vor der Beschlußfassung Gelegenheit zur
+	Rechtfertigung oder Stellungnahme gegeben werden. Gegen den
+	Ausschluß kann innerhalb von vier Wochen nach Beschlußfassung beim
+Vorstand Widerspruch
+	eingelegt werden, über den die nächste
+	Mitgliederversammlung entscheidet. Bis zur Entscheidung der
+	Mitgliederversammlung ruhen die Rechte und Pflichten des Mitglieds.
+<br></p>
+  <p>4.6
+	Bei Ausscheiden eines Mitglieds aus dem Verein oder bei
+	Vereinsauflösung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung eingebrachter
+Vermögenswerte.
+
+  </p>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>5. Organs of the Association</h2>The organs of the Association
+are:<br><ul><li>the General Assembly and</li><li>the
+Board.</li></ul>
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>5. Organe des Vereins</h2>
+
+
+  <p>Die Organe des Vereins sind:<br>
+  </p>
+  <ul>
+    <li>die Mitgliederversammlung sowie</li>
+    <li>der Vorstand.</li>
+  </ul>
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>6. General Assembly</h2>
+
+6.1 The General Assembly consists of all of the Association's active
+members,&nbsp;&nbsp; who have one vote each.<br><br>6.2
+ The General Assembly takes place at least once a year. The Board
+invites the members in written form, providing a
+preliminary agenda. The invitation has to be sent at least
+six weeks prior to the meeting. The time limit starts on the
+ day after the invitation letter was sent. The date of the post
+mark and the date when the email was sent are binding. The
+invitation letter is considered as delivered if it was
+addressed to the last address the member&nbsp;&nbsp; advised in writing.
+ The members may submit additional agenda items to the Board
+ either in writing or electronically until two weeks before the
+assembly.&nbsp;&nbsp; The date when the letter or email&nbsp;&nbsp; was
+received is binding. The Board will publish the final agenda on
+the Internet, and the address is to be mentioned in the
+written invitation.&nbsp;<br><br>6.3 If it is in the Association's
+interest, an extraordinary General Assembly may be called
+for. If this request is submitted to the Board in written
+form by at least 20% of the members, the Board is compelled
+to call for an extraordinary General Assembly within six
+weeks. The members' request must contain the desired agenda
+item.<br><br>
+6.4 The General Assembly nominates one of the members
+present as chairman of the General Assembly. The chairman appoints a
+keeper of the minutes.<br>
+<br>6.4 Independent from the number of members present, the
+General Assembly only has a quorum if the invitation was
+submitted in proper form. Unless otherwise
+decided by the General Assembly, all decisions will be taken openly by
+show of hands and with a simple majority. Vote abstentions are ignored.
+If the number
+of pro and contra votes should be equal, the application is
+considered as dismissed.<br><br>6.6 Differing from 6.5, a majority
+of 75% of the votes of the General Assembly&nbsp;&nbsp; and a minimum of
+ half of the votes of all active members are necessary to&nbsp;&nbsp;
+amend the Articles of Association or decide the liquidation of
+the&nbsp;&nbsp; Association.<br><br>6.7 Participation in the  General
+Assembly via electronic means is <span>allowed
+ if it is immediate, e.g. by phone/video conference or Internet Chat.
+All acceptible means of participation have to be included in the
+invitation for the General Assembly. The active member must inform
+the </span>Board<span> of the decision to attend&nbsp; via the
+electronic means at
+least two weeks prior to the General Assembly.<br>
+<br>
+</span>6.8 An active member who cannot
+personally participate in the General Assembly may ask
+another member, who will be personally present, to represent it during
+the General Assembly. The representative will exercise
+both members' voting rights. The represented active member informs the
+Board about the representation in writing before begin of the General
+Assembly, alternatively the representative will
+legitimise itself at the beginning of the General Assembly
+by presenting to the Board the original of a written and
+signed authorisation. A representative may represent a maximum of
+two additional members.<br>
+<br>
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>6. Mitgliederversammlung</h2>
+
+6.1	Der Mitgliederversammlung gehören alle aktiven
+	Vereinsmitglieder an. Sie haben jeweils eine Stimme.<br>
+<br>
+6.2 Die Mitgliederversammlung findet mindestens einmal jährlich
+	statt. Sie wird vom Vorstand in Schriftform unter
+	Angabe der vorläufigen Tagesordnung einberufen. Die
+	Einladungsfrist beträgt sechs Wochen. Die Frist beginnt mit dem
+	auf die Absendung des Einladungsschreibens folgenden Tag. Es gilt
+	das Datum des Poststempels oder der Absendung der E-Mail. Das
+	Einladungsschreiben gilt als zugegangen, wenn es an die letzte vom
+	Mitglied dem Vereins schriftlich bekanntgegebene Adresse gerichtet
+	ist. Die Mitglieder können bis zwei Wochen vor der Versammlung
+	weitere Anträge auf Tagesordnungspunkte schriftlich an den Vorstand
+richten. Es gilt das Datum des Post-
+	bzw. E-Mail-Eingangs. Der Vorstand veröffentlicht die endgültige
+	Tagesordnung im Internet, die Adresse ist in der schriftlichen
+	Einladung mitzuteilen.
+  <br>
+<br>6.3 Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen,
+	wenn es das Vereinsinteresse erfordert. Auf schriftliches Verlangen
+	von mindestens 20% aller Vereinsmitglieder hat der Vorstand binnen
+	sechs Wochen eine außerordentliche Mitgliederversammlung
+	einzuberufen. Dem Antrag der Mitglieder muß der gewünschte
+	Tagesordnungspunkt zu entnehmen sein.
+  <br>
+  <br>
+6.4 Die Mitgliederversammlung wählt aus ihrer Mitte einen
+Versammlungsleiter. Der Protokollführer wird vom Versammlungsleiter
+bestimmt.<br>
+<br>6.5
+	Die Mitgliederversammlung ist bei ordnungsgemäßer
+	Einladung ohne Rücksicht auf die Anzahl der Erschienenen
+	beschlußfähig. Beschlüsse werden, sofern die Versammlung
+	nicht etwas anderes bestimmt, offen durch Handaufheben mit einfacher
+	Stimmenmehrheit getroffen. Stimmenthaltungen bleiben dabei außer
+Betracht. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als
+	abgelehnt.
+<br><br>
+6.6
+	Zu Satzungsänderungen und zu Beschlüssen über die
+	Auflösung des Vereins sind (abweichend von 6.5) 75% der in der
+	Mitgliederversammlung abgegebenen Stimmen, mindestens aber die
+	Hälfte der Stimmen aller aktiven Vereinsmitglieder notwendig.
+<br><br>
+6.7 Die Teilnahme an der Mitgliederversammlung kann auch auf
+elektronischem Wege erfolgen, sofern die Teilhabe an der Versammlung
+unmittelbar ist, beispielsweise per Telefon/Video-Konferenz oder
+Internet-Chat. Alle zur Verfügung stehenden Teilnahmemöglichkeiten
+müssen in der Einladung zur Mitgliederversammlung aufgeführt sein. Ein
+aktives Mitglied, welches auf elektronischem Wege an der
+Mitgliederversammlung teilnehmen möchte, muß dies bis zwei Wochen vor der
+Mitgliederversammlung dem Vorstand schriftlich anzeigen.<br>
+<br>
+6.8
+	Ein aktives Mitglied, das nicht persönlich zur
+	Mitgliederversammlung erscheint, kann sich von einem anderen bei der
+	Mitgliederversammlung persönlich anwesenden Mitglied vertreten
+	lassen. Der Vertreter nimmt das Stimmrecht des vertretenen Mitglieds
+	neben seinem eigenen wahr. Das zu vertretende aktive Mitglied teilt die
+ Vertretung dem Vorstand schriftlich rechtzeitig vor Beginn der
+Mitgliederversammlung mit, alternativ legitimiert sich der Vertreter zu
+Beginn
+	der Mitgliederversammlung durch Vorzeigen einer schriftlichen,
+unterschriebenen
+	Vollmacht im Original gegenüber dem Vorstand. Ein Vertreter
+	kann maximal zwei andere Mitglieder vertreten.<br>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>7. Duties of the General Assembly</h2>
+
+7.1
+ The General Assembly is the highest decision making organ of
+the&nbsp;&nbsp; Association and is generally in charge of all duties,
+unless these Articles&nbsp;&nbsp; of Association have assigned specific
+duties to another organ of the&nbsp;&nbsp; Association.<br>The General
+Assembly elects the Board from a number of active members.
+The&nbsp;&nbsp; people obtaining the largest numbers of votes will be
+elected. Ballot papers will be&nbsp;&nbsp; provided to cast the
+votes.<br><br>7.2
+
+ The General Assembly may deselect a board member. Differing from
+7.1, this process requires the majority of votes of all
+active members.<br><br>7.3 The right to decide about amendments to the
+ Articles of Association or a&nbsp;&nbsp; liquidation of the association
+ is reserved to the General Assembly.<br>
+<br>
+7.4 The General Assembly decides about the objections of members the
+Board intends to expel.<br><br>7.5
+ The General Assembly receives the Board's annual report as well as
+the&nbsp;&nbsp; audit report of the auditors and discharges the Board's
+responsibilities.<br><br>7.6 Namely the annual
+accounts and the annual report have to be presented in&nbsp;&nbsp;
+written format to the General Assembly for decision making and discharge
+ of the Board. It calls on two auditors, who belong neither
+to the Board nor any&nbsp;&nbsp; other panel appointed by the Board and
+who are not employed by the&nbsp;&nbsp; association, in order to audit
+the accounting and annual report and relate&nbsp;&nbsp; their results to
+ the General Assembly. The auditors have access to all of
+the&nbsp;&nbsp; Association's accounting documents.<br><br>7.7
+Furthermore the General Assembly has the exclusive right to
+decide&nbsp;&nbsp; about:&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>7.7.1 any purchase
+of, sale of or charges on real property,<br><br>7.7.2 any investment in
+other companies and<br><br>7.7.3 raising loans of EUR 5,000 and
+more<br><br>7.8 It has the right to decide about all matters the Board
+or members submit to it.
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>7. Aufgaben der Mitgliederversammlung</h2>
+
+7.1 	Die Mitgliederversammlung als das oberste beschlußfassende
+	Vereinsorgan ist grundsätzlich für alle Aufgaben
+	zuständig, sofern bestimmte Aufgaben gemäß dieser
+	Satzung nicht einem anderen Vereinsorgan übertragen wurden.
+	<p>Die Mitgliederversammlung wählt aus der Reihe der aktiven
+	Mitglieder den Vorstand. Gewählt sind die Personen, die die
+	meisten Stimmen auf sich vereinen. <br>
+</p>
+  <p>7.2
+	Die Mitgliederversammlung kann Mitglieder des Vorstandes abwählen.
+	Hierzu benötigt sie in Abweichung von 7.1 die Mehrheit der
+	Stimmen aller aktiven Vereinsmitglieder.&nbsp;</p>
+
+<p>7.3
+	Es ist der Mitgliederversammlung vorbehalten, über
+	Satzungsänderungen und Vereinsauflösungen zu entscheiden.&nbsp;</p>
+
+  	
+<p>7.4
+	Die Mitgliederversammlung entscheidet über Widersprüche
+	von Mitgliedern, die der Vorstand auszuschließen beabsichtigt.&nbsp;</p>
+
+  <p>7.5
+	Die Mitgliederversammlung nimmt den jährlich vorzulegenden
+	Geschäftsbericht des Vorstandes und den Prüfungsbericht
+	der Rechnungsprüfer entgegen und erteilt dem Vorstand
+	Entlastung.&nbsp;</p><p>7.6 Ihr sind insbesondere die Jahresrechnung
+und der Jahresbericht zur
+	Beschlußfassung über die Genehmigung und die Entlastung des
+	Vorstandes schriftlich vorzulegen. Sie bestellt zwei
+	Rechnungsprüfer, die weder dem Vorstand noch einem vom Vorstand
+	berufenen Gremium angehören und auch nicht Angestellte des
+	Vereins sind, um die Buchführung einschließlich
+	Jahresabschluß zu prüfen und über das Ergebnis vor der
+	Mitgliederversammlung zu berichten. Die Rechnungsprüfer haben
+	Zugang zu allen Buchungs- und Rechnungsunterlagen des Vereins.
+<br></p>
+  <p>7.7 Der Mitgliederversammlung vorbehalten sind desweiteren
+Entscheidungen über
+<br></p>
+  <p>7.7.1 den An- und Verkauf sowie die Belastung von Grundbesitz,
+<br></p>
+  <p>7.7.2 die finanzielle Beteiligung an Gesellschaften, sowie
+<br></p>
+  <p>7.7.3 die Aufnahme von Darlehen ab EUR 5.000.
+  </p>
+<p>7.8 Sie kann über weitere Angelegenheiten beschließen, die
+	ihr vom Vorstand oder aus der Mitgliederschaft vorgelegt
+werden.</p>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>8. The Board</h2>8.1
+ The Board consists of 3 persons, and only natural persons can be
+board members. They are elected for a 2 years term.
+Re-election is permitted. The respective board members
+remain in office after expiration of their term until a
+successor is elected.<br><br>8.2 From its midst the Board elects a
+chairman, a vice chairman and a treasurer. Re-election is
+permitted.<br><br>8.3 The Board's duties,
+namely all regulations pertaining to calling for board
+meetings, meeting procedures and voting process are stipulated in
+the By-Laws of the Board, which it has to decide
+unanimously.<br><br>8.4 The Board decides about all matters pertaining
+to the association, unless&nbsp;&nbsp; a decision of the General
+Assembly is required. It implements the decisions&nbsp;&nbsp; taken by
+the General Assembly.<br><br>8.5 Each individual board member has the
+right to represent the Association to outside parties. Members of the
+Board can be excluded from the limitations of §&nbsp;181 BGB by decision
+ of the General Assembly.<br><br>8.6
+ Should a board member quit while in office, the Board appoints
+a provisional board member on the basis of an Internet vote
+by the active members. Details are defined in the By-Laws. The provisional
+board member remains in office until the General Assembly
+takes place. The General Assembly decides about the definite&nbsp;&nbsp;
+ succession within the Board.<br><br>8.7 In accordance with §30 BGB
+(German Civil Code) the Board can decide to&nbsp;&nbsp; appoint a
+full-time director as a special representative, who manages all
+of&nbsp;&nbsp; the Association's current affairs and acts as supervisor
+of the Association's&nbsp;&nbsp; full-time employees. Decisions
+pertaining to work contracts, dismissal and&nbsp;&nbsp; admission of new
+ members may only be taken by the Board.<br><br>8.8 The director is
+committed to participate in the General Assemblies and&nbsp;&nbsp; has
+the right or duty (if the Board demands it) to participate in the Board
+meetings. He has the right of speech in all meetings
+and is accountable to&nbsp;&nbsp; all organs of the association.<br><br>8.9
+ Amendments to the Articles of Association demanded by regulatory,
+court&nbsp;&nbsp; or financial authorities for formal reasons may be
+undertaken by the Board.&nbsp;&nbsp; The General Assembly has to be
+informed of such amendments in its next&nbsp;&nbsp; meeting.
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>8. Vorstand</h2>
+8.1
+	Der Vorstand besteht aus 3 Personen, ihm können nur natürliche
+	Personen angehören. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre.
+	Wiederwahl ist zulässig. Die jeweils amtierenden
+	Vorstandsmitglieder bleiben nach Ablauf der Amtszeit im Amt, bis
+	Nachfolger gewählt sind.<br>
+<br>8.2
+	Der Vorstand wählt aus seiner Mitte einen 1. Vorsitzenden, einen 2.
+Vorsitzenden und einen Schatzmeister.
+	Wiederwahl ist zulässig.
+  <br>
+<br>8.3
+	Die Vorstandsarbeit, insbesondere Regelungen zur Einberufung von
+	Vorstandssitzungen, deren Ablauf und die Durchführung von
+	Abstimmungen, wird durch eine Geschäftsordnung des Vorstands
+	geregelt, welche der Vorstand einstimmig beschließt.
+  <br>
+<br>8.4
+	Der Vorstand beschließt über alle Vereinsangelegenheiten,
+	soweit sie nicht eines Beschlusses der Mitgliederversammlung
+	bedürfen. Er führt die Beschlüsse der
+	Mitgliederversammlung aus.
+  <br>
+<br>8.5
+	Die Mitglieder des Vorstandes sind jeder für sich allein im
+	Namen des Vereins nach außen hin vertretungsberechtigt. Die Mitglieder
+des Vorstands können durch Beschluß der Mitgliederversammlung von den
+Beschränkungen des §&nbsp;181 BGB befreit werden. <br>
+<br>8.6
+	Im Falle des Ausscheidens eines Vorstandsmitglieds während der
+	Amtszeit bestimmt der Vorstand durch Internetwahl der aktiven
+	Mitglieder ein kommissarisches Vorstandsmitglied.&nbsp; Das Nähere
+regelt die Geschäftsordnung. Das
+	kommissarische Vorstandsmitglied bleibt bis zur nächsten
+	Mitgliederversammlung im Amt. Über eine endgültige
+	Nachfolge im Vorstand entscheidet die Mitgliederversammlung.
+  <br>
+<br>8.7
+	Der Vorstand kann durch Beschluß als besondere Vertreter gemäß
+	§30 BGB einen hauptamtlichen Geschäftsführer
+	bestellen, der die laufenden Geschäfte des Vereins führt
+	und Vorgesetzter der hauptamtlichen Vereinsmitarbeiter ist.
+	Entscheidungen über Arbeitsverträge, Kündigungen
+	sowie Mitgliedsaufnahmen und Mitgliedsausschlüsse bleiben dem
+	Vorstand vorbehalten.
+  <br>
+<br>8.8
+	Der Geschäftsführer hat die Pflicht zur Teilnahme an den
+	Mitgliederversammlungen und das Recht sowie auf Verlangen des
+	Vorstands die Pflicht an den Vorstandssitzungen teilzunehmen. Er hat
+	auf allen Sitzungen Rederecht und ist den Vereinsorganen gegenüber
+	rechenschaftspflichtig.
+  <br>
+<br>8.9
+	Satzungsänderungen, die von Aufsichts-, Gerichts- oder
+	Finanzbehörden aus formalen Gründen verlangt werden, kann
+	der Vorstand von sich aus vornehmen. Die Satzungsänderungen
+	müssen der nächsten Mitgliederversammlung mitgeteilt
+	werden.
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>9. By-Laws</h2>The By-Laws govern all details of the Association's
+activities which are
+not&nbsp; covered in the Articles of Association. The Board implements
+the By-Laws following&nbsp; the members approval. The members' approval
+is obtained by means of an Internet&nbsp; vote and a simple majority of
+the active members.
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>9. Geschäftsordnung</h2>
+
+  <p>Die Geschäftsordnung regelt über den Rahmen der Satzung
+hinausgehende Details der Vereinsarbeit. Der Vorstand setzt die
+Geschäftsordnung nach der Zustimmung durch die Mitglieder in
+Kraft. Die Zustimmung der Mitglieder erfolgt durch Internetwahl mit
+einfacher Mehrheit der aktiven Mitglieder.
+  </p>
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>10. Meeting Minutes</h2>All
+decisions taken by the Board and General Assembly will be documented
+in writing and signed by the minute taker. They are available for the
+members' perusal.
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>10. Protokolle</h2>
+
+  <p>Die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlungen werden
+schriftlich niedergelegt und vom jeweiligen Protokollführer
+unterschrieben. Sie stehen den Mitgliedern zur Einsicht zur
+Verfügung.
+  </p>
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+
+<h2>11. Votes</h2>11.1 Votes can be held by
+electronic means ("internet vote"), whereever these statutes do not
+define special rules.
+The Board will define adequate procedures in the By-Laws, otherwise the
+following rules apply:<br>
+  <ul>
+    <li>The Board asks the members for their vote in written form,
+stating the vote's subject.<br>
+    </li>
+    <li>
+The members reply in writing to the given address during the next four
+weeks.</li>
+  </ul>11.2 If technically feasible, secret ballots are allowed upon
+request. The Board will define adequate procedures in the By-Laws. At
+least the following rule applies:<br>
+<ul>
+  <li>If all voters are present in person at the same location, a secret
+vote can be held with paper ballots.<br>
+  </li>
+</ul>
+</td>
+
+<td>
+<h2>11. Wahlen und Abstimmungen<br>
+</h2>
+
+  <p>11.1 Wahlen und Abstimmungen können auf
+elektronischem Wege ("Internetwahl") erfolgen, wo immer diese Satzung
+keine spezielleren
+Regelungen trifft. Der Vorstand legt entsprechende Verfahren in der
+Geschäftsordnung nieder, andernfalls gelten folgende Regeln:<br>
+  </p>
+  <ul>
+    <li>Der Vorstand bittet die Mitglieder schriftlich unter Angabe des
+zu entscheidenden Sachverhaltes um ihre Stimmabgabe.<br>
+</li>
+    <li>Die Mitglieder antworten schriftlich innerhalb von vier Wochen
+an die dazu angegebene Adresse.</li>
+  </ul>11.2 Falls technisch durchführbar, sind auf Antrag geheime Wahlen
+ zu ermöglichen. Der Vorstand regelt das Nähere in der Geschäftsordnung.
+ Mindestens gilt die folgende Regelung:<br>
+<ul>
+  <li>Sind alle Abstimmenden persönlich an einem Ort anwesend, kann mit
+Stimmzetteln geheim gewählt werden.<br>
+  </li>
+</ul>
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>12. Labour Agreements</h2>Before hiring a full-time employee the
+Board will regulate the remuneration&nbsp; in the By-Laws.<i><br>
+</i>
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>12. Arbeitsverträge</h2>
+
+<p>Vor der Anstellung hauptamtlich Beschäftigter regelt der Vorstand deren
+Bezahlung in der Geschäftsordnung.
+</p>
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+  <h2>13. Financing of the Association</h2>
+
+13.1 The funds required for the Association are raised
+through&nbsp;&nbsp;&nbsp;<br><br>13.1.1 membership fees,<br><br>13.1.2
+contributions by the federal states, town councils and other public
+bodies,<br><br>13.1.3 donations,&nbsp;<br><br>13.1.4 other financial
+contributions made by third parties,<br><br>13.1.5 benefits paid to the
+Association for activities it pursues for the common good, including
+lectures,<br>
+  <br>
+13.1.6 advertising revenue.<br><br><span style="font-weight:
+bold;"></span>13.2 The members pay
+fees are based either on a decision by the General Assembly or by the
+active members in an Internet vote with a simple majority. Once defined
+the membership fees will be incorporated in the By-Laws.<br>
+<br>13.3
+ In case of a liquidation of the Association or termination of its
+tax-privileged status all its assets will become property of FoeBuD e.
+V., Marktstr. 18, 33602 Bielefeld, which has to use
+ them exclusively and directly for non-for-profit purposes only. In this
+ case decisions about the future use of the Association's assets may only
+ be implemented upon consent of the tax and revenue
+office.&nbsp;&nbsp; <br>
+
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>13. Vereinsfinanzierung&nbsp;</h2>
+
+13.1 Die erforderlichen finanziellen Mittel des Vereins werden beschafft
+durch
+  <br>
+  <br>
+13.1.1 Mitgliedsbeiträge,
+  <br>
+  <br>
+13.1.2 Zuschüsse des Landes, der Kommunen und anderer öffentlicher Stellen,
+  <br>
+  <br>
+13.1.3 Spenden,
+  <br>
+  <br>
+13.1.4 sonstige Zuwendungen Dritter,
+  <br>
+  <br>
+13.1.5 Entgelte für Tätigkeiten des Vereins im Rahmen der
+		Gemeinnützigkeit, unter anderem für Vorträge,
+
+  <br>
+  <br>
+13.1.6 Werbeeinnahmen.<br>
+<br>
+13.2 Die Festsetzung der Mitgliedsbeiträge erfolgt durch Beschluß der
+Mitgliederversammlung oder der aktiven Mitglieder
+	durch <span>Internetwahl</span> mit einfacher Mehrheit. Die
+	Regelung zur Höhe der Mitgliedsbeiträge wird Bestandteil
+	der Geschäftsordnung.
+  <br>
+  <br>
+  13.3 Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter
+	Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den FoeBuD e. V., Marktstr.
+18, 33602 Bielefeld, der es
+	ausschließlich und unmittelbar für gemeinnützige
+	Zwecke zu verwenden hat. Beschlüsse über die künftige
+	Verwendung des Vereinsvermögens dürfen in diesem Fall erst
+	nach Einwilligung des Finanzamts ausgeführt werden.
+
+</td>
+</tr>
+
+<tr>
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>14. Inception</h2>
+These Articles of Association come into effect following a decision by
+the General Assembly.<br>
+<br>Sprockhövel, Germany, on _____________________<br>
+<br>
+</td>
+
+<td style="vertical-align: top;">
+<h2>14. Inkrafttreten</h2>
+
+Diese Satzung tritt mit der Beschlußfassung durch die
+Mitgliederversammlung in Kraft.<br>
+<br>Sprockhövel, Deutschland, den _____________________<br>
+<br>
+</td>
+</tr>
+
+</tbody>
+
+</table>
+<span style="font-style: italic;">State/</span><i>Stand: 2011-11-11</i>
+</body>
+</html>